Kunststofffüllungen ausbohren, schlecht zu erkennen.

Themenstarter
Beitritt
02.06.09
Beiträge
116
Die meisten Kunststofffüllungen kann man ja unterm OPT (Röntgen) sehen,
irgendwie haben mein Arzt und ich Probleme diese so im Gebiss und Spiegel zu erkennen. Haben uns mühseelig vorangearbeitet mit den Daten welche ich von ein paar Zahnärzten noch hatte. (War ne wilde Zeit und war bei einigen Zahnärzten)

Und ich habe immer noch Füllungen, welche mein Zahnarzt aber nicht erkennen konnte und der meinung war sie wären alle draussen.

Jedes ausbohren jeder einzelnen Kunststofffüllung hat mir gleich erkennbare erleichterung gebracht, bei einer hatte sich mein Rücken sogar sofort etwas aufgerichteter gefühlt, mehr Energie unten und oben.
Muss aber dazu sagen dass ich schon viele Monate und davor auch immer ansatzweise aus massiven Gesundheitlichen Gründen fast 100% Rohkost betrieb.
Jetzt ist das ins schwanken gekommen und es ging nicht mehr, musste wieder Gekochtes essen und mir ging es gleich viel schlechter und meine Zähne und mein Darm haben sich sofort wieder stark gemeldet( und das ist garkein ausdruck wie ich es schreibe, es ist und war sehr schlimm, dachte schon paar ma ich überlebs nicht)

Nun, kann man vielleicht verstehen, dass ich endlich schluss machen möchte mit all dem fest eingebautem Fremdmaterial im Körper(Füllungen) mit dem mein Körper vielleicht schon all die Jahre einfach nicht klar kam und ich es mit einer immer strenger werdenden gesunden instinktiven ernährung kompensieren wollte, was dann aber wie ich jetzt feststelle auch in einer Sackgasse endet wenn nicht den wahren Ursachen auf den Zahn gefühlt wird.

Ich wahr eigendlich schon immer sehr sehr sehr sensibel und ausgepregt schüchtern. Ich kann mir gut vorstellen dass mein zunehmend Seelisches, Psychisches Profil mit zunehmenden Zahnärtzlichen und Kieferorthopädischen eingriffen immer schlimmer wurde.



Also um aufs eigendliche Thema und meine Frage zurückzukommen:

Warum sind meine Kunststofffüllungen so schlecht zu erkennen und gibt es einen Trick, auser vernünftig ausleuchten von veschiedenen Winkeln, um diese Sichtbar zu machen? Vieleicht irgend eine nicht toxische flüssigkeit, welche man auf den Zahn gibt um zu sehen was Zahn ist und was Kunststofffüllung.


Danke schonmal, vielleicht weis da ja jemand was.

Ansonsten muss aufgrund meiner starken Imunreaktion sowieso alles wo Füllung drinn war raus.
Aber es wäre schön mal zu sehen wie ich mich fühle, wenn wirklich alle füllungen raus sind, waren leider auch einige. :(

Freundliche Grüße,
Alex


Edit:

oder mag es daran liegen, dass der Behandelnde Zahnarzt keine Lupenbrille benuzt, oder wie das heist?
Meinem Darm, gehts schon seid Monaten so richtig mieß, nur Blähungen. Möchte endlich den misst raus haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel

Windpferd

Hallo Sorrow,

ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen, daß ein Zahnarzt Kunstoff-Füllungen nicht erkennt. Das merkt man doch schon, wenn man dran kratzt. Vielleich hatv er eine Sehstörungen? Ich würde den ZA wechseln.

Zu den dramatischen Auswirkungen auf Dein Befinden kann ich nichts sagen. Sowas kenne ich nur vom Hörensagen.

Alles Liebe,
Windpferd
 
Oben