Mäßiges Fieber Tag 16 von Jugendlicher (17 J.) - Ärzte bisher ohne Erfolg. Ideen?

Themenstarter
Beitritt
09.01.22
Beiträge
28
Kurzer Zwischenstand. Weiterhin mäßiges Fieber im Wechsel mit fieberfreien Stunden. Montag bis Mittwoch in der Klinik mit bisher keinen neuen Ergebnissen - außer dass dort kein Fieber gemessen wurde. Das könnte jedoch auch an den seltenen Messungen (dreimal am Tag) oder der Art der Messungen (Praktikant hat´s an den Knorpel unterm Gehörgang gehalten) liegen.
Hier zuhause alles wie gehabt und um wirklich bei uns Messfehler auszuschließen, habe ich gleich am Montag noch ein Stirnthermometer (Testsieger) gekauft. Jetzt führen wir Fiebertagebuch und am Dienstag geht es dann wieder in die Klinik, wenn bis dahin kein Befund mit Ergebnissen. Das Röntgenbild Lunge war "auf den ersten Blick" okay und ein Bluttest dauert sieben Tage bis zum Ergebnis.
Ich konnte ja leider nicht dabei sein und die Kommunikation ist wohl nicht ganz so klar, wie wir es vom Kinderarzt gewöhnt sind. Von daher wissen wir nicht genau, was vielleicht noch aussteht.

Was mir die letzten Tage nun vermehrt auffiel ist Mundgeruch und weißer Zungenbelag.
Wir sind ratlos - aber noch gibt es Möglichkeiten...

Sollte da mal ein Ergebnis rauskommen, schreibe ich es natürlich hier - vielleicht braucht dann ein anderer mal nicht so lange...
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.848
Hallo sunny Marie,

ist eigentlich bei Deiner Tochter auch die Schilddrüse gründlich untersucht worden? Auch da scheint es Fieber zu geben.
... Schilddrüsenerkrankungen
Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose)
Verschiedenste Ursachen, darunter Entzündungen können die Schilddrüse aus dem Lot bringen und in eine Überfunktion treiben. Dabei schüttet die Drüse zu viel Hormone – die zentralen Schilddrüsenhormone Tetrajodthyronin (T4) und Trijodthyronin (T3) – aus.
Das zieht vielfältige Beschwerden nach sich, unter anderem eine Störung der Temperaturregelung, da die Schilddrüsenhormone unter anderem den Energieumsatz steuern.
Energieverbrauch erzeugt Wärme, bei Schilddrüsenüberfunktion ist der Verbrauch erhöht. Die Körpertemperatur kann auf 38 °C ansteigen. Die Betroffenen haben eine warme, feuchte Haut, schwitzen vermehrt, sind sehr empfindlich gegenüber Wärme oder vertragen sie schlecht (Wärmeintoleranz). Weitere Informationen zu Diagnose und Therapie im Ratgeber "Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)“. ...

Abgesehen davon: kämen evtl. auch Zoonosen in Frage? Da gibt es ja eine ganze Menge davon:

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.22
Beiträge
28
Abgesehen davon: kämen evtl. auch Zoonosen in Frage? Da gibt es ja eine ganze Menge davon:
Das ist eine gute Fährte! Unser Kindearzt fragte gestern auch nach der Möglichkeit eines Tierbisses und will Brucellosis ausschließen.

Werde mal die Liste durch die "Kratz"-Krankheiten von Katzen ergänzen. Weil Katzen gibt es jede Menge in ihrem Leben.

Parallel dazu fiel mir heute auf, dass sich Fiebertage mit fieberfreien abwechseln. Ich habe die ersten Wochen nicht so regelmäßig gemessen - eher mit dem mütterlichen "Han-an-Stirn-Thermometer" und wir hatten ja auch öfters das Gefühl, nun sei die Krankheit wieder vorbei. Versuchen nun das Muster zu entschlüsseln. Die Fährte klingt schon mal nicht schlecht.

Parallel kamen noch die Ideen Malaria (woher?) und Legionellen...

Schilddrüse ist abgeklärt, wobei ich mir Hashimoto im Hinterkopf gehalten habe, da sie ja schon eine Autoimmunerkrankung hat...

Danke für´s Mitüberlegen!!
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.848
Hallo Sunny Marie,

Deine Tochter hat ja „Rezidivierendes Fieber“:
... Rezidivierendes Fieber
Treten zwischen Fieberschüben regelmäßig 1 oder 2, gelegentlich auch bis zu 14, fieberfreie Tage auf, sprechen Mediziner von einem rezidivierenden oder rekurrierenden Fieber. Ein solcher Fieberverlauf kommt typischerweise bei Malaria oder bei speziellen bakteriellen Infektionen vor, wie z.B. Fünf-Tage-Fieber bei einer Infektion mit Bartonella-Bakterien oder Rückfallfieber nach einer Borrelien-Infektion. Tritt das Fieber nicht regelmäßig, sondern unregelmäßig wieder auf, kann dies auf immer wiederkehrende Erkrankungen hindeuten, wie Ausbuchtungen der Atemwege (Bronchiektasie), Gallensteine oder Entzündungen der Prostata.

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.22
Beiträge
28
Deine Tochter hat ja „Rezidivierendes Fieber“:
Witzig, genau von dieser Seite komme ich gerade.

Ja, ich muss gestehen, dass wir am Anfang eben nicht dauernd gemessen haben. Bin auch nicht so der Typ, den Fokus so auf Symptome zu verstärken. Aber nachdem wir nun Tagebuch führen müssen und meine Tochter auch in der Klinik mal fieberfrei war (sie fühlte sich aber auch zwischendurch mal fiebrig, aber wenn nur 2-3 x pro Tag gemessen wird und dann schon mal von Praktikanten...), haben wir da kein klares Muster erkannt. Im Nachhinein sehen wir das auch klarer.
Wir haben öfters gesagt "Morgen kannst du wieder in die Arbeit" und dann wachte sie doch wieder mit Fieber aus.
Von daher hoffe ich jetzt sehr, dass diese Erkenntnis zu etwas führt!!
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.849
Wir haben öfters gesagt "Morgen kannst du wieder in die Arbeit" und dann wachte sie doch wieder mit Fieber aus.
Vielleicht sind Emotionale und mentale Belastungen ein möglicher Grund der Fieber Attacken!?
Denn psychogenes Fieber ist eine der häufigsten psychosomatischen Erkrankungen und tritt in der Regel während eines psychopathologischen Prozesses auf. Patienten mit psychogenen Fieber haben in psychisch belastenden Situationen akute oder anhaltende Körpertemperatur über dem Normalbereich.

Gruß Ory
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.22
Beiträge
28
Vielleicht sind Emotionale und mentale Belastungen ein möglicher Grund der Fieber Attacken!?


Gruß Ory
Hi Ory,
das schließe ich eigentlich aus. Sie ist sehr frustriert und will endlich wieder arbeiten gehen. Hat ihren Traum-Ausbildungsplatz bekommen (100 Bewerber:innen) und liebt die Arbeit und das Arbeitsklima dort.
Zudem hat sie ja jetzt auch noch auf den Italienurlaub verzichten müssen, der eigentlich bis inklusive morgen gewesen wäre...
Aber eine Idee ist sowas natürlich grundsätzlich schon immer! Danke :)
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.22
Beiträge
28
Nachdem hier immer noch kein Ende in Sicht, wollte ich mal ergänzen, falls sich andere irgendwann auf dem gleichen Weg befinden.
Sämtliche Viren, Parasiten und Bakterien waren bisher Fehlanzeige, Antibiotikaversuch brachte keine Besserung.

Wiederholte Stuhlprobe Richtung CED ohne Befund.

Diverse Autoimmunerkrankungen (Hashimoto, Diabetes Typ 1, Lupus) wurden ausgeschlossen.

Impffolge wird mit einbezogen, Antikörper Corona extrem erhöht.

Heißeste Fährte aktuell: Kieferostitis / NICO infolge der Weisheitszahnentfernung vor einem halben Jahr (alle vier gleichzeitig)

Im Mai "privatärztliche Audienz" bei entsprechendem Spezialisten...

Soweit kurz zwischendurch. Schönes Wochenende euch allen!!
 
regulat-pro-immune

Ilira

Temporär gesperrt
Beitritt
11.01.22
Beiträge
811
Impffolge wird mit einbezogen, Antikörper Corona extrem erhöht.
Dort findest du links zu Sendungen in ARD und mdr, wo über Impfschädigungen auch bei jungen Menschen durch diese Impfsubstanzen berichtet wird. Eventuell könnte das für dich und deine Tochter wichtig sein.



Alles Gute wünscht Ilira
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.22
Beiträge
28
Wer hat das untersucht?
Und was bedeutet "extrem"?
Sind da zeitweise / wechselndes Fieber bzw Müdigkeit / Erschöpfung als Symptome nicht dazu passend?
Die Praxis, hab die Zahlen gerade nicht da. Wenn alles andere ausgeschlossen ist, kann das durchaus das Endergebnis sein. Aber wir möchten nun auch nichts übersehen und Kieferentzündung passt perfekt...
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.22
Beiträge
28
Dort findest du links zu Sendungen in ARD und mdr, wo über Impfschädigungen auch bei jungen Menschen durch diese Impfsubstanzen berichtet wird. Eventuell könnte das für dich und deine Tochter wichtig sein.



Alles Gute wünscht Ilira
Danke für die Links Ilara - die kenne ich tatsächlich schon. Aber lieber doppelt als gar nicht!! Vielen Dank für deine Mühe!
 
regulat-pro-immune
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.618
Die Praxis, hab die Zahlen gerade nicht da. Wenn alles andere ausgeschlossen ist, kann das durchaus das Endergebnis sein. Aber wir möchten nun auch nichts übersehen und Kieferentzündung passt perfekt...
Danke, und pardon, nicht missverstehen, ich will oder muss nicht auf "Impf"nebenwirkungen bestehen.
Ich habe keine Erfahrungen direkt damit, und habe nur versucht, das nachzuvollziehen, was du sagtest.
Also hat wohl der Praxis-Arzt gesagt "extrem erhöht", die Antikörperwerte auf Corona.
Das ist mehr als stark und deutlich erhöht.
Hat er was dazu gesagt, ob er das so kennt, oder ob er sich erkundigen will, vielleicht bei Kollegen?
 
Themenstarter
Beitritt
09.01.22
Beiträge
28
Wer hat das untersucht?
Und was bedeutet "extrem"?
Sind da zeitweise / wechselndes Fieber bzw Müdigkeit / Erschöpfung als Symptome nicht dazu passend?
So, jetzt hab ich mal wieder Zeit.

Hier immer noch alles beim Alten. Zahnarzt und MRT führten zu nix.

@Gleerndil: Inzwischen hab ich den Wert >1500 sprich, das Labor hat ab da nicht weitergezählt.
Beim nächsten Blut abnehmen werden nun auch Nukleokapsid-Antikörper genommen und die o.d. auch nochmal. Habe den Eindruck, ihr Zustand bessert sich, so lange sie es nicht übertreibt. Nachdem ich selbst ME/CFS habe, würde das für mich auch zu Long Covid passen. Aber es passte schon so viel...

Wegen der Antikörper und der Fragestellung Long Covid setzt sich unser Arzt mit einer Long Covid Ambulanz in Verbindung. Eher um es auszuschließen - aber die Motivation ist mir letztlich egal. Hauptsache es kommt irgendwas raus

Der Kinderarzt möchte jetzt versuchsweise eine Runde Cortison starten. Da kann ich mitgehen, da es ggfs auch Long Covid Symptomatik abmildern kann.

Ansonsten fiel uns vor allem auf, dass sie direkt nach körperlicher Anstrengung (z.B. duschen) sehr niedrige Temperatur hat (35,2°C), die danach wieder ansteigt (bis 38).

Das steht noch das Thema Rheuma und Abklärung stationär im Raum. Aber nachdem weder die Bluwerte darauf hindeuten noch Gelenkbeschwerden bestehen - hm, ich weiß nicht so recht...
 
Oben