"Masern, Corona & Impfpflicht - was Du jetzt wissen solltest!"

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.729
Bin schon gespannt, wie es weiter geht
Wie folgt vielleicht togi,

Das RKI vermeldet Doppelpunkt, Komma, Strich...
95.487 neue Impfdurchbrüche. Geimpfte können "durchaus" an einem schweren C-Verlauf erkranken! Tendenz steigend! Das Wort Impfdurchbruch benutzt man, wenn eine Coronainfektion, die trotz doppelter Impfung auftritt und klinische Symptomatik aufweist. Diese wird durch einen PCR-Test oder eine "Erregerisolation" nachgewiesen. Soviel dazu, dass Impfungen den grössten Teil der menschen schützen soll.


Grüsse
zausel
 
wundermittel
Beitritt
16.02.18
Beiträge
2.195
Ein Fußballer verweist auf die fehlenden Langzeitstudien und man schafft die einfach bei Impfungen über Nacht ab. Gibt es einfach nicht mehr. :oops:

Langzeitfolgen wurden einfach so abgeschafft.

Bereits am Sonntag sagte er zur "DPA" bezüglich der Angst vor vermeintlichen Impf-Langzeitfolgen: "Das gibt es nicht, hat es noch nie gegeben und wird auch bei der Covid-19-Impfung nicht auftreten".

https://www.stern.de/gesundheit/imm...wir-kennen-die-langzeitfolgen---30862546.html
 
Beitritt
20.08.09
Beiträge
5.175
Ich weiß von der Metatron-Apotheke, dass man bei ihnen Impfnosoden von Moderna/Astrazeneca/Biontech relativ rasch nach der Zulassung beziehen konnte , das wird hoffentlich auch bei Valneva so sein. Mit einem guten Kinesiologen kann man Nosoden auch gut austesten lassen.
Hab jetzt meinen HP nochmal gefragt und er hat gute Erfahrungen

1.) begleitend zur Impfung vorbeugend, wenn man sich impfen lassen möchte
2.) wenn man nach einer Impfung Probleme mit Nebenwirkungen hat

mit den Impfnosoden (das sind Globuli, die man sich austesten lassen muss) und einem Mittel aus der TCM (vielleicht hatten wir das schon irgendwo, sonst wird es halt nochmal gepostet). Das TCM-Mittel verordnet meine TCM-Ärztin auch, es hilft anscheinend recht gut:


Für die Begleitung der COVID19-Impfung (und Hepatitis B) hat Diolosa ein spezielles Kräuterpräparat entwickelt:

DIAMOND S.H.I.E.L.D (https://shop.diolosa.com/produkt/diamond-s-h-i-e-l-d/) wird vorbeugend gegen die Nebenwirkungen von Impfstoffen verwendet. Dieses Präparat dringt ins XUE FEN (Leber/Niere) und YING FEN (Herz/Geist/Nervensystem) ein, klärt Blut Hitze, beseitigt Toxine, verhindert Blut Stau und NEI FENG (Innerer Wind).
Zutatenliste: Coicis Semen, Isatidis Folium, Lonicerae Flos, Ligustri Iuc. Fructus, Taraxaci Herba, Paenonia Rx rubra, Maisstärke, Mori Folium, Citri retc. PC, Glycyrrhizae Radix praep.

Anwendung/Dosierung

Dieses Präparat sollte 3 lang Tage vor, am Tag der Impfung und 7 Tage lang nach der Impfung eingenommen werden. Eine längere Einnahme ist nicht empfehlenswert, außer der Patient zeigt unmittelbar nach der Impfung neurologische Beschwerden. In diesem Fall sollte die Therapie sofort mit anderen Rezepturen und Akupunktur ergänzt werden. Es ist auch empfehlenswert, 90 Tage (ab Tag 87) nach der Impfung dieses Präparat 3 Tage lang einzunehmen, ein weiteres Mal nach 180 Tagen (ab Tag 177) und ebenfalls nach 270 Tagen (ab Tag 267).

In jeder Dose sind 140 Presslinge beinhaltet. Die Dosierung sind 3×4 Presslinge pro Tag vor dem Essen. 3 Tage lang vorher, der Tag der Impfung und 7 Tage lang danach sind also 11 Tage = 132 Presslinge. Am Tag der Impfung kann die Dosis auf 3×6 Presslinge erhöht werden. Dh also, dass eine Dose pro Impfdurchgang pro Person ausreichend ist. Im Falle der COV
 
regulat-pro-immune
Beitritt
20.08.09
Beiträge
5.175
Schon lange bevor Du hier warst, Lillebro, hatten wir viele Diskussionen dazu und zum Thema, ob, in welcher Form und warum wir hier das Thema Corona auch zulassen wollen. Es ließ sich übrigens kaum verhindern, wie die früheren Wochenend-Schließungen zeigten.
Liebe Kate, ein großes DANKE jedenfalls an Dich, den admin und die anderen Mods, dass Ihr uns eine Plattform zur Verfügung stellt und uns damit durch die Corona-Zeit helft. Mod war noch nie leicht und seit Corona ist es noch weniger leicht. Danke für Eure Zeit ❤️
 
Beitritt
20.08.09
Beiträge
5.175
Auch seltsam, dass sie das Kind wegen so einer Bagatelle im Spital aufgenommen haben (ev. ist ihnen wieder fad, so wie im letzten Jahr...).
Anscheinend sind Betten in Kinderstationen aktuell durch viele mit "banalen" RSV gefüllt. Da scheint es recht heftige Verläufe zu geben, weil die Immunsysteme durch die Dummdödel Maßnahmen so stark in MItleidenschaft gezogen wurden (in Israel war das ja auch schon massiv).
Die Ärztin von mir bestätigt das auch, dass viele Bagatellinfektionen im Spital landen. Anscheinend ist es die Angst vor Corona, die viele Menschen bei leichten Infektionen ins Spital treibt, meint sie und das glaube ich gleich.

z.B. hier, ein Test mit AZ als Nasenimpfstoff: https://jamanetwork.com/journals/jama/fullarticle/2784523
(leben wir nicht einer "großartigen" Welt - gespritzt seit Monaten zugelassen, aber auf die Schleimhäute sprühen - puh, da müssen wir uns Zeit lassen mit der Zulassung... 🤪)
Dabei wäre das imho "die Lösung" (Angst befriedigen, Impfquote erhöhen - es geht ja nur um Buchhaltung - und auch noch Ansteckung minimieren...)

Einfach irre, dass unser "Gesundheitsminister" (in Ö) 0 auf die Gesundheit sondern nur auf die Impfquoten schaut und dabei maximal invasiv vorgeht.
Das mit dem maximal invasiv vorgehen ist das generelle Problem der Schulmedizin. Ist echt ein Wahnsinn, wir bemühen uns hier jahrelang im Forum um individuelle Ansätze und über Nacht soll uns das System "die ganze Welt ein Impfstoff, eine Dosis für alle" aufgezwungen werden. Ich hoffe aber doch, dass sich das im nächsten Jahr ändert und nach und nach individuellere Ansätze wieder möglich sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.245
Liebe Kate, ein großes DANKE jedenfalls an Dich, den admin und die anderen Mods, dass Ihr uns eine Plattform zur Verfügung stellt und uns damit durch die Corona-Zeit helft. Mod war noch nie leicht und seit Corona ist es noch weniger leicht. Danke für Eure Zeit ❤️
Vielen Dank, liebe Eva!💞
Ich schließe mich gern zu 100 % an.:)

Liebe Morgengrüße von Wildaster:coffee:
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.586
Langzeitfolgen wurden einfach so abgeschafft.
Dafür hatte man aber schon nach wenigen Wochen einen neuen Namen für die C-Langzeitfolgen - die es geben mag als ausdrücklich C-Langzeitfolgen, falls man in der Lage ist, das diagnostisch eindeutig mit einem bestimmten Virus in Verbindung zu bringen bzw von anderen Viren abzugrenzen, die bei Atemwegserkrankungen fast immer mit-beteiligt sind, wie man aus der Vergangenheit / aus Erfahrung weiß.
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.586
Es geht nicht einzig um die Namensnennung selbst, sondern auch in welchem Zusammenhang. Und da besteht wohl ein Unterschied, ob es über offene Fragen geht oder ob man ein Urteil über jemanden fällt.

Dein Selbstanspruch an "Manieren", Laurianna, gilt also keine fünf Minuten, und schon hast du neue Regeln erfunden!

(wer hier mitliest, könnte über die Zitate 2, 3 Beiträge zurück klicken, um den ganzen Zusammenhang zu sehen - bis zum Beitrag von Grantler)
 
regulat-pro-immune
regulat-pro-immune
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.729
Ergebnis: Unter den Geimpften waren deutlich weniger Todesfälle (egal welcher Ursache, nur Covid wurde als Todesursache rausgerechnet). Teilweise bis zu zwei Dritteln weniger!
hier spricht/schreibt das RKI und bestätigt somit das Gegenteil sei der Fall.
Das RKI vermeldet Doppelpunkt, Komma, Strich...
95.487 neue Impfdurchbrüche. Geimpfte können "durchaus" an einem schweren C-Verlauf erkranken! Tendenz steigend! Das Wort Impfdurchbruch benutzt man, wenn eine Coronainfektion, die trotz doppelter Impfung auftritt und klinische Symptomatik aufweist. Diese wird durch einen PCR-Test oder eine "Erregerisolation" nachgewiesen. Soviel dazu, dass Impfungen den grössten Teil der menschen schützen soll.


Grüsse
zausel
 
Beitritt
16.02.18
Beiträge
2.195

Aber die Geimpften sterben weniger als die Ungeimpften. Das muß man erstmal wegerklären, wenn man es nicht glauben will.
Ich denke, das lässt sich erklären.

@Malvegil ,

wusstest du wo CDC seine Wurzeln hat? Somit die von dir aufgeführte Studie?

....Er hat den Vorsitz in zahlreichen Expertengremien für die Weltgesundheitsorganisation (WHO), den Wellcome Trust und die Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention (CDC)...
So sind sie alle irgendwie miteinander vernetzt
https://netzfrauen.org/2018/11/18/pharma-2-2/

CDC unterstützt die Verabreichung des Coronaimpstoffs
https://www.deraktionaer.de/artikel/pharma-biotech/biontech-daumen-hoch-von-der-cdc-20230555.html
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.729
Ich denke, das lässt sich erklären.

@Malvegil ,

wusstest du wo CDC seine Wurzeln hat? Somit die von dir aufgeführte Studie?


So sind sie alle irgendwie miteinander vernetzt
https://netzfrauen.org/2018/11/18/pharma-2-2/

CDC unterstützt die Verabreichung des Coronaimpstoffs
https://www.deraktionaer.de/artikel/pharma-biotech/biontech-daumen-hoch-von-der-cdc-20230555.html
Hallo Mara,
na da schau her... wie war das doch gleich, mit dem... trau schau wem? :unsure: :rolleyes:

Danke Mara

Grüsse
zausel
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.041
viele Bagatellinfektionen im Spital landen

evtl. im spital (aber wenn überhaupt, dann max. 1 tag), aber nicht auf der intensivstation.
bisher dachte ich , meine meinung vom können und wissen der ärzte wäre nicht besonders gut, aber hier gibt es anscheinend user, die alle ärzte für absolute vollidioten halten, weil sie leute mit banalen infekten auf der intensivstation behandeln und beatmen..................
 
regulat-pro-immune
Beitritt
16.02.18
Beiträge
2.195
evtl. im spital (aber wenn überhaupt, dann max. 1 tag), aber nicht auf der intensivstation.
bisher dachte ich , meine meinung vom können und wissen der ärzte wäre nicht besonders gut, aber hier gibt es anscheinend user, die alle ärzte für absolute vollidioten halten, weil sie leute mit banalen infekten auf der intensivstation behandeln und beatmen..................
@sunny sunlight, eva hatte nichts von Intensivstation und Beatmung geschrieben.
Wir wollen uns üben im höflichen Umgang miteinander ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
1.383
togian
Oben