Neue im Forum :) Heilung von Hashimoto

Sherri

Hallo Darleen,
danke für deine Antwort.
Ja, es ist ein Kuddelmuddel.
Nehme ja nun L- Tyroxin 12,5 mikrogramm und es geht mir gar nicht so gut. Herzrasen , Herzmuskelschmerzen, Aussetzer vom Herz. Ich leide ja an Tachykardie ( Herzrythmustörungen ) und da wird das schlimmer.

Ich denke die ganze Zeit darüber nach , was es heisst, wenn man sagt , dass die Schilddrüse aufhört mit der Produktion , wenn man L- Tyroxin zufügt. Das versteh ich nicht.
LG :wave:
 
wundermittel

darleen

Hallo Sherri

bei bestehenden Herzerkrankungen , sollte noch vorsichtiger eingeschlichen werden, so mit 6,25µg , denn da ja der Sauerstofftransport/verbrauch erhöht ist , gerade was das Herzmusklegewebe angeht

Ich denke die ganze Zeit darüber nach , was es heisst, wenn man sagt , dass die Schilddrüse aufhört mit der Produktion , wenn man L- Tyroxin zufügt. Das versteh ich nicht.

Wenn SD-Hormone von Außen zugeführt wird, dann stellt die SD ihre eigenen Produktion ein , leider nicht in dem Maße und der Höhe wie die einschleichende Thyroxindosis ist, sondern leider mehr , so das es vorrübergehend zu einer erweiterten SD-Unterfunktion kommt, als es vorher war, also die SD-Werte könnten niedriger sein als vor der Einschleichung

mit dem Vorberhalt *könnte* , denn das trifft nicht immer zu

du hattest ja bei deinem ersten Versuch mit Thyroxin schon Probleme vor Jahren ? so weit ich mich erinnere ?

bei der Einstellungszeit könnte helfen wenn man sich Konstante baut

gleiche Einahmezeit
gleiche Aufstehzeit, auch am Wochenende
möglichst gleichen Tagesablauf---> gleicher Stresslevel
nicht so schweres Essen---> keine Essexperimente in der Zeit
gleiche Schlafenzeit
Coffein und Rauchen minnimieren , am besten über eine Weile einstellen

liebe grüße darleen:wave:
 

Sherri

Liebe Darleen ,
ja du hast Recht . Letztens war eine Kathastrophe mit den sofortigen 50 mikrogramm L- Tyroxin. Jetzt mach ich das mit 12,5 in Schritten. Aber es ist schon etwas beängstigend, da es sehr auf mein Herz drängt. Aber das haben andere auch schon geschafft, warum ich nicht auch ?! Mal sehen. 12,5 danach 20,00 und dann 25 und dann muss ich mal meine Ärztin fragen, wie es weitergehen soll, denn ich weiss nur , dass so bleiben soll.
Danke für die Tips, werd ich beherzigen.

Welche Sympthome hattest du denn bei einer einnahme ?

LG
 
regulat-pro-immune

darleen

Liebe Darleen ,
ja du hast Recht . Letztens war eine Kathastrophe mit den sofortigen 50 mikrogramm L- Tyroxin. Jetzt mach ich das mit 12,5 in Schritten. Aber es ist schon etwas beängstigend, da es sehr auf mein Herz drängt. Aber das haben andere auch schon geschafft, warum ich nicht auch ?!

Eben , liebe Sherri, das schaffst du auch ;)
es ist manchesmal beänstigend was da so mit dem Körper passiert, er muss sich ja an die Hormone gewöhnen und auf alle Dinge reagieren müssen , was die Hormone so ankurbeln, das ist so manchesmal wie eine Achterbahnfahrt , aber es geht auch wieder irgendwann in ruhigere Bahnen


Mal sehen. 12,5 danach 20,00 und dann 25 und dann muss ich mal meine Ärztin fragen, wie es weitergehen soll, denn ich weiss nur , dass so bleiben soll.
Danke für die Tips, werd ich beherzigen.

ja mach das , informiere dich so viel wie du kannst , behalte deine Werte im Auge

Welche Sympthome hattest du denn bei einer einnahme ?

ich komme aus einer ganz anderen SD-Ecke und ist nicht zu vergleichen mit deiner Erkrankung

ich weiß nur , das es schwierig ist , wenn der Körper über einen längeren Zeitraum in einer Unterversorgung mit SD-Hormonen war ---> über Jahre , und der Körper keine Nährstoffe richtig aufnehmen konnte durch den abgesenkten Stoffwechsel, es schwierig wird das der Körper SD-Hormone toleriert, es ist um ein Vielfaches schwieriger die Einstellungszeit
und man sollte die Nährstoffmängel beizeiten beseitigen , Nährstoffe werden ja bei Hormoneinahme mehr verbraucht

dann mal alles Gute für deine Einstellungszeit

liebe grüße darleen:wave:
 
Beitritt
13.08.11
Beiträge
170
Hallo,
wollte nur anmerken, dass es L-Thyroxin auch als Tropfen gibt, da kann man in noch kleineren Schritten einschleichen, 1 Tropfen = 5 mikrogr.
Aber ich selbst komm auch nicht klar mit diesem Hin und Her zwischen Herz- und anderen Problemen und dann noch stärkerer Unterfunktion, wenn die eigene SD nicht mehr produziert.
LG
Arosa
 

Sherri

Update :
Ich habe nun das L- Tyroxin nicht mehr genommen.
Die HA meinte heute zu mir , ich solle das nicht mehr nehmen.
Aber ich bekam eine Überweisung zum NUK und zur Szintigraphie um die Grösse und Struktur zu bemessen.
Sie meinte , dass ich was nehmen muss, weil die Vergrösserung der Schilddrüse unaufhörlich weiterschreitet , und dann vermehrt Hormone produzieren würde was zu Überfunktion führen würde.
Sie denkt darüber nach, dass man mir die SD rausoperiert, weil ich ja kein L- Tyroxin nehmen könnte wegen der Herzrythmusstörungerkrankung.
Jetzt will sie erstmal die Untersuchung abwarten die nächsten Mittwoch stattfindet und danach weitersehen wie es therapeutisch weitergehen könne.
LG :bang:
 

darleen

Update :
Ich habe nun das L- Tyroxin nicht mehr genommen.
Die HA meinte heute zu mir , ich solle das nicht mehr nehmen.

Hallo Sherri

war das wieder so eklig wie das letztemal als wärest du auf K...??:cool:


Aber ich bekam eine Überweisung zum NUK und zur Szintigraphie um die Grösse und Struktur zu bemessen.
Sie meinte , dass ich was nehmen muss, weil die Vergrösserung der Schilddrüse unaufhörlich weiterschreitet , und dann vermehrt Hormone produzieren würde was zu Überfunktion führen würde.

ja , leider

Sie denkt darüber nach, dass man mir die SD rausoperiert, weil ich ja kein L- Tyroxin nehmen könnte wegen der Herzrythmusstörungerkrankung.

:eek: Da fehlt es an jeder Logic, wo sollen denn die Hormone herkommen ohne SD ?? Kopfkratz :eek::eek::confused::confused:

Jetzt will sie erstmal die Untersuchung abwarten die nächsten Mittwoch stattfindet und danach weitersehen wie es therapeutisch weitergehen könne.
LG :bang:
Ja abwarten und du kannst dich ja mal nach Alternativen umschauen im Netz
ob es etwas homöopathisches gibt was den SD-Wachstum etwas eindämmt, wenn du schon gar nicht Thyroxin substituieren kannst

liebe grüße darleen:wave:
 

Sherri

Liebe Darleen , du bist ja süß . So schnell reagieren:cool:
Als ich die nahm , verspürte ich schon nach kurzer Zeit ein schnelles Herzrasen und massiven Schwindel , so dass ich fast kollabiert wäre.
Das ging Stunden so , und den Rest des Tages fühlte ich mich wie auf K.
Ja, die Logik ^^ Diese Dame entbehrt jeder Logik.

Zb. erkannte sie innerhalb von kurzer Zeit , dass ich doch gesund wäre , und keine EBV- Reaktivierung hätte und die wahrheit ist ,dass ich eine habe und das Cortisol sehr niedrig ist und somit der Hinweis zu einer Nebennierenschwäche gegeben ist.
Echt cool die Doks hier.:bang:


Vor 2 Jahren diagnostizierte ein Dok Gallensteine und ich bekam eine Noteinweisung in die Klinik . Die dortigen Doks schauten doof und fanden gar keine steine vor. Und in wahrheit war es ein Magenriss , bzw eine Ösophagushernie.
Also hier kann man niemanden vertrauen.
:lachen2:
 
regulat-pro-immune

darleen

Liebe Darleen , du bist ja süß . So schnell reagieren:cool:
Als ich die nahm , verspürte ich schon nach kurzer Zeit ein schnelles Herzrasen und massiven Schwindel , so dass ich fast kollabiert wäre.
Das ging Stunden so , und den Rest des Tages fühlte ich mich wie auf K.
Ja, die Logik ^^ Diese Dame entbehrt jeder Logik.

liebe Sherri:)

oh jeh du Ärmste :eek:

das erinnert mich an alte Tage , durch Zusammentreffen Thyroxin auf eine NNS--> Nebennierenschwäche :eek:

da ging bei mir Gar nichts ,(ich sollte erhöhen) obwohl ich Thyroxin schon 15 Jahre gewöhnt war ,

war 3 mal in der Notaufnahme mindestens, weil ich nicht wusste wie mir geschah, halt uninformiert ;)
ich dachte mein letztes Stündlein hat geschlagen :eek:

ich würde mal die Frau Doktore fragen woher man denn die SD-Hormone nehmen soll , so ohne SD :D
Zb. erkannte sie innerhalb von kurzer Zeit , dass ich doch gesund wäre , und keine EBV- Reaktivierung hätte und die wahrheit ist ,dass ich eine habe und das Cortisol sehr niedrig ist und somit der Hinweis zu einer Nebennierenschwäche gegeben ist.
Echt cool die Doks hier.:bang:


Vor 2 Jahren diagnostizierte ein Dok Gallensteine und ich bekam eine Noteinweisung in die Klinik . Die dortigen Doks schauten doof und fanden gar keine steine vor. Und in wahrheit war es ein Magenriss , bzw eine Ösophagushernie.
Also hier kann man niemanden vertrauen.
:lachen2:

Ja verlässt du dich uninformiert, bist du verlassen , da kommt oft nur Murks heraus :eek:

ohne Zweitmeinung geht auch Vieles daneben

NNS würde ich angehen, allgemein so gut du für dich das bewerkstelligen kannst

liebe grüße darleen:wave:
 

Sherri

Liebe Darleen,
danke für die flotte Rückmeldung :bier:
Ich habe heute mit ihr nicht lange schwadroniert.
Sie gab mir nur ein paar Tips wie ich mein Immunsystem auf Dauer stärken kann und das wars dann.
Ich wollte mit der Dame nicht mehr reden, denn sie ist ja uninformiert und würde alles abstreiten , wie schon sicher 5 Doks hier zuvor , die alle nichts finden konnten , außer halt or 5 Jahren die Hashimoto, die ja 2 Jahre später vollkommen geheilt wurde. Aus welchen Gründen auch immer :cool:

Nebennieren , ja da war ich scharf dran und das Ergebnis ist :

Cortisol - Meine Werte für Cortisol :
9,2 ( Normalwert : 6-30 )


Dies ist das Ergebnis für meine BE betreffs Nebennierenschwäche. Frau Doktor in weiss , sagte mir, ich sei vollkommen okay und ich wäre gesund. :)))
Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich lachen , wirklich.

Mensch Darleen , da hast du aber auch was mitgemacht und was bekommst du nun für Medis :kiss::kiss:
 

darleen

Liebe Darleen,
danke für die flotte Rückmeldung :bier:
Ich habe heute mit ihr nicht lange schwadroniert.
Sie gab mir nur ein paar Tips wie ich mein Immunsystem auf Dauer stärken kann und das wars dann.

bitte :)
Liebe Sherri, na dann :cool::rolleyes:


Ich wollte mit der Dame nicht mehr reden, denn sie ist ja uninformiert und würde alles abstreiten , wie schon sicher 5 Doks hier zuvor , die alle nichts finden konnten , außer halt or 5 Jahren die Hashimoto, die ja 2 Jahre später vollkommen geheilt wurde. Aus welchen Gründen auch immer :cool:

Nebennieren , ja da war ich scharf dran und das Ergebnis ist :

Cortisol - Meine Werte für Cortisol :
9,2 ( Normalwert : 6-30 )


Dies ist das Ergebnis für meine BE betreffs Nebennierenschwäche. Frau Doktor in weiss , sagte mir, ich sei vollkommen okay und ich wäre gesund. :)))

NNS gibt es für sie nicht , entweder du hast eine Insuffzienz oder du bist gesund .Punkt :rolleyes:

Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich lachen , wirklich.

da sagste was :rolleyes::mad:

Mensch Darleen , da hast du aber auch was mitgemacht und was bekommst du nun für Medis :kiss::kiss:


Kurzversion:

7 Jahre unterdosiert mit Thyroxin-->Vertraute den Ärzten, Ahnung hatte ich keine-- Symptome , dachte kommt von Doppelbelastung Kind/Arbeit--> durch extremer Unterdosierung Entwicklung einer NNS---> nicht gewusst--> dann erforderliche Erhöhung ---> Puff, System out of order

ich musste die Erhöhung nehmen trotz extremer **Nebenwirkungen**
von der NNS wusste ich bis dato Nichts , dann fing ich an zu recherchieren bis mir ein Licht aufging, versuchte eine Diagnostik und Behandlung zu bekommen, Nix da, Nebeniere war durch Teste stimmulierbar, also sollte ich zusehen wie ich damit zu leben habe :mad:

ich behandelte mich ab da selbst

NNS Behandlung hat bei mir 2 Jahre gedauert

zusätzlich hatte ich dann aber noch eine Hypophysenschwäche entwickelt, wegen extrem herabgesetzen Stoffwechsel,und dadurch eine Malabsortion entwickelt, und dadurch alle Hormone im Keller waren, die Hypphysenbedingt sind

liebe grüße darleen:wave::kiss:
 
Oben