Meine Werte, einige Fragen, neu

Themenstarter
Beitritt
22.11.14
Beiträge
7
Hallo,
bin neu bei euch. ich hoffe ich darf euch fragen zu meinen werten stellen!!!
TSH 2,14 (0,1-4,50)
FT3 2,7 (1,6-4,2)
FT4 10 (7-19)
TG AK 210 (0-59)
TPO AK 1107 (0-59)

so was hab ich, was würdet ihr tun??
meine ärztin will das ich jod und tyrosin schlucke.
ultraschall war ich heuer noch nicht, letztes jahr wurde nur gesagt beide lappen sind sehr unterschiedlich groß, aber sonst alles normal geamtgröße 9.

jetzt hab ich ein bißchen gegoogelt da steht überall drin kein Jod.
ich kenn mich einfach nicht mehr aus.

meine Beschwerden
müde,
unkonzentriert,
leider keine lust mehr aufsex,
schwindel
frieren oder schwitzen
manchmal aggresiv
starkes pms
hoher cholesterin
ängste

bitte um ein wenig hilfe
lg ruth
ach ja ich bin 41
 

Bei Schilddrüsenproblemen kann der Baubiologe hilfreich sein

Forschungen zeigen den Einfluss von elektromagnetischer Strahlung auf hormoneller Ebene.
So werden Stresshormonspiegel erhöht und die der glücklich machenden Nervenbotenstoffe vermindert. Gleiches gilt für Testosteronwerte bei Männern. Weiter wird die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin gehemmt usw.

Solche hormonellen Störungen bleiben nicht ohne Folgewirkung im menschlichen Körper. Deshalb gilt es, sich möglichst vor hoher elektromagnetischer Strahlung zu schützen.

Der Baubiologe kann die Intensität von Elektrosmog im Wohn- und Arbeitsumfeld messen, beurteilen und Lösungen vorschlagen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
22.11.14
Beiträge
7
hallo und danke für deine antwort.
das mit dem hashimoto ist für mich schon nahcvollziehbar, aber kannst du schon was zu den freien werten sagen. ist das sinnvoll auf eine hormontherapie zu bestehen.
diese ärztin hat gemeint sie möchte es mit dem jod tyrosin und progesteron probieren als erstes. sie meinte schon auch das ein TSH von 1 gut wäre. sie ist übrigens allgemeinmedizinerin wo sich auf die weiblichen hormone spezialisiert hat.
lg ruth
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.541
Hallo,

Ich bin selbst nicht von Hashimoto oder einer anderen Autoimmunerkrankung betroffen aber Jod, gerade künstliches Jod in Form von Tabletten oder Zusatz in Lebensmitteln, soll man meiden, soweit ich informiert bin.

Ob man Jod im allgemeinen meiden muss oder natürliches Jod in Ordnung oder sogar notwendig ist, darüber ist man sich nicht einig. Ich persönlich glaube, ganz ohne Jod kann es nicht funktionieren. Ich selbst nehme Jod in Form von Kelbalgen.

Ich würde die Arztin erstmal ausfragen, warum sie Jod geben will und wenn du es nimmst, ob es nicht besser wäre Jod in Form von Kelbalgen zu nehmen.

Will sie Progesteron oral geben? Meine Frau nimmt ganz niedrig dosiertes natürliche Progesteron als Creme. Progesteon und Östrogen wurde vorher im Speichel gemessen. Das haben wir selbst bezahlt.

Infos dazu gibt es auch im Forum. Ich erwähne es nur, da man die Hormone sehr vorsichtig dosieren muss und dieses lässt sich mit niedrig dosierten Cremes besser ausführen als bei oraler Einnahme.

Grüsse
derstreeck
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.192
Hallo,

also die Antikörper sind ja eindeutig erhöht - in den anderen beiträgen wurde das mit der jodeinnahme schon erwähnt.

Ich selber (auch Hashi), esse manchmal Meeresfisch nehme aber nie zusätzlich Jod ein....ich glaube, damit fahre ich ganz gut....

Zu Deinen Werten kann ich nur sagen, dass der TSH zu hoch ist (eigenlich gelten andere Referenzwerte ((bis 2,5) und ich finde schon mal gut, dass die Ärztin den TSH runter bringen will...(das heißt für mich, sie hat sich mit Hashi beschäftigt und hält sich wohl an die momentan geltenden Richtlinien).

fT3 und fT4 sind beide in meinen Augen schon zu niedrig (sie erreichen nicht die angestrebten 50%) - und Deine Symtome sprechen für eine Unterfunktion....ich an Deiner Stelle würde um ein jodfreies Thyroxinpräparat bitten....

Es gibt aber auch andere meinungen zu dem Thema - man kann auch nnoch anders mit der UF umgehen; später mehr - muss zur Arbeit, Gruß mondvogel :wave:
 
Themenstarter
Beitritt
22.11.14
Beiträge
7
danke für eure antworten,
also ich sollte 6% progesteroncreme nehmen(auf den unterarm). mir wurde das blut abgenommen da bin ich bei progesteron im unteren normbereich. sie meinte das wäre gut weil ich auch so unter pms leide.

mit dem jod hab ich sie auch gefragt, sie miente dazu das ich das brauchen würde weil ich auf sonstiges jod verzichte, d.h. bei mir kommen keine fertigprodukte auf den tisch, alle lebensmittel sind vom bauern um die ecke, und ursalz zum würzen.

Mondvogel:
ich denke mir auch das ich schon ein präperat brauche zum runter kommen.
sie hat sich schon mit hashi befasst da sie stinksauer war, dass keiner mir vorher was geben wollte und immer nur behauptet wurde das ich ja nichts habe. trotz immer wieder schwankenden tsh wert ( der höchst war bei 3,37) und erhöhten Antikörpern. aber diese antikörper sind innerhalb von 6 monaten von 120 auf 1107 gestiegen.
sie meinte nur das sie es eben gerne so probieren würde, bevor wir mit der keule kommen.

also ich hoffe auf noch mehr imput
lg ruth
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.541
Hallo lauserin,

Mit den Infos vom letzten Post, machen die Aussagen von deiner Ärztin Sinn und auf mich macht das einen kompetenten Eindruck.

Sie ist der Meinung, dass man trotz Hashimoto nicht ganz auf Jod verzichten kann. Sie berücksichtigt schon, dass du jodierte Speisen meidest und möchte deshalb zusätzlich Jod geben. Ich halte das grundsätzlich für richtig aber du musst ja nicht die Jodid Tabletten (Kaliumiodid, die Packung liegt gerade vor mir, wurde meiner Frau auch verschrieben) nehmen, sondern kannst es auch in Form von Algenpräparaten nehmen. Gibt es auch mit einer Angabe der Dosis zu kaufen.

Was sagt deine Ärztin zu Selen? Es wird empfohlen auch Selen zu nehmen. Falls du es nimmst, in Form von Natriumselenit und nicht in Form von Selenmethionin, da dieses gespeichert wird und es zu einer Überdosierung kommen kann.

6 prozentige Creme ist schon recht hoch dosiert aber es kommt auch auf die Menge an, die man aufträgt und wie oft der Wert kontrolliert wird. Die Messung im Speichel soll genauer sein. Wird aber soweit ich weiss, nicht von der Kasse bezahlt. Deshalb misst deine Ärztin im Blut aber eventuell kann sie auch im Speichel messen lassen.

Ich würde eine Creme nehmen wollen, die niedriger dosiert ist aber es kommt darauf an wieviel Erfahrung deine Ärztin hat und wie oft der Wert kontrolliert wird.

Grüsse
derstreeck
 
Themenstarter
Beitritt
22.11.14
Beiträge
7
hallo derstreek,
danke für deine antwort du bist ja wahnsinnig engagiert.
also die creme wird erbsengroß aufgetragen 1 mal am tag.

selen hat sie garnichts gesagt.

dann werde ich mal algen probieren, hoffe ich bringe sie runter:p)

könnte ich nicht auch ein paar wochen wieder mal jodiertes salz kaufen und verwenden. was meinst du dazu
lg ruth
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.192
könnte ich nicht auch ein paar wochen wieder mal jodiertes salz kaufen und verwenden.
Juhu lauserin

Hier -aber nicht nur hier - wird immer vor jodiertem Salz gewarnt.

Vielleicht ist es tatsächlich besser natürliches Jod in Lebensmitteln zu sich zu nehmen (z.B. Fisch) Ich würde das aber auch das nicht übertreiben....Aber so richtig wissen tue ich es nicht....Ich selber verzichte auf jodiertes Zeug.....

Alles Gute, mondvogel
 
Themenstarter
Beitritt
22.11.14
Beiträge
7
hallo mondvogel (will immer mondfee schreiben:D)
ich weiß ich tue ja das schon jahre, wegen meiner mutter schon die darf auch keines essen wegen der sd.
aber wieso kriegt man dass dann verschrieben????? versteh ich nicht!!!!
aber egal hab jetzt einen termin gemacht bei einem endo. und siehe da hab ihn schon am dienstag.
und übrigens ich hasse fisch, lieber jodarm als quecksilber vergiftet
lg ruth
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.192
hallo mondvogel (will immer mondfee schreiben:D):)
mondfee ist sehr schön - da bin ich aber nicht draufgekommen damals....schade...

aber wieso kriegt man dass dann verschrieben?????
ich bekam als erstes auch Jod verschrieben...ist so das "normale Wissen des" kleinen Mannes von der Straße" . Unterfunktion - also wird Jod benötigt.....wieso man das verschrieben bekommt - mich darfst Du das nicht fragen....:cool:
aber egal hab jetzt einen termin gemacht bei einem endo. und siehe da hab ihn schon am dienstag.
das ist interessant - ich auch :rolleyes:. Bin mal gespannt was er mir zu erzählen hat....
und übrigens ich hasse fisch, lieber jodarm als quecksilber vergiftet
ich werde Dich nicht zwingen.....dieses Kelp ist ja auch eine Möglichkeit....(ich mag Fisch, und verdränge deshalb das Quecksilber :rolleyes:)

liebe Grüße mondfee ;)
 
Themenstarter
Beitritt
22.11.14
Beiträge
7
hallo mondvogel,
na dann können wir uns ja am dienstag wieder austauschen, finde ich voll schön dass man nicht alleine da steht
lg ruth
 
Oben