Mineralien mal anders

Themenstarter
Beitritt
08.02.15
Beiträge
2.017

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.090
Hallo Evgenij,
kann dazu aus eigener Erfahrung leider nichts sagen.

Eine Bekannte von mir ging vor Jahren regelmäßig zum Tierheilpraktiker (dieser hatte/hat sich auf Pferdebehandlungen spezialisiert), um das an
Mineralien etc. zu sich zu nehmen, was Pferden guttut. Es wurde von Pferde-
gewicht auf ihr Gewicht umgerechnet. Ihre Bilanz: ihr Blutbild wurde insgesamt viel besser.

Wir waren vor Jahren am Tag der offenen Tür in einer Pferdeklinik in unmittelbarer Nähe. Es kam zu einem längeren Gespräch einer dort tätigen Tierärztin, die uns u.a. mitteilte, daß das, was dem Menschen hilft auch dem Pferd hilft, jedoch bezogen auf das Körpergewicht.

Manchmal hab ich auch solche Ideen, wie hier im Thread erwähnt; trau mich da jedoch nicht ran. Es bereitet mir ein "innerliches ungutes Gefühl". Ob das nun berechtigt ist oder nicht, weiß ich nicht. Es kann auch eher daher kommen, daß es sich um für mich irgendwie unbekannte Gesundheitswege handelt.

Wenn Du Dich innerlich bei der Vorstellung, es umzusetzen, gut fühlst, probier es einfach aus. Vielleicht würd ich vorher einen Tierarzt fragen, der sich mit der Zusammensetzung des Salzes aus dem Zoofachgeschäft auskennt.

Mein Mann hatte jahrelang fast ständigen Durchfall und wir beschäftigten uns mit der Heilkunde der Hildegard-von-Bingen und stellten ein unserer Ansicht nach "recht abenteuerliches Mittel gegen Durchfall" her. Soweit ich mich erinnern kann, hatte es mit Holzkohle und Eierschalen zu tun. Und da es Holzkohle zum Grillen gibt, kam mitten im Winter der Grill nach draußen. Was nun genau darauf mit den Eierschalen passierte, weiß ich leider nicht mehr. Meinem Mann ging es von Woche zu Woche besser und nach einer gewissen Weile konnte er sein geliebtes Sauerkraut wieder essen, was über viele Jahre vorher nicht möglich war.

alles Liebe
flower4O
 
Themenstarter
Beitritt
08.02.15
Beiträge
2.017
Hey flower4O, sehr informativ und interessant, danke!

Ich finde von den Mineralien her macht es keinen Unterschied ob es für Tier oder Mensch ist. Gedanken mache ich mir über Verunreinigungen, falls welche vorhanden sind.

Für mich waren das auch absolut unbekannte Gesundheitswege, nun sind sie aber bekannt und ich vertraue darauf. Ich lese und höre immer wieder was davon, es ist einfach sehr günstig und gut muss es auch sein wenn alle Mineralien enthalten sind. Ich werde mir ein paar Produkte zum testen bestellen und das mit dem Körpergewicht beachten.

Seit Wochen nehme ich auch noch Lachsöl von "Tieren" ein. Hat jetzt zwar nichts mit Mineralien zu tun, aber was mit Tierfutter. 1 Liter norwegisches Lachsöl kostet 10 Euro.

AniForte® echtes Lachsöl in 1a Premiumqualität

Auf der Packung hinten steht kaltgepresstes, reines norwegisches Lachsöl in Premium-Qualität, Rohöle und -fette 99.5%. Nicht für den menschlichen Verzehr geeignet.

Aus den Bewertungen liest man aber was ganz anderes heraus. :rolleyes:

Bsp.:
Ich habe telefonisch Kontakt mit dem Anbieter aufgenommen, da ich genaueres zu diesem Lachsöl wissen wollte. Wie sich herausstellte, wird das Lachsöl von einer sehr bekannten Firma in Bremerhaven produziert, welches normalerweise Fischöl für Menschen herstellt. Mit denen hatte ich dann auch Kontakt. Das Ergebnis: Das Lachsöl von AniForte ist identisch mit dem von Lachsöl aus Bremerhaven, aber viel günstiger!

Das bedeutet, dass dieses hier angebotene Lachsöl sowohl für Menschen, als auch für Tiere geeignet ist, und das bei einem massiv niedrigeren Preis. Ganz ehrlich: Ich trinke es selbst und freue mich darüber, es quasi für den halben Preis zu bekommen.

Übrigens liegt der konkrete Omega-3-Gehalt bei 15%, wie ich herausgefunden habe.

Mein Fazit: Ein wirklich tolles Lachsöl, guter Geschmack, gute Konsistenz, schmeckt wie frischer Lachs, ist gut fürs Herz. Hat definitiv Lebensmittelqualität. Offiziell natürlich für Tiere gedacht. Aber solange ich es kaufe, darf ich es sicher nach eigenem Ermessen benutzen.

Wichtig übrigens: Es kommt auf die Dosierung an. Man kann nicht einem Hund ein oder zwei Mal pro Woche eine Mini-Dosis geben und sich dann wundern, wenn das Fell nicht glänzt. An die Empfehlungen auf der Packung sollte man sich halten und im Zweifelsfall lieber etwas mehr geben, es ist schließlich frisches, natürliches Lachsöl.
Also ich schmecke es selber, die Qualität stimmt absolut. Richtiger Fischgeschmack den ich normalerweise vom Fisch so kenne.

Schöne Grüße
Evgenij
 
Themenstarter
Beitritt
08.02.15
Beiträge
2.017
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
08.02.15
Beiträge
2.017
Hier noch was.

Diabas Urgesteinsmehl "hochfein"
Sehr geehter Herr Evgenij,

im Anhang haben wir Ihnen eine Auflistung der Inhaltsstoffe von unserem Diabas Urgesteinsmehl bereitgestellt.
Was meinen Sie mit Verunreinigungen?
Unser Diabas Urgesteinsmehl ist ein reiner Naturstoff, dem keinerlei Zusätze zugesetzt werden.
Würde mich freunen wieder von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen
...
 

Anhänge

gruentee80

Hallo, jetzt wollte ich soeben einen Beitrag über Urgesteinsmehl und OPC (Traubenkernmehl) erstellen, und finde bei der Suche den hier. Da ich mir gerade 2kg Urgesteinsmehl und 0.5kg Traubenkernmehl bestellt habe, wollte ich auch noch mal nach Erfahrungen, Tipps u.ä. fragen. Habe vor, es mir löffelweise in den grünen Smoothie oder die Gemüse-/Kartoffelsuppe zu kippen. Bestellt habe ich mir jetzt dieses hier:

CUXIN DCM URGESTEINSMEHL - DCM

Dazu existiert folgendes Video im Internet bei youtube: https://www.youtube.com/watch?v=WndL-lmJt24

Robert Franz habe ich mir vorher auch einiges angesehen.

Von Cuxin gibt es auch Bentonit. Habe dort auch mal angefragt wegen Reinheit, Essbarkeit. Aber ich denke mal, dass es (ebenso) 100% natürlich ist.

Traubenkernmehl gab es für 10€ pro 500 gr. portofrei im ebay.
 
Themenstarter
Beitritt
08.02.15
Beiträge
2.017
Hey Grüntee, das mit CUXIN sieht nicht schlecht aus. Sag bitte Bescheid wie die Löslichkeit ist.

Beim Bentonit wäre es interessant welche Art davon? Natriumbentonit soll eine stärkere Quellfähigkeit und Adsorption haben als Calciumbentonit. Momentan nehme ich nur Zeolith und Calciumbentonit ein. Das Urgesteinsmehl von Eifelgold und MicroVeda sind nicht so gut wasserlöslich, liegt jetzt im Keller rum. Deswegen wäre es interessant wie es beim CUXIN ist...

Zeolith und Calciumbentonit beziehe ich von Labradorit.

Beim OPC schauen dass es gute Qualität hat. Analysenzertifikat immer nachfragen. Ich nehme das OPC von MyProtein.

Das YouTube Video schaue ich mir gleich auf dem TV an. Miachael Vogt schaue ich mir gerne an...

Grüße
Evgenij
 

gruentee80

Huhu Evgenij,

das Traubenkernmehl war von hier: Traubenkernmehl aus roten Trauben in Rohkostqualität zu 500g | eBay ... das scheint jedenfalls eine gute Qualität zu haben.

Mit der Löslichkeit werde ich Dich auf alle Fälle informieren, aber das kommt erst im Lauf der nächsten Woche. 2 neue Standmixer habe ich mir schon besorgt, damit dürfte eigentlich jedes löslich sein. Nutzt Du gar keinen?

Wegen der Art vom Bentonit ... da steht auf der Homepage rein gar nix. Ich werde mich auf Urgesteinsmehl beschränken, da mir das sonst einfach zu viel wird. Das nehme ich in erster Linie für Mineralienkomplettversorgung, speziell Eisen+Zink.

Das Mehl von Robert Franz in dem einen Video löst sich ja top auf in Wasser. Michael Vogt finde ich ebenso sehr sympathisch. Der hat auch immer recht interessante Themengebiete. Die Interviews mit Jenny Solaria finde ich auch (es gibt 4) sehr interessant. Die braucht wohl gar keine NEMs mehr.

Naturpraxis MerKaBa - Interviews Jenny Solaria

Vitamin D3 soll ja auch sehr gut sein. :idee: Speziell für den Winter.
 
Themenstarter
Beitritt
08.02.15
Beiträge
2.017
Hey Grüntee, danke für den Link. Ich werde mal ein Analysenzertifikat für's OPC anfragen. Made in Germany und frische Ernte klingt schon mal gut.

Doch ich habe auch ein Standmixer, sogar einen mit 3 PS. Sowas wie Mineralien löse ich gerne auf die schnelle in einem Glas Wasser auf. Mit Zeolith/Bentonit funktioniert das wunderbar, damit mache ich mir sogar Peelings. Auf jeden Fall kann man mit der Erde sehr viel machen, ich bin davon sehr begeistert. Haare und Gesicht wasche ich mir mit GHASSOUL. Beim Waschen wirkt es leicht seifig in der Hand.
Leider hat Zeolith/Bentonit zu wenig von den anderen Mineralien, finde ich... Deswegen suche ich noch nach einer anderen Quelle. Meerwasser soll ja auch ganz gut funktionieren, leider weiß ich aber nicht wie und welches. Ich weiß nur das man es 3:1 mit Wasser mischt. Also 3 Teile Wasser, 1 Teil Meerwasser.

Vitamin D3 sehr sehr wichtig. Falls Du das noch nicht abgeklärt hast, sofort machen. Mein Wert ist über 100. Den halte ich so. 60-90 reicht aber auch. Auf jeden Fall abklären, VitaminDelta. Ich nehme jeden Sonntag 50.000 I.E von WLS... Hier gibt es leider Fälle, die Vitamin-D nicht vertragen. Sowas ist ärgerlich, ich weiß auch gar nicht wie in solchen Fällen, dann das Vitamin-D-Problem gelöst wird.

Grüße
Evgenij
 
Beitritt
23.07.15
Beiträge
23
Um nur nochmal was über das Meerwasserzeugs zu sagen, ich finde, das hat mit dem, was Kerry Rivera und Robert Franz machen, nichts zu tun.

Zumindest das Meerwassersalz ist kein natürliches Produkt sondern für Aquarien angepasst.
Und ich finde, dass man da nicht sagen kann, wenn es den Fischen 'guttut' kann es für Menschen nicht schlecht sein, denn das ist ja auf ein funktionierendes Aquarium ausgelegt und nicht nur um den Fischen gut zu tun.

Bei den anderen Produkten mag das anders sein, aber davon lass mal lieber die Finger.

Gruß, Moab
 
Themenstarter
Beitritt
08.02.15
Beiträge
2.017
In wie fern für Aquarien angepasst?

Aus dem Vortrag von Kerry sieht man das Ocean Water von Vortex.

Hier das Hypertonic von Vortex. Lies mal den Text. Da steht Vortex Ocean Water for salt water aquariums und hier das Isotonic. 30% ocean water and 70% mountain spring water.
1 Liter, 35 Euro.

Beim Vortex steht zwar nicht für den menschlichen Verzehr geeignet, aber aus Kerris Vortrag lernt man eben was anderes. Es wird für Menschen genau so gut wie für die Fische verwendet, 90 Mineralien sind dort enthalten. Die Frage ist nur, ob man das Meerwasser einfach so mit Meersalz nachmixen kann? Im Salz sind ja die Mineralien, deswegen bin ich auf das Meersalz gekommen...

Meerwasser mit Bergwasser ist eine gute Kombination. Nicht nur für die Fische. :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
08.02.15
Beiträge
2.017
Ich denke sowas hier wäre besser geeignet.

Natürliches Meerwasser
Machen Sie sich keine Sorgen mehr darüber, ob Ihr angemischtes Salzwasser dem echten Meerwasser ähnlich ist oder nicht.
Machen Sie sich auch keine Gedanken mehr darüber, ob Ihr Leitungswasser verunreinigt ist oder nicht.
Sea-Pure ist echtes Meerwasser und enthält alle wichtigen Mineralien und Spurenelemente in dem richtigen Verhältnis zueinander sowie den richtigen pH Wert.
Keine potenziell gefährlichen Pathogene. Kein Nitrat oder Phosphat, keine schädlichen organischen Stoffe, keine künstlichen Konservierungsstoffe oder Chemikalien.
Sea-Pure ist ganz einfach Meerwasser, ganz genau so wie es die Natur beabsichtigt.
 
Beitritt
18.09.07
Beiträge
4.090
Hallo Evgenij,
interessant, wie es sich weiterentwickelt. Danke für die Infos.

Was mir zu Meerwasser einfällt ist der Meerwasser-Salzgehalt. Meine, daß der
Meerwassersalzgehalt deutlich über dem liegt, was der Mensch täglich an Salz benötigt. Sobald ich salzhaltiges Mineralwasser trinke, neigt mein Körper dazu,
dieses bei sich zu behalten. Trinke ich Wasser aus der Eifel oder den Vogesen, in Flaschen abgefüllt, braucht es ab einer gewissen Trinkmenge ein WC in gewisser greifbarer Nähe. Bei meinem Mann ist das nicht so. Warum die Stoffwechselvorgänge sich bei ihm und mir so unterschiedlich verhalten, ist mir ein Rätsel.

alles Liebe
flower4O
 
Beitritt
23.07.15
Beiträge
23
In wie fern für Aquarien angepasst?
Das von Ebay das du im ersten Post verlinkt hast, ist zusammengemischt wie fast alle dieser Produkte.

Die, die du jetzt verlinkt hast, scheinen richtiges Meerwasser zu sein, aber ehrlich, willst du den Preis für normales Meerwasser bezahlen?
Da wär ja fast ein Urlaub am Meer drin, bei dem du dir ein paar Kanister abfüllst.

Eine Alternative wäre vielleicht unbehandeltes Meersalz. Gibts in manchen Biomärkten, damit könntest du dir dann Meerwasser wieder selbst herstellen.
Ist gewiss anders von der Struktur, aber wäre ne sehr günstige Alternative um es mal zu testen.

Gruß, Moab
 
Themenstarter
Beitritt
08.02.15
Beiträge
2.017
Das aus dem ersten Post gefällt mir auch nicht, gebe ich Dir Recht. Es gibt sicherlich besseres Meersalz. Für mich war ja auch die Frage, ob man das Meerwasser mit Salz überhaupt so gut nachgemixt bekommt und welche Unterschiede es dann zum natürlichen Meerwasser gibt. Probieren kann man es sicherlich, aber wie soll man sowas unterscheiden? Am Gesundheitszustand etwa?

Die Preise, ja sind Frech. Ich finde das ist aber immer noch günstiger wie das Vortex Wasser, 1 Liter für 35 Euro.

Ich habe mal bisschen rum gerechnet und gehe hier immer von einer Mischung von 30% Meerwasser zu 70% Trink- oder Bergwasser aus. Also 300 ml Meerwasser pro Tag.

CaribSea Sea-Pure 8,7 L = 29 Tage
18,90 Euro = 65 Cent pro Tag

CaribSea Sea-Pure 16,6 L = 55 Tage
35,90 Euro = 65 Cent Pro Tag

Original Meerwasser 22 Liter = 73 Tage
26,90 Euro = 36 Cent pro Tag

AMA Natures Ocean Nutri Seawater 16,6 L = 55 Tage
29 Euro = 52 Cent Pro Tag

Ich finde das ist immer noch günstiger als mit den Kanistern in den Urlaub zu fahren. :D

Diesen Satz auf dem Bild von Kerris Vortrag, finde ich ganz interessant.

With the implementation of sea water we can remove supplements such as multiminerals and multivitamins.

Die Frage ist nur, wie viel man davon täglich benötigt? Ich werde die Betreiber mal anschreiben. Vielleicht haben die eine Minerlazusammensetzung zur Verfügung.

@flower
Das hört sich interessant an. Würde ich auch gerne wissen warum das so unterschiedlich bei euch ist. Vielleicht hat das was mit einem Defizit zu tun?

Grüße
Evgenij
 
Themenstarter
Beitritt
08.02.15
Beiträge
2.017
Hey Sanara, klasse Video gefällt mir, danke. Das gleiche Salz haben wir auch Zuhause. Himalaya Salz aus Pakistan.

Ist das schlau ein Metalllöffel zu benutzen? :rolleyes:

Grüße
Evgenij
 
Beitritt
17.08.13
Beiträge
1.470
hallo evgenij,

es soll nicht so gut sein.
ich benutze immer einen holzlöffel.
plastik soll auch nicht so gut sein.

lg gabi
 
Oben