Quantcast

Mitteilung von der KEAC

Themenstarter
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
"Für Patienten, die den HPU Test beim KEAC gemacht haben ist die Beratung und Empfehlung über die Therapie-Möglichkeiten kostenlos.

Für Patienten mit anderen Testergebnissen ist dieses kostenpflichtig.

Informationen über HPU/KPU ( auch telefonisch ) bleiben kostenlos."
 

Leni Q

HPU und dann?

Das Buch ist nun fertig gestellt, es wird in der erste Woche von Juli ausgeliefert an diejenigen die das Buch vorbestellt hatten. Es gibt nun noch die Möglichkeit das Buch bis zum 1 Juli zu bestellen zum „Vorbestellungspreis“. Später ist das Buch selbstverständlich auch erhältlich zum normalen Preis. Das Buch wird auch ein ISBN Nummer haben.

Was ist HPU?

Blutarmut, welche Rolle spielt Magnesium, warum nennt man Magnesium das ‚Stress-Mineral’ und Vitamine B6 ‚Stress-Vitamin’
depressive Verstimmungen, PBC und Hashimoto, Pfeiffersches Drüsenfieber.
Allergien …viele , viele Informationen über Zusammenhänge von Autoimmunerkrankungen, Allergien, Intoleranzen, Poryphyrinogene Stoffe, ADHD und HPU und viele Seiten über die Schilddrüse, etc.

https://www.hputest.nl/dhpuendan.htm

Liebe Grüße

Leni Q ;)
 

Leni Q

Für alle die sehnsüchtig auf das Buch HPU und dann...? gewartet haben....

Ferienzeit, die Sonne scheint, UND DAS BUCH IST NUN WIRKLICH DA:

Ich habe es heute Morgen mit der Post erhalten.

Liebe Grüße und eine schöne Urlaubszeit.

Leni Q ;) :) :p
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Ich habe das Buch bekommen und kurz durchgelesen, es ist super.
Ein Standardwerk für jeden, der von KPU/HPU betroffen ist.
Es wird auch ausführlich auf die Schilddrüse eingegangen (jetzt kann ich endlich mit diesen komischen Werten was anfangen).
Großes Lob an Leni und das KEAC.

Matthias
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.547
Hallo Rohi,

vielleicht kannst Du dann auch die Widersprüchlichkeiten in den KEAC-Unterlagen zum Thema Schilddrüsendiagnostik aufklären? Günter und ich haben uns hartnäckig (u.a. bei Dr. Kamsteeg selbst) darum bemüht - leider ohne Erfolg.

Hierzu gibt's einen eigenen Thread

KEAC-Untersuchungs-„Fahrplan“: Druckfehler? (+ Fragen)

den ich mal eröffnet hatte. Da ich gerade eine SD-Diagnostik hinter mir habe und durchaus verschiedene Meinungen zu den Werten existieren, ist das für mich auch von persönlichem Interesse.

Viele Grüße
Kate


[geändert von Kate am 07-21-05 at 10:06 AM]
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Hi Kate?

Die Widersprüchlichkeiten kann ich nicht aufklären, "was anfangen" meint, dass ich jetzt erst mal überhaupt eine Vorstellung habe, was T3, T4 und TSH zu bedeuten haben; da ich selber keine Probleme mit der Schilddrüse habe, kenne ich mich da nicht so aus.

Matthias

Nachtrag:

Ich habe mir den Thread mal angeguckt und auch ins Buch reingesehen, also ich würde sagen, kauf Dir das Buch (wenn Du es nicht schon hast) und lese es Dir mal selber durch, bei mir entsteht nur der Eindruck, dass man sich im Endeffekt auf die Schilddrüsenwerte gar nicht verlassen kann.


[geändert von Rohi am 07-21-05 at 10:26 AM]
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.547
Hi Rohi,

danke jedenfalls für Deine Rückmeldung. Was macht Dich so sicher, dass Du keine Probleme mit der SD hast? Die Symptome sind ja sehr unspezifisch und es gibt viele Überschneidungen mit den typischen KPU-Symptomen.

Das mit dem Buch werde ich überlegen.

Liebe Grüße
Kate
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Die einzigen körperlichen Probleme, die ich habe, sind Magenkrämpfe, früher Brechanfälle.
Ansonsten habe ich herausgefunden, dass man meine psychische Art als Asperger-Störung bezeichnet, das ist eine Form des Autismus. Da kennt man keine Ursache und keine Therapie. Ich habe nämlich festgestellt, dass meine psychischen Symptome sich bessern wenn ich Ferweisser trinke, dass ist gärender Wein. Nun wusste ich, dass Hefe B-Vitamine enthält, und eine Internetsuche ergab als einziges die Anwendung von hohen Mengen B6 bei Autismus. Das schloss ich erst kategorisch aus, ich bin doch kein Autist, bis ich auf die Asperger-Störung gestoßen bin, und die Leute sind so wie ich. Sie bezeichnen sich als Aspies und die anderen als NT = neurologisch typisch.
Nun schreibt z. B. Kapuste:
Dieses fehlende Gedächtnis für nicht verstandene akustische Information führt nun unter guten pädagogischen Bedingungen zu einer besonderen Gedächtnisstruktur, in der alles, wie an roten Fäden aufgehängt, in sinnvollen Zusammenhingen erinnert wird. Diese Eigenschaft kann sehr wertvoll sein und in mündlichen Prüfungen und bei Aufgaben, bei denen Übersicht oder Analyse von Zusammenhängen gefordert sind, als Hochbegabung imponieren. Die damit verbundene Unfähigkeit der Pyrroluriker, sich reine Fakten und verbreitete, aber nicht einer klaren Ethik zu entnehmende Regeln zu merken, führt bei vielen der Betroffenen kompensatorisch
zu einer besonderen Aufmerksamkeit in der zwischenmenschlichen Kommunikation. Das beruht auf dem realen Bedürfnis, sich von der normaleren Spezies Mensch korrigieren zu lassen, wenn die eigenen Ideen - infolge mangelhafter Kenntnis der Fakten - an der Wirklichkeit vorbei führen könnten. In geeigneten komplementären Beziehungen sind diese Menschen so zu recht ungewöhnlichen und oft wertvollen Leistungen befähigt, z.B. in Bezug auf die Klärung moralischer Widersprüche oder die Erkenntnis komplexer Zusammenhinge. Pfeiffer beschreibt z.B. Charles Darwin als Pyrroluriker.
Die Kehrseite dieser defektbedingten Begabungen liegt in einer typischen Stressunverträglichkeit. Dabei kann es passieren, dass der Versuch, eine Unordnung aufzuräumen, wegen der dauernden Kurzgedächtnisfehler bei der Übernahme der Gegenwartsinformation aus dem Ultrakurzzeitgedächtnis (so nennt man die Gegenwartsspanne von 10 Sekunden auch) nicht gelingt und sogar zu Vermehrung der Unordnung führt. Bei Anblick des so entstandenen Chaos neigen geschulte Psychiater dazu, eine schizophrene Psychose zu diagnostizieren.
Quelle: hpu-info.gmxhome.de/pdf/Kapuste%20H

Als ich das gelesen habe, dachte ich mir: das ist doch genau Aspie-typisch, auch wenn ich die Erklärung mit dem Kurzzeitgedächtnis für falsch halte.

ABER:

* die Aspie wollen nichts von KPU wissen, denn sie sind ja anders, und KPU würde bedeuten, dass Asperger nur der Extremfall der weitverbreiteten Pyrrolikerpersönlichkeit ist. Die Aspies konzentrieren sich jedenfalls extrem darauf, dass sie psychisch ganz anders sind als die anderen.
* die Pyrroliker (z. B. hier im Forum) wollen von einer psychischen Andersartigkeit (die einen in bedenkliche Nähe zu Geisteskrankheiten rücken würde) nichts wissen und steigern sich lieber in körperliche Ursachen rein.
Wie bringt man die beiden nun zusammen? Ich weiß es nicht und kann es nicht und gebe es bald auf. Die einen sind so verstockt wie die anderen. Je mehr ich lese, um so mehr Indizien finde ich, aber was soll das, wenn es keiner hören will.
Vielleicht hat der Kapuse das ja alles erfunden, denn hier im Forum habe ich nirgend auch nur Andeutungen dieser Pyrrolie-spezifischen psychischen Symptome gefunden.
Also, wie gesagt, ich hänge deswegen ziemlich in der Luft.

Matthias
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.096
Hallo Rohi,
Du bist in der Materie notgedrungen mehr drin. Trotzdem hier noch ein Hinweis auf mögliche Ursachen von Autismus:

4. Zwei neuentdeckte mögliche Ursachen von Autismus:

MMR-Impfung und Quecksilber in Impfstoffen.

Beide möglichen Ursachen werden im Zusammenhang mit Impfungen gesehen. Amerikanische Kinder werden deutlich mehr geimpft als Kinder anderer Nationen. Die kombinierte Impfung Masern/Mumps/Röteln (MMR) ist von englischen Wissenschaftlern mit Autismus in Verbindung gebracht worden.
www.amalgam-info.ch/autismus2003.htm

Der eindeutige Nachweis, daß Schwermetalle an der Häufung von Autismus (und anderen Krankheiten wie Depressionen) beteiligt sind, dürfte schwer zu führen sein.

Gruss,
Uta
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Warum wird ein Kind durch eine Impfung zum Autisten und das andere bleibt unbehelligt?
Wenn ein Kind KPU hat, kann es schlecht entgiften und hat ein anfälliges Immunsystem.
Nach meiner Ansicht muss es deshalb zu allererst B6 und Zink bekommen, dann kann es die Schwermetalle auch ausleiten und das Immunsystem wird stärker.

Matthias

P.S. Ich habe mal einen eigenen Thread aufgemacht, weils hier nicht so reinpasst.

[geändert von Rohi am 07-23-05 at 06:09 PM]
 

Leni Q

Guten Morgen, :)

Bei einem HPU- Test wird den Urin auf das Vorkommen des Hämopyrrollaktam-Komplexes getestet.*

Was viele vielleicht nicht wissen:
man könnte sagen „Pyrrolen lieben Stress! „ Das bedeutet umso mehr Stress umso mehr werden Pyrrolen ausgeschieden. HPU ist also stressinduziert (beeinflussbar). Wenn von Stress die Rede ist, ist nicht nur psychischer Stress gemeint, sondern auch physischer Stress (zum Beispiel Grippe, Brandwunden und Darminfektionen). Weil nur eine genaue Diagnostik, Voraussetzung für eine möglichst gute Therapie sein kann ist gerade in diesem Zusammenhang der Testzeitpunkt wichtig.

Die Zeit direkt nach den Sommerferien ist deshalb oft nicht so geeignet um einen HPU-Test zu machen.
Der Körper ist doch etwas zu Ruhe gekommen. (mehr Ruhe, vielleicht andere Umgebung, anderes Essen) Das Ergebnis des Testes würde dann nicht optimal sein weil die Menge an Pyrrolen oft erheblich zurückgeht. Nach einigen Wochen ist der alte Zustand wieder hergestellt und steht der Test nichts mehr im Wege. Fühlt man sich durchgehend schlecht kann sofort einen Test erfolgen weil dies Stress für den Organismus bedeutet.

*Der 24 Stunden HPU-Urintest
Bei Patienten, die häufig Wasser lassen müssen, oder bei chronischen Beschwerden über mehrere Jahre wird dieser Test empfohlen. Bei diesem Test wird ebenso der Urin auf das Vorkommen des Hämopyrrollaktam-Komplexes untersucht. Der Urin wird 24 Stunden lang gesammelt.

https://www.hputest.nl/deutsch.htm

Liebe Grüße

Leni Q :) ;)
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.547
Hi Rohi,

das monokausale Denken bzw. diese Spaltung in das Lager "alles ist körperlich bzw. materiell bedingt" und "alles ist seelisch-geistig bedingt" halte ich auch für einen der folgenreichsten Denkfehler unserer Zeit. Insbesondere Krankheiten sind nach meinem Ermessen IMMER ein multifaktorielles Geschehen.

Zu dem anderen Thema werde ich weiter in Deinem neuen Thread schreiben.

Viele Grüße
Kate
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Hi Kate,

womit ich hänge ist nur: ich glaube nicht, dass ich mehr brauche als B6 und Zink. Bei anderen reicht es anscheinend nicht, aber ich habe mich inzwischen entschlossen, nicht mehr nach weiteren Ursachen zu forschen. Ich nehme jeden Tag meine 3 Depyrrol-Plus, früh, mittags und abends je eine, und was sich damit nicht regelt, damit muss ich mich abfinden. Alles, was ich weiß, und selbst meine Autismus-Theorie, habe ich aufgeschrieben, mehr habe ich nicht.
Ich kann mich guten Gewissens inzwischen nicht mehr als Aspie bezeichnen, so hat sichs gebessert, mir reicht es eigentlich schon, wenn ich mich nicht mehr zu Hause einschließen muss, weil ich Angst habe, einen anderen Menschen zu sehen.

Matthias
 
Themenstarter
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo zusammen,

folgendes habe ich gerade auf der Seite der KEAC gefunden:

Depyrrol wird ab 2006 im Preis steigen;



jetzt 5. Packung um sonst!​
Fast alles wird teuer per ersten Januar 2006; auch die Nahrungsergänzungsmittel
Diese werden weit über 3% im Preis steigen. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit Nahrungsergänzungsmittel zu günstigen Konditionen zu bestellen.
Wenn Sie vor dem 22 Dezember 2005 vier Dosen Depyrrol (Basis, Plus oder Kind) bestellen, erhalten Sie die fünfte Dose umsonnst. Sie können wahlweise, anstelle der fünften Dose das Buch von Dr. John Kamsteeg "HPU und dann…?" bekommen.


https://www.hputest.nl/Weinachten.htm

Normalerweise darf hier (zu Recht!) keine Werbung gemacht werden. Aber das hier ist ein echt gutes Angebot und darum will ich es Euch nicht vorenthalten.
Liebe Grüße

Günter
 

Leni Q

Buch ISBN Buchhandlung

Nun ist es möglich!!!


Wir sind nun eingetragen in der Liste lieferbare Bücher, deshalb ist

das Buch von Dr. Kamsteeg, HPU und dann…? nun auch in Deutschland, der Schweiz und Österreich über die Buchhandlung zu bekommen unter der ISBN Nummer 90-809117-2-0


Liebe Grüße

Leni Q ;)
 
Oben