KPU/HPU-Links - Diskussion

Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Hier bitte die Diskussionsthemen zu den Links.
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Die Linksammlung ist ja beeindruckend. Ich bin begeistert.

Kannst du bei Mitochondropathie mal in Klammern schreiben, was das ist? Sicher gibt es da noch ein Wort dafür, was leichter verständlich ist.

Anne
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.873
Mitochondropathie
= Mitochondriale Myopathie; hereditäres myopathisches Syndrom aufgrund von Stoffwechseldefekten der Mitochondrien der Muskulatur, häufiges Symptom sind belastungsabhängige, ziehende Muskelschmerzen.
Siehe auch: Mitochondriale Myopathien
Mitochondrien
Zahlreich im Zelleib vorkommendes "Kraftwerk" der Zellen für Umwandlung von Substraten in Energie.
www.dgm.org/muskelk/lexikon.html


Uta
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Danke Uta, aber du hast Komliziertes ebenso kompliziert erklärt.:confused:

Ich wunderte mich, dass in dem KPU-Teil Links zu dieser Krankheit sind.

Könnte man evtl. ergänzen: Mitochondropathie (Häufige Nebenerkrankung bei KPU verbunden mit Muskelschmerzen) natürlich nur, falls das so ist ? Dann würde man den Zusammenhang herstellen können zum KPU-Teil und wüsste gleich so ungefähr, worum es geht und ob as auf mich zutreffen könnte.

Anne
 
Beitritt
01.03.06
Beiträge
394
Mitochondripathie :
Unser Körper besteht aus Zellen ,überall und verschiedenartig.Eine Zelle ist etwa so kreisrund oder oval und hat Zellwände.Diese sind für Toxine meist undurchlässig. Gespeist werden die Zellen durch den Blutaustausch.So erhalten die Zellen Sauerstoff.Die Mittelpunkte der Zellen bilden die kleinsten Kraftwerke des Körpers die Mitochondrien.
Wenn diese Kraftwerke nicht richtig funktionieren ,weil die Zellwände defekt sind ,sagt man dazu Mitochondriepathie.
Dies ist für Laien die beste Erklärung ,weil man ja nicht immer die Fachbegriffe und den Aufbau des Körpers bis ins Kleinste kennt.
M.
 
Beitritt
01.03.06
Beiträge
394
Die Zellwände können durch Viren, Schwermetalle und andere porphyrinogene Stoffe geschädigt werden.Auch Pilze in ihrer aggressivsten Form (es müssen nicht immer Candida sein) gehören dazu. Auch Medikamente .
M.
 
Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Ich habe doch gerade angefangen!!
Die Links habe ich aus der alten Sammlung kopiert, die muss ich nun auf tote Links überprüfen und sortieren.
Soll ich die ganze Nacht durcharbeiten?
Ich meine damit:
hier bitte neue Links und Bemerkungen, wenn alte Links nicht mehr funktionieren.
Das sind Links zur Information - also bitte für Diskussionen zum Inhalt einzelner Links ein eigenes Themal aufmachen.
Es sind hier Links zu Themen dabei, wo ich auch nicht einverstanden bin - aber es soll eine Übersicht werden und keine Auswahl von Links die Rohi oder wem auch sonst gefallen.
Ich gebe Nachricht, wenn ich so weit fertig bin, aber das kann noch dauern und bis dahin bitte nicht rumstreiten!
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Soll ich die ganze Nacht durcharbeiten?
Nein auf keinen Fall.

Aber wenn du selbst meinst, dass du manche Links nicht so gut findest, dürfen da auch von Forumsmitgliedern Vorschläge gemacht werden, welche rausfallen sollten, damit es möglichst übersichtlich bleibt? Vielleicht stimmen sie dir ja zu? Und ich denke im KPU-Teil sollten nur KPU-Links sein, oder der Zusammenhang muss ersichtlich sein.

Sag enfach Bescheid, wenn der Diskussionsteil so richtig eröffnet ist. Bis dahin hüllen wir uns in Schweigen. :)

Und danke für deine viele Mühe. Über die aktualisierte Seite werden sich viele freuen.
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.398
Hej Rohi,

kein Stress!!! Das ist doch nicht Sinn der Sache, das hier soll uns nutzen und niemandem schaden.

Ich finde Deine Einteilung ganz gut, allerdings das Wort "andere" unter 3. zu wertend. Wir können wohl kaum entscheiden, welche Forschungsansätze "primär" sind oder gar richtig, sinnvoll, zielführend (im Sinne der Therapie).

Zu Kuklinskis Aufsätzen müssten unbedingt Inhaltsangaben, ich hatte teils extra welche geschrieben (was nicht einfach war).

Das hier:

Hirnschrankenprotein S-100 und Xenobiotika-Suszeptibilität (Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat)

Von Bodo Kuklinski, Raimund Schiefer, Holm Bleyer

Hinweise auf die Rolle des Hirnschrankenproteins S-100 waren Anlass, bei Patienten mit zentral-, periphernervösen und vegetativen Störungen, chronischem Erschöpfungssyndrom, Chemikalienüberempfindlichkeit und mit cervico-cephalem Syndrom diesen biochemischen Marker zu analysieren.

Kommentar:
Prof. Kuklinski ist der Ansicht, "dass die Kryptopyrrolurie nur (...) Begleitsymptom einer wesentlich ernsteren Störung auf mitochondrialer Ebene" ist, und dass einer der auslösenden oder verstärkenden Faktoren der Mitochondropathie ein cervico-cephales Syndrom bzw. eine instabile HWS sein kann. Es werden hier diverse Laborparameter, u.a. das Hirnschrankenprotein S-100, vor und nach Provokationen untersucht. Als Provokationen dienen zum einen HWS-Belastungen, zum anderen - bei MCS-Patienten - Chemikalien-Expositionen.
fehlt, das halte ich aber für nicht uninteressant. In Maichens SH-Gruppe sind wohl mehrere Patienten mit wahrscheinlich defekter Bluthirnschranke.

Gruß
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Hallo Kate,

geht das jetzt so? Bei den ganzen verstreuten Links ist es schwierig, den Überblick zu behalten, bitte schaue mal nach, ob ich Deine Bemerkungen richtig übernommen habe.
Außerdem macht sich das in dem kleinen Editorfenster bescheiden, ich sollte das in Wortpad schreiben und dann kopieren, oder kann man das alles so umstellen, dass der Editor etwas breiter wird?
 
Beitritt
01.03.06
Beiträge
394
Rohi auch wenn du wieder meckerst ,du bist einfach ein feiner Kerl. Es ist schön dass es dich gibt.
So ,nun kannst du wieder meckern.
M.
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.398
Hallo Rohi,

auf den ersten Blick sieht das gut aus! (Habe jetzt nicht abgeglichen mit der alten Liste, aber Nachbesserungen sind ja immer möglich.)

Das Schreiben in der Forumsoberfläche finde ich auch nicht angenehm. Wenn man aber aus Word rüberkopiert, werden einige Zeichen "verstümmelt" und man muss nachbessern.

Gruß
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Hallo Kate,

der Admin hat jetzt in der Moderatorenlounge eine Bastelrubrik eingerichtet, da schreibe ich erst mal weiter, weil hier im KPU-Forum nach einiger Zeit die Änderungsmöglichkeit gesperrt wird, darum kann ich in meinem Entwurf hier gar nichts mehr verändern :mad:
Ich schreibe es also dort fertig und kopiere es dann zur allgemeinen Beurteilung hierher.
So haber ich Ruhe und mülle das Forum hier nicht mit temporären Arbeiten voll.
Ich schreibe jetzt in Notepad, da geht das Kopieren einwandfrei.
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.398
So so, Rohi, Du bist also unter die VIPs gegangen und verkehrst unter Deines Gleichen :D

Ne, im Ernst, ich würde das genauso machen; jeden Einzelschritt diskutieren... da würde ich'n Knall kriegen.

Also viel Erfolg!
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
So, nun sind die neuen Links online.
Gefällts?
Noch eine Frage habe ich: Wäre es besser, bei den Links statt "http://www...." lieber die Überschrift des entsprechenden Artikels anzugeben?
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Rohi,

herzlichen Dank für Deine Arbeit! Mir gefällt es sehr gut!!!:kiss:
Ich persönlich finde die Internetadresse besser. Die Adresse, wo so etwas steht, ist auch eine wichtige Information und auf die sollte man nicht verzichten. Wie wäre es aber mit Adresse und Titel?
Liebe Grüße

Günter
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Für mich ist die Übersichtlichkeit wichtig, da wäre der Titel besser.
Die Linkadresse erscheint schon mal in der Statuszeile unten, wenn man mit der Maus drüberfährt, und wenn man den Link anklickt, dann hat mans in der Adresszeile oben.
Lange Internetadressen sind eben doch wenig aussagekräftig.
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Hallo Rohi,

das ist ja wirklich superübersichtlich geworden. Ich bin begeistert. :) Einer geht bei mir aber nicht auf:
www.bpe-online.de/infopool/ge...aehrstoffe.pdf

Ich finde es eigentlich relativ egal, ob er name oder der Link hier steht. Mit dem Namen ist es sicher übersichtlicher, mit dem Link, weiß man eher, wer es gemacht hat.
Das würde aber noch mal echt Arbeit machen, die ganzen Links umzuformatieren. Willst du dir die Mühe wirklich machen?

Anne
 
Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Das stimmt, da sind beim Kopieren wieder mal die Punkte reingekommen.
Ich kanns im Augenblick nicht ändern, muss erst die Rechte bekommen.
Das mit dem Titeländern dachte ich so nach und nach.
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Rohi,

hast Recht mit den Adressen! Das war kein wirkliches Argument von mir!
Liebe Grüße

Günter
 
Oben