"Masern, Corona & Impfpflicht - was Du jetzt wissen solltest!"

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beitritt
04.08.12
Beiträge
329
ich kenn einige, die völlig problemlos geimpft wurden und einen ohne impfung, der corona hatte......
Ja Sunny, so ist das Leben. Ein Freund, wesentlich jünger als ich, wurde gestern begraben. Er war mit seiner Frau - beide ungeimpft - auf einer Feier und sie haben sich beide an Corona angesteckt und sie kamen auf die Intensivstation. Letzte Woche ist er an Lungenversagen (er war ein begeisterter Bergsteiger) verstorben, sie liegt noch immer dort. Da sonst Niemand in meinem Ort bisher an Corona verstorben ist und fast alle, die Alten sowieso, geimpft sind, dürfte die Impfung doch nicht so unnötig sein, wie hier dauernd berichtet wird.:unsure:
 
wundermittel
Beitritt
24.10.05
Beiträge
5.998
Ein Freund, wesentlich jünger als ich, wurde gestern begraben. Er war mit seiner Frau - beide ungeimpft - auf einer Feier und sie haben sich beide an Corona angesteckt und sie kamen auf die Intensivstation. Letzte Woche ist er an Lungenversagen (er war ein begeisterter Bergsteiger) verstorben, sie liegt noch immer dort.
Da empfiehlt es sich eben, solchen Feiern fernzubleiben.
 
Beitritt
20.08.09
Beiträge
4.657
Ein Freund, wesentlich jünger als ich, wurde gestern begraben. Er war mit seiner Frau - beide ungeimpft - auf einer Feier und sie haben sich beide an Corona angesteckt und sie kamen auf die Intensivstation.
Das ist schrecklich.

Ein Freund meiner Freundin, er ist 30, Sportler und immer gesund, hat seit der Impfung im Frühling CFS. Ist jetzt arbeitsunfähig und pflegebedürftig.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.10.18
Beiträge
5.472
@Lillebro

es ist immer schlimm, wenn jemand wegen einer krankheit vorzeitig stirbt, aber wenn es ein freund ist, ist es noch schlimmer.
die impfung schützt ja nicht vor infektionen, aber meist vor einem schweren verlauf. aber manche sind leider nicht gut informiert.


@gerold

dann dürfte man auch nicht mit dem bus fahren. da sind immer einige ohne maske und abstand halten ist in den übervollen bussen nicht möglich........
 
Beitritt
04.08.12
Beiträge
329
Das ist schrecklich.

Ein Freund meiner Freundin, er ist 30, Sportler und immer gesund, hat seit der Impfung im Frühling CFS. Ist jetzt arbeitsunfähig und pflegebedürftig.
Ist natürlich genauso schlimm. Gott sei Dank sind mir nur ganz wenige solcher Fälle bekannt, aber ausschließen kann man das nicht.
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
5.998
dann dürfte man auch nicht mit dem bus fahren. da sind immer einige ohne maske und abstand halten ist in den übervollen bussen nicht möglich........
Völlig richtig: Grundsätzlich meide ich seit Beginn der Corona-Zeit öffentliche Verkehrsmittel, welcher Art auch immer - da bin ich ganz konsequent.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.478
Ich finde die Art, das so zu formulieren hat was von Verschwörungstheorie, dass irgendwer das ganze so geplant hat.
Eine Verschwörungstheorie bedeutet, dass es für möglich gehalten wird, dass eine Verschwörung stattfindet. Eigentlich sollte jeder sich verpflichtet fühlen, auf eine solche hinzuweisen, wenn er einen begründeten Verdacht hat. Wolfgang Wodarg listet in seinem Buch „Falsche Pandemien“ zahlreiche Hinweise dafür auf, dass das Vorgehen in Pandemien vor Covid vorbereitet wurde, und dass das erste Auftreten eines geeigneten Virus dann sehr schnell zur Pandemie erklärt wurde. Er führt zu jedem Kapitel viele Quellen an. Anstatt sich den Argumenten sachlich zu stellen, wird Wodarg, sowie zahlreiche andere Verdiente Wissenschaftler ausgegrenzt und soweit wie möglich totgeschwiegen.
Wissenschaft braucht zwingend den Dialog, und genau der findet nicht statt. Wenn das nicht misstrauisch macht, ist erreicht, was erreicht werden soll. Also muss sich jeder, der ein normales Leben möchte, dem Impfdruck unterwerfen.
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
5.472
im bus sitzen hier im schnitt 40 leute und das in 48 buslinien und jeder bus fährt alle 10 min. und das 12 std. pro tag . davor und danach nur alle 20 min.
rechne mal das was aus deinem auspuff kommt entsprechend hoch...............

bzw. rechne mal aus wieviel in die luft kommt, wenn alle, die bus fahren mit dem auto fahren würden................

außerdem haben hier alle busse einen abgasfilter....................
 
regulat-pro-immune
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.958
meide ich seit Beginn der Corona-Zeit öffentliche Verkehrsmittel

Ich bin zu Beginn dieser Katastrophenzeit Bus gefahren, wie Millionen andere in D'land und anderen Ländern auch, ohne Maske, auch beim Einkaufen keine Masken, mehrere Wochen lang. weil es noch keine entsprechenden Vorschriften / Regeln gab. Soweit ich weiß, gibt es bis heute keine Erkenntnisse, dass dadurch - im Nahverkehr und in Geschäften - besonders viele Infektionen stattgefunden hätten. Ich glaube, auch zu Theatern oder Kinos gibt es in der Hinsicht keine Erkenntnisse. Ich hatte intuitiv in keinem Moment Angst, mich in Bussen oder Geschäften anzustecken. Nicht, weil ich mir das eingeredet habe, es war so, spontan - nie hatte ich Angst d a vor.
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
5.472
keine Erkenntnisse, dass dadurch - im Nahverkehr und in Geschäften - besonders viele Infektionen stattgefunden hätten

und wo haben sch die vielen menschen angesteckt ? im park ?

es ist längst nachgewiesen, daß wenn ein infizierter in einem geschlossenen engen raum ohne maske nur ca. 50 cm oder weniger entfernt ist, die gefahr der infektion sehr hoch ist.

im supermarkt ist es normalerweise kein problem genug abstand zu halten und da ist das risiko der infektion auch sehr gering.
.
 
Beitritt
18.01.14
Beiträge
540
nie hatte ich Angst d a vor.
So ging es mir auch!

Jetzt aber habe ich Angst, durch Geimpfte angesteckt zu werden - meine Kinder gehören leider mittlerweile auch dazu. Zwei sind Lehrer/innen, irgendwann war der Druck zu groß, und sie haben sich einer Impfung, sprich Genmodulation auf "freiwilliger" Basis unterziehen müssen.

Und jetzt habe ich erst recht Angst, denn wenn der Virologe Professor Hockertz - dessen Wohnung kürzlich von der Polizei gestürmt wurde - recht hat mit der Gefahr von ADE und durch bindende Antikörper ausgelöste Cytokinstürme stehen schlimme Zeiten bevor.
Die Covidsaison der letzten Jahre begann im Dezember.
Gruß
Maheeta

@Kate: bitte diesmal nicht löschen, es ist kein politischer post!
 
regulat-pro-immune
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.322
Hallo zusammen,
nun ist es amtlich!
Bildzeitung hatte letzte Woche wohl doch keine Faks in die Welt gesetzt!
Bereits am 29.9.21 erliess das Verwaltungsgericht Frankfurt (zunächst aber nur vorläufig) den Beschluss, die 2G Regelung einzuführen.
Kein Problem für Geimpfte... sondern nur für IMPFGEGNER und CORONA-SKEPTIKER! Ich sehe "Tür und Tor" als geöffnet!


Gruss
zausel
 
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.322
Hallo zusammen,
eine "Verschwörungstheorie" wird wahr.
Wenn nun die Thagesschau veröffentlicht, dass immer mehr Geimpfte auf Intensiv landen, ist bestimmt ein Körnchen Wahrheit drin... oder vielleicht doch nicht?


Grüsse
zausel
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
1.127
togian
Oben