NEM-Verkäufer erkennen

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.405
www.schmerzselbsthilfe.de/schmerz/therapie/fragwuerdig/erkennen.php
Wie kann man Ernährungs-Quacksalber und andere Vitaminpillen-Verkäufer erkennen?
Wir zeigen ihnen hier 25 Merkmale auf, die sie mißtrauisch machen sollten.

Übersicht
  • www.schmerzselbsthilfe.de/schmerz/therapie/fragwuerdig/erkennen.php
  • www.schmerzselbsthilfe.de/schmerz/therapie/fragwuerdig/erkennen.php
  • www.schmerzselbsthilfe.de/schmerz/therapie/fragwuerdig/erkennen.php
  • www.schmerzselbsthilfe.de/schmerz/therapie/fragwuerdig/erkennen.php
  • www.schmerzselbsthilfe.de/schmerz/therapie/fragwuerdig/erkennen.php
  • www.schmerzselbsthilfe.de/schmerz/therapie/fragwuerdig/erkennen.php=
  • Uta
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Uta

Möchte Dir einmal danken für die vielen guten Link die Du schon hier gepostet hast.
Aber der inhalt dieses link's ist völlig daneben!Wir hier selber kennen die vielen Pyrullier, Li's, Glutenunverträglichkeiten etc etc. Ale diese haben meist ein nährstoffmangel. Auch wissen wir hierm, dass die lebensmittel nicht mehr so sind wie sie sein sollen, ebenso, dass die allermeisten zuviel zucker, Konservierungsstoffe und Farbsttoffe nebst den schadstoffen zu sich nehmen. All dies hat erhöhte Vitalstoffbedarfe zur Folge. Im weiteren gibt es genug Studien die feststellen, dass der vitalstoffpegel bei den meisten zu tief sind, so hat fast jeder deutsche zu tiefe Folsäurewerte, weshalb heute jeder schwangeren Frau Folsäure 8elevit oder so) verschrieben wird.
Das Geld macht die Pharma, mit den medikamenten, wenn jemand wegen schlechter versorgung krank wird. Statt wissenschaftlich darzulegen, dass die meisten Krankheiten nicht von Mangelerscheinungen kommen, wird dies einfach fälschlicherweise behauptet.

Sorry, aber musste einfach reagieren, wenn Leute auf einer Page so ein mist schreiben
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.405
Hallo Beat,
Du hast sicher insofern Recht als man nicht alle NEM-Verkäufer über einen Kamm scheren kann.
Trotzdem habe ich die ERfahrung gemacht, daß diese Verkäufer und auch die entsprechende Werbung immer die gleichen Argumente bringt, die ihnen dann ausgehen, wenn man gezielt Fragen stellt in Bezug z.B. auf Allergien. So erlebt bei Herbalife. Auf einmal war ich kein interessanter Kunde mehr ...

Auch wissen wir hierm, dass die lebensmittel nicht mehr so sind wie sie sein sollen, ebenso, dass die allermeisten zuviel zucker, Konservierungsstoffe und Farbsttoffe nebst den schadstoffen zu sich nehm
Wenn die Leute Lebensmittel mit diesen Zutaten, also Fertignahrung und Fast Food essen, ist es klar, daß sie mit der Zeit gewisse Mangelerscheinungen entwickeln. Es ist aber auch klar, daß eine solche Ernährung sowieso nicht optimal ist sondern eben eine Ernährung aus frischen und jahreszeitlichen Lebensmitteln, möglichst auch noch Öko. Damit fallen Zucker, Farbstoffe, E-Nummern usw. weg.
Wenn eine Schwangere Folsäure braucht, so ist das medizinisch nachvollziehbar und meßbar und damit von Fall zu Fall gut.

Gruss,
Uta
 
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Uta schrieb:
Trotzdem habe ich die ERfahrung gemacht, daß diese Verkäufer und auch die entsprechende Werbung immer die gleichen Argumente bringt, die ihnen dann ausgehen, wenn man gezielt Fragen stellt in Bezug z.B. auf Allergien. So erlebt bei Herbalife. Auf einmal war ich kein interessanter Kunde mehr ...
Das kommt weil die Verkäufer in ihrem "früheren Arbeitsleben" Maurer, Klempner, Straßenfeger.;) ....usw. usw. mal waren.

Wie gesagt Freunde von uns verkaufen auch Herbalife und die wissen wirklich nur das was denen bei Herbalife erzählt wurde:mad:

Von wirklich gesunder Ernährung haben die keine Ahnung!!!

Also, ich konnte die locker an die Wand reden, und ich bin wirklich kein guter Redner! Die haben echt blöde geschaut, was ich alles so wusste.:rolleyes:

Wobei...:idee: es soll ja immer mal wieder Außnahmen geben, aber die erstmal finden.

LG
Sternchen
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Uta

Dir mit dieser Präzisierung im wesentlichen zustimmen kann. Aber trifft dies nicht auch bei ärzteverkäufer der Pharma mindestens so zu?

Ausserdem, wer isst heute schon im wesentlichen gesund? Rafinierter Zucker, bio etc)

Eine Schwangere braucht eben nur Folsäure, wenn sie zuwenig hat. Da aber die meisten Frauen wie männer übrigens auch, zuwenig Folsäure haben (wegen den onbgenannten gründen) bekommen eben alle Frauen sicherheisthalber Folsäure. Dies macht sogar sinn, da das Risiko des offenen Rückens beim Baby so fast gegen Null reduziert wird.
 
Oben