Nattokinase als Vorbereitung einer Antibiose

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Hattet Ihr das

Um eine Infektion
wirksam zu bekämpfen, müssen die Wirkstoffe tief
ins Gewebe gelangen, und das ist der Moment, in dem
Nattokinase ins Spiel kommt. Ich verabreiche meinen
Patienten Nattokinase, steigere langsam die Dosis, und
wenn sie einen Maximalspiegel erreicht haben und die
pathogenen Keime auf diese Weise angreifbar geworden
sind, setze ich zuzsätzlich antibakterielle, antifungale oder
antivirale Medikamente ein.

eigentlich anderswo hier im Forum gelesen?

Hier aus diesem Thread habe ich die PDF, die ich noch anhänge, hab sie inzwischen auf Festplatte.

https://www.symptome.ch/vbboard/ges...liche-aufklaerung-nattokinase.html#post814760

Meine nächste Watschen werde ich so kombinieren.

Grüße von Datura
 

Anhänge

  • nattokinase-focus.pdf
    694.8 KB · Aufrufe: 34
wundermittel

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Danke, Hausel werd ich nochmal drüber nachdenken!

Datura
 
regulat-pro-immune

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Hallo, Quittie,

Ja, ellenlange theoretische Diskussionen, aber kein Bericht von jemandem, der Nattokinase zusammen mit Antibiotika gegen Borreliose genommen hat. Von Borrelia hört man ja nix mehr und von Mungg gabs auch keinen Erfolgsbericht.

Jemand hatte gute Erfolge bei Blasenentzündungen.

Ich habe gerade meine Watschen gemacht, drei Tage Ketek, zusammen mit Bromelain (welches ich schon einige Zeit nehme, die Nattokinase war noch nicht da). Wollte vor Weihnachten damit durch sein.

Ende Januar kommt wieder ne Watschen, da werde ich dann eine Woche vorher (vielleicht schon eher) Nattokinas nehmen.

Im Moment mache ich gerade einen Versuch mit 2-3 Gramm Carnithin, da will ich nix mit noch was neuem durcheinander bringen.

Grüße von Datura
 
Beitritt
07.05.06
Beiträge
1.390
..... und von Mungg gabs auch keinen Erfolgsbericht.
Ich habe mal den alten Beitrag quergelesen. Mit Nattokinase habe ich nicht experimentiert. Aber ich schrieb im Beitrag von Bromelain. Meine Erfahrungen mit Bromelain waren nicht von Erfolg gekrönt. Ich habe das magensaftresistente Zeugs vom HA verschrieben bekommen. Ich weiss jetzt nicht mehr genau, wie lange ich es genommen habe. Aber wenn ich von einem Medi null positive Wirkungen spüre innerhalb 3 bis 4 Wochen, setze ich es ab. Dosierung weiss ich auch nicht mehr auswendig. Dosiere gewöhnlich in der höchstmöglichen empfohlenen Dosierung, ausser meine Spezi schreibt etwas anderes vor.

LG, Mungg
 

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Danke für Deinen Bericht, Mungg!

Bromelain wirkt schwächer als Nattokinase, siehe Anhang S. 3

Viele Grgüße
Datura
 

Anhänge

  • nattokinase-focus.pdf
    694.8 KB · Aufrufe: 14
Beitritt
21.11.06
Beiträge
778
Bromelain wirkt schwächer als Nattokinase, siehe Anhang S. 3

stimmt. Ich hatte, allerdings ist es schon 10 Jahre her, eine Stoßtherapie mit 12 Stück auf einmal gemacht.

Ich wusste seinerzeit aber nur von meinem Basedow. Es wurde wegen den Augen empfohlen. Da ich mit einer belastenden Augensymptomatik zu tun hatte, half die Stoßtherapie.

Jahre später las ich etwas über Serrapeptase. Ich litt unter schweren Hustenanfällen, vermute hier mal die Chlamydien, (meine Lunge sieht auf dem Röngtenbild aus wie ein Spinnnetz, Verdacht auf Kollagenose, nahm ich das medizinische Produkt Aniflazym und der Husten verschwand.

Herxheimer Reaktionen kann ich so nicht bestätigen, aber eindeutige Verbesserungen

Nettokinase wäre jetzt mein Favorit, weil Aniflazym mit zu teuer ist.

LG Carmen
 
regulat-pro-immune

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Hallo, Carmen, danke, dass Du von Deinen Erfahrungen berichtet hast!

Wie sollten auch Herxe durch Nattokinase alleine entstehen? Wirkt nicht antibakteriell, sondern löst nur das Fibrin auf - na ja, könnte auch für das Immunsystem besser sein, wenn nicht alles von Fibrinfäden zugekleistert wird.

Ich nehm ja das Natto nicht alleine, sondern als Vorbereitung der Antibiose ("Watschen").

Grüße von Datura
 
Beitritt
21.11.06
Beiträge
778
Hallo, Carmen, danke, dass Du von Deinen Erfahrungen berichtet hast!

Wie sollten auch Herxe durch Nattokinase alleine entstehen? Wirkt nicht antibakteriell, sondern löst nur das Fibrin auf - na ja, könnte auch für das Immunsystem besser sein, wenn nicht alles von Fibrinfäden zugekleistert wird.

Ich nehm ja das Natto nicht alleine, sondern als Vorbereitung der Antibiose ("Watschen").

Grüße von Datura

Ja, ich weiß, warum du es nehmen möchtest. Naja, wie sollten Herxe entstehen? Du beschreibst es schon selbst......an den Fibrinfäden haften Bakterien, Viren, Pilze, die so vom AB nicht erfasst werden auch nicht alleine vom Immunsystem.

Durch die Freisetzung richten die Bakterien und allerlei weiteres Unheil an und so kommt es zu einer Verschlimmerung der Symptome, so Klinghardt

Daher soll man nicht zu viel davon nehmen. Zum Beispiel Aniflazym dürfen nicht mehr als 3 eingenommen werden, so zumindest steht es in meinem Buch.

Bei den anderen würde ich es austesten

Klinghardt empfahl ja diesen Saft, mir fällt gerade der Name nicht ein. Der ist nicht so stark, wie Nettokinase oder Serrapeptase, soll aber auch die Fibrinfäden lösen. Jedoch ist mir der Preis zu teuer, zumal ich nicht weiß, ob er überhaupt wirkt. Ich hatte mal eine Bekannte, die diesen Saft zu ihrem AB, es war Ketek, einnahm. Sie hatte auch Borreliose. Ketek war das AB das bei ihr oft zum Erfolg führte, bei mir jedoch nicht.

Bei einer Dunkelfeldmikrokospie kam heraus, dass nicht die Borrelien bei ihr vorrangig waren sondern Staphylokokken, daher half ihr auch das Ketek, später jedoch nicht mehr.

LG Carmen
 

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Sorry, Carmen, ich bin nicht so der Fan von Klinghardt, auch nicht vom "Austesten", auch nicht von der Enderlein- Dunkelfeld- Mikroskopie, aber wer möchte, kann sich von mir aus gerne danach richten.

Ich hab jetzt die meisten und aussagekräftigsten Infos zu Nattokinase, ich bleibe dabei.

Grüße von Datura
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
21.11.06
Beiträge
778
Sorry, Carmen, ich bin nicht so der Fan von Klinghardt, auch nicht vom "Austesten", auch nicht von der Enderlein- Dunkelfeld- Mikroskopie, aber wer möchte, kann sich von mir aus gerne danach richten.

Ich hab jetzt die meisten und aussagekräftigsten Infos zu Nattokinase, ich bleibe dabei.

Grüße von Datura


Ich weiß nicht warum du so reagierst. Sage doch auch nicht, dass du nicht dabei bleiben sollst.

LG Carmen
 

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Upps, wie reagiere ich denn? Weil ich mich kritisch zu Klinghardt, energetischem Testen und Dunkelfeld äußere? Zum zweitenmal in drei Jahren, wird auch nicht mehr vorkommen.

Sage doch auch nicht, dass du nicht dabei bleiben sollst.

Nein , sagst Du nicht, aber Du nennst ein paar andere Mittel und ich schreibe nur, dass ich bei Nattokinase bleibe, also, wie reagiere ich? Verstehe ich gerade überhaupt nicht, aber muss ich wohl auch nicht.

Grüße von Datura.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
21.11.06
Beiträge
778
Sorry Datura,

Bin selbst kein Anhänger von irgend Etwas. Ich hätte auch andere Namen nennen können.

wenn du das selbst nicht erkennst, bleibt jeder Kommentar überflüssig



ist aber auch jetzt wurscht, man weiß, wo solche Diskussionen enden

LG Carmen
 
Beitritt
07.05.06
Beiträge
1.390
Ja, bitte bleibt beim eigentlichen Thema, ohne Gequatsche. Danke.

@Datura. Bin auf deinen Erfahrungsbericht gespannt.

LG, Mungg
 
Beitritt
18.04.08
Beiträge
3.383
Klinghardt empfahl ja diesen Saft, mir fällt gerade der Name nicht ein. Der ist nicht so stark, wie Nettokinase oder Serrapeptase, soll aber auch die Fibrinfäden lösen. Jedoch ist mir der Preis zu teuer, zumal ich nicht weiß, ob er überhaupt wirkt. Ich hatte mal eine Bekannte, die diesen Saft zu ihrem AB, es war Ketek, einnahm. Sie hatte auch Borreliose. Ketek war das AB das bei ihr oft zum Erfolg führte, bei mir jedoch nicht.

Hi Carmen,

kann es sein, dass du das Rechtsregulat meinst?

LG, Angie
 
Oben