Lächeln als Therapie

Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
hallo,

da pillen usw. auch unerwünschte und teils üble nebenwirkungen haben und vor allem auch nicht die ursachen von beschwerden beseitigen, suche ich schon sehr lange nach alternativen und hab jetzt wieder etwas entdeckt.

daß lächeln eine positive wirkung hat, ist ja bekannt und daß auch absichtliches lächeln ohne grund hilft, hatte ich auch mal irgendwo gelesen.
aber gerade wenn man probleme oder beschwerden hat, denkt man oft nicht daran.

mir helfen jetzt seit einiger zeit meine engel. vielleicht auch die unsichtbaren, aber auch die sichtbaren.
ich hatte vor einigen wochen in einem laden 2 sehr schöne kl. keramikengel gekauft (stück 2 euro) , die sehr freundlich lächeln und einen schönen, der auch lächelt und vor ein paar jahren hatte mir ein sehr netter mann, mit dem ich beruflich zu tun hatte, einen engel geschenkt, der noch kleiner ist, so daß man nicht bzw. nur aus nächster nähe sieht, daß er lächelt.

ich hab zwar schon seit einiger zeit immer mal gelächelt, wenn mein blick auf einen der engel gefallen ist (ich hab sowieso immer sehr oft gelächelt, nur durch den crash war es sehr lange fast auf null reduziert) , aber seit ein paar tagen schau ich sie absichtlich ganz oft an und bin dadurch schon fast in einem dauerlächeln und wenn sich irgendein eher negativer gedanke einstellt oder etwas weh tut, denk ich einfach ganz oft "lächeln" und die trüben gedanken sind weg oder fast weg und es geht mir besser oder ein kl. bißl besser, je nachdem. es scheint sich also sehr positiv auszuwirken. :)

bei den ganz üblen beschwerden durch die genet. krankheiten hilft es nur sehr wenig (aber da kann man die ursachen nicht beseitigen, weil man die gene nicht ändern kann) , aber schon das ist besser als nichts und es wird vielleicht auch noch mehr werden.
und wenn nicht, laß ich mir noch etwas einfallen oder die engel bringen mich vielleicht noch auf weitere ideen. :)


lg
sunny
 
wundermittel
Beitritt
28.06.21
Beiträge
673
Hallo Sunny,
daß lächeln eine positive wirkung hat, ist ja bekannt und daß auch absichtliches lächeln ohne grund hilft, hatte ich auch mal irgendwo gelesen.
vermutlich auch hier:
Birkenbihl Video verlinke ich nochmal, da wird der Mechanismus dahinter erklärt: )

Mir ist nochmal wichtig zu betonen, dass "nur Lächeln" eventuell nicht ausreicht als Impuls (bei mir zumindest nicht).
Es geht darum, dass der Körper anhand der Mundmuskulatur erkennen muss, dass es gerade um ein sehr positives Gefühl geht und auf den Impuls hin startet Glückshormone zu produzieren.
Und da muss ich meine Mundwinkel schon ein Stück weiter raufziehen, als beim "nur Lächeln".
Muss jeder für sich probieren, ab welcher Höhe der Mundwinkeln die Endorphinproduktion anspringt. 😊

lg togi
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
das absichtliche lächeln ohne grund hilft zwar auch, aber vor allem dann, wenn es ein echtes lächeln ist.

so ein aufgesetztes lächeln, das einen auch eher unangenehm berührt, wenn man es bei anderen sieht, bringt nichts bzw. fast nichts.

hier bewirken aber meine engel oder der gedanke an die leider nur noch sehr wenigen, aber sehr netten leute, mit denen ich beruflich zu tun habe (freunde usw. sind alle tot) , daß ich echt lächel und draußen die ganz kleinen kinder, die mir begegnen und mit denen ich allerlei lustige spielchen spiele, wenn sie im bus in blickrichtung und nicht zu weit entfernt sind.
vor ein paar tagen hat eins von sich aus angefangen. vielleicht hatte ich schon mal mit ihm gespielt und es hat mich wiedererkannt.
es hat mich jedenfalls strahlend angelächelt und die gleiche drehbewegung mit der hand gemacht, die ich oft mache, wenn ich mit den kleinen spiele.:)



lg
sunny
 
regulat-pro-immune
Beitritt
28.06.21
Beiträge
673
Hallo Sunny,
das absichtliche lächeln ohne grund hilft zwar auch, aber vor allem dann, wenn es ein echtes lächeln ist.

so ein aufgesetztes lächeln, das einen auch eher unangenehm berührt, wenn man es bei anderen sieht, bringt nichts bzw. fast nichts.
Ich hab manchmal ein bissi das Gefühl, mit einer Wand zu diskutieren, wenn ich mir Dir schreibe... (es kommt einfach nix durch, bei manchen Themen).

Also nochmal: ich rede von GRINSEN das ich mache um Endorphine auszuschütten. Und das bringt mir sehr viel. Auch wenn ich gegen massiven Schmerz oder Übelkeit ANGRINSE hat es schon gut geholfen (weil es eben zu einer Endorphinausschüttung führt).
Weil eben Muskel auf Nerven drücken. Die bekommen ein Signal und leiten das weiter und - et voilá - das Nervensystem GLAUBT, dass ich tatsächlich grad ein echtes, positives Gefühl habe und REAGIERT entsprechend.
Das ist MESSBAR.
(wie beim Kaffee Automaten - da drücke ich auf den Knopf und der macht mir einen Kaffee. Jetzt kannst Du dagegenhalten, der Kaffee schmeckt nur, wenn er mit Liebe gemacht wird und die Bohnen bei Vollmond von Jungfrauen gepfückt wurden. Ist ok für mich. Das kannst Du halten wie Du willst. Ich sage: Kaffee ist Kaffee).

Und ja - besagtes GRINSEN ist absolut unecht - schaut für Außenstehende vermutlich sogar gruselig aus (wenn man mit schmerzverzerrtem Gesicht eine Grinsefratze schneidet). Aber es geht ja nicht um authentische Körpersprache, sondern um die biochemischen Auswirkungen.

(und nein Sunny, Du musst es ja nicht probieren. Jede/r wie er/sie mag :))

lg togi
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
das Gefühl, mit einer Wand zu diskutieren

das kann passieren, wenn man von etwas ganz anderem redet.

ich sprach von lächeln (steht auch oben als threadtitel) und du von grinsen und dazu noch von unechtem. das sind 2 völlig versch. dinge............

hast du mal versucht echt zu lächeln und zu spüren, wie du dich dann fühlst ?
 
Beitritt
28.06.21
Beiträge
673
das kann passieren, wenn man von etwas ganz anderem redet.
Ev. ist das das Mißverständnis? Mein Gefühl ist wir reden vom gleichen, nur verwenden wir andere Begrifflichkeiten (Bewusst aufgesetztes Lächeln vs. bewusstes Grinsen).

ich sprach von lächeln (steht auch oben als threadtitel) und du von grinsen und dazu noch von unechtem. das sind 2 völlig versch. dinge............
Lächeln und Grinsen unterscheidet sich in meinem Gesicht um max. 1 cm (äußerer Mundwinkel).

Echt/Unecht:
hast du mal versucht echt zu lächeln und zu spüren, wie du dich dann fühlst ?
Dein Satz ist für mich widersprüchlich.
Echtes Lächeln brauch ich nicht zu versuchen.
Das kommt spontan, ist authentisch und da lachen auch automatisch die Augen mit.
Wenn ich es bewusst "versuche" (=mache), ist es ein aufgesetztes Lächeln, und somit nicht echt.
Und es hat dennoch eine sehr positive Wirkung (wenn ich die Mundwinkel hoch genug ziehe, also g....), verbessert es meine Laune (Schmerzen etc.).
Erklärung siehe meinen vorigen Post.

Echt ist für mich somit authentisch/spontan.
Alles andere ist "aufgesetzt" - hat aber auch pos. Wirkung.

lg togi
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
vielen dank.:) 🌼 🍀🌷🌟🌴🌼🌟✨✨🌟

ich schick dir auch ein super-lächeln und ein paar wunderschöne von meinen lieben engeln. :)

und vielen dank für den link.:)
das meiste wußte ich zwar, aber daß lächeln auch für das gedächtnis gut ist noch nicht.
und das kann ich z.zt. noch gut brauchen. es ist zwar schon viel besser als nach dem crash, aber noch nicht so gut wie davor. ich nutz zwar zettel um nichts wichtiges zu vergessen wenn ich einkaufen geh usw., aber ein besseres gedächtnis wär auch gut.

ich wünsch dir auch eine gute woche. :)


lg
sunny
 

Ilira

Temporär gesperrt
Beitritt
11.01.22
Beiträge
811
Ihr könntet es ja kombinieren. Als Kompromiss.

Grinsen oder breit genug eben das Gesicht verziehen a la togi und das, was du, sunny, mit dem Lächeln beschreibst.
Den inneren Fokus auf die Freude beim Ansehen legen. Das Gefühl der Wärme oder das Gefühl, das halt in dir entsteht, wenn du die Engelchen ansiehst.

Also: Engelchen angucken, Gefühl der Wärme und Freude spüren, Fokus darauf verstärken bis zum breiten Lächeln und noch breiter, bis an den Punkt, wo du ganz breit lächelst. Bis es dann Grinsen ist.
So kombinierst du ein bereits in dir durchs Ansehen entstehendes Gefühl mit einer Technik, die zusätzlich etwas im Hirn verändert. Gleich: doppelt wirksam.


Sodelchen, adieu für heut.
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
etwas im Hirn verändert.

auch lächeln verändert etwas im gehirn, aber etwas, das mir sehr viel lieber ist als eine veränderung durch grinsen.
und aus einem lächeln wird auch kein grinsen, wenn man es breiter macht, sondern ein breites lächeln.







 

Ilira

Temporär gesperrt
Beitritt
11.01.22
Beiträge
811
Sunny,
auch lächeln verändert etwas im gehirn, aber etwas, das mir sehr viel lieber ist als eine veränderung durch grinsen.
und aus einem lächeln wird auch kein grinsen, wenn man es breiter macht, sondern ein breites lächeln.
Ja. Breites Lächeln bis zu dem Punkt, da du das in den Kiefer/Wangenmuskeln bis zu den Ohren spürst ist effektiv.
Das ist der Punkt im Gesicht, den man manchmal bei seinen Kindern angefasst hat, wenn man ihnen die Stimmung "umlegen" will, nach tiefen emotionalen Austickereien. Wenn man das Gesichtchen nimmt und "du hör mal" sagt (als Beispiel).
Oder wenn man bei kleineren Kindern ein bisschen die Wangen streichelt und die "Backe" etwas kneift. (Natürlich nur sanft). Kann Wunder wirken. Reflex zum Lächeln.......kaum lächelt's, lacht es oder grinst es am Ende wird's besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.405
Guten Morgen, liebe sunny sunlight :coffee::coffee:

leider funktionieren deine Links bei mir nicht.🥴



Lächelnde Grüße an Dich.:):):)🌷🌷🌷
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
das Gesichtchen nimmt und "du hör mal" sagt

wenn ich ein kl. kind wäre, würde das auf mich eher bedrohlich wirken.
meine insgesamt 14 kinder (pflegekinder und nicht alle gleichzeitig, die meisten einzeln) waren alle sehr verstört als ich sie übernommen hab, teils auch von den eltern geschlagen, teils "nur" psych.mißhandelt, teils völlig ignoriert usw.
bei (fast) jedem gab es anfangs bzw. nachdem sie sich rel. sicher waren, daß ich sie nicht schlage auch schon mal sehr nerviges oder provokantes verhalten, von dem ich sie aber einfach mit positiven oder interessanten dingen oder aktionen abgelenkt hab.
da es diese aktionen aber ohne nerviges verhalten noch häufiger und schöner und interessanter gab, war das nerven sehr schnell vorbei.
 

Ilira

Temporär gesperrt
Beitritt
11.01.22
Beiträge
811
wenn ich ein kl. kind wäre, würde das auf mich eher bedrohlich wirken.
Wenn du das Gesichtchen zart in beide Hände nimmst und das sanftmütig sagst, ist es nicht bedrohlich. Und so hatte ich es auch gemeint. Du musst an das "du hör mal" dir einfach eine liebe Fortsetzung denken..
..."es ist alles wieder gut" . Ab einem gewissen Alter lassen die sich ja nicht mehr so einfach ablenken, sunny.
Das funktioniert bei ganz Kleinen ja noch ganz gut. Später ja nicht mehr so sehr ;-)
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
Ab einem gewissen Alter

ja, ab ca. 13, wenn man nicht vorher schon alles in eine bessere richtung lenken konnte, weil man sie erst mit 13 übernommen hat.
die älteste war fast 11. da hat es noch gut funktioniert. natürlich mit einer etwas anderen vorgehensweise als bei den kleinen, aber vom prinzip her das gleiche.
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
heute hab ich deutlich gemerkt, daß die lächeltherapie wirkt.
ich war sehr lange in der stadt unterwegs, da ich etliches zu erledigen hatte und endlich in alle geschäfte gehen konnte, weil sich hier (fast) keiner an die stichprobenkontrolle hält. die sind froh, daß sie wieder mehr verdienen können.
nach 3 std. rumlaufen mit 2 kurzen pausen im sitzen, war ich zwar sehr erschöpft, aber nicht so kraß wie noch vor einigen tagen.

fast die ganze zeit zu lächeln, war einfach, weil mir sehr viele nette und freundliche leute begegnet sind (verkäufer/innen, kassiererinnen, busfahrer) und dann auch noch ein superfreundlicher junger verkäufer, der sich offensichtlich so gern mit mir unterhalten hat, daß aus einem 2 min.-gespräch ein sehr viel längeres wurde.
vor dem crash war das alles für mich so normal, daß ich eigentlich immer gute laune hatte. nach dem crash konnte ich sehr lange nicht raus und rumlaufen und hatte dadurch ein enormes kommunikationsdefizit, weil freunde und verwandte alle schon lange tot sind und ich zuerst auch beruflich nichts machen konnte und daher permanent ganz allein war.
da hat auch lächeln nicht geholfen (ich hab immer schon viel gelächelt), aber da jetzt alles schon etwas besser ist und ich wieder mehr tun kann und vor allem wieder etwas mehr kontakte habe und meine kl. keramik-engel mich auch daran erinnern, lächel ich wieder mehr. :)


lg
sunny
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
und eben hab ich festgestellt, daß der supernette verkäufer noch netter war als ich eh schon gemerkt hatte. ich hab mir da eine kostenlose sim-karte geholt (gibt es von mehrerern anbietern) und dachte natürlich, daß da auch kein guthaben drauf ist, was völlig egal wär, weil ich die nur für mein zweithandy brauche, mit dem ich nicht telefoniere, sondern nur erreichbar sein muß. aber da sind 5 euro guthaben drauf. :)


lg
sunny
 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.405
Guten Morgen, liebe sunny,
ich schicke dir ganz viele lächelnde Morgengrüße :)😊😌🙂……und hoffe, dass bei dir alles in Ordnung ist.

Liebe 🙂 - Grüße von Wildaster🌷🌷🌷🍀

 
Oben