Konsum von Mdma mit Antibiotika

Themenstarter
Beitritt
25.11.14
Beiträge
4
Hallo zusammen
Mich würde da mal ezwas interessieren. Hat jemand schon einmal die Erfahrung gemacht und Mdma trotz Antibiotika konsumiert? Ich habe eine Blasenentzündung und deshalb Antobiotika verschrieben bekommen. Am Wochenende findet eine ziemlich geile Party statt und ich würde gerne ein bisschen kons:Dumieren. Nicht viel, vielleicht 100 mg. Kann das schlimme Folgen haben? Wenn ja dann lass ich es natürlich, mich hat es einfach interessiert.?
 
Themenstarter
Beitritt
25.11.14
Beiträge
4
Jaa genau ab heute. Müsste es deshalb genau bis und mit samstags nehmen :/
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.541
Hallo fayette,

Auf was ich hinaus möchte, sind die Nebenwirkungen von Antibiotika. Darmflora und Mitochondrien (Du findest Infos mit den Stichwörtern Mitochondriopathie, nitrosativer Stress und oxidativer Stress) werden geschädigt.

Antibiotika der Gruppe Fluorchinolone können sogar Sehnen und Knorpel dauerhaft schädigen. Ich würde wegen einer Blasenentzündung kein Antibiotika nehmen.

Da du schon mal hier bist, kannst du vielleicht die Chance nutzen dich auch über Nebenwirkungen von Medikamenten, wie Schmerzmittel und vor allem von Antibiotika zu informieren und in Zukunft das Wissen anwenden und die Empfehlungen vom Arzt genau zu hinterfragen.

Welches Antibiotika ist es denn?

Einfach absetzen kann man Antibiotika auch nicht. Ich würde es nicht mit MDMA kombinieren.

Grüsse
derstreeck
 
Themenstarter
Beitritt
25.11.14
Beiträge
4
Ich nehme mepha nopil forte. Danke für die hilfreiche Antwort!
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.541
Das ist kein Fluorchinolon aber auch dieses erhöht den Bedarf an Magnesium. Ich würde Magnesium dazu nehmen. Wenn du MDMA und Magnesium in eine Suchmaschiene eingibst, findest du auch interessante Infos.

Grüsse
derstreeck
 
Themenstarter
Beitritt
25.11.14
Beiträge
4
Und wenn ich das Antibiotikum bis und mit Freitag konstant nehme und den Samstag auslasse?
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.072
hallo fayette ,

wir können dir keinen ratschlag geben wie lange du dein antibiotika einnehmen sollst ,diese entscheidung muss dein arzt oder du treffen .

ich hoffe du hast verständnis dafür .

fg ory
 
Beitritt
30.10.14
Beiträge
222
Wenn man mit der Antibiotikaeinnahme begonnen hat, darf man sie weder unterbrechen noch abbrechen !!!

lg uriela
 
Beitritt
07.04.10
Beiträge
5.191
Das kann ich nur unterstreichen....

Ich persönlich würde nichts "Pushendes" einnehmen, wenn ich Antibiotika nehmen müsste. Von Alkohol wird übrigens auch abgeraten während einer AB-Behandlung....vielleicht aus ganz anderen Gründen....es ist lediglich meine Meinung.

Alles Gute, mondvogel
 
Beitritt
26.11.14
Beiträge
5
Hi :) Also ich kann dir nur davon abraten. 1. Züchtest du in deinem Körper so resitente Keime, gegen die dein Antibiotikum dann nicht mehr wirkt und 2. belastet du deine Leber und deine Nieren (die ja durch eine Blasenentzündung sowieso schon gefährdet sind) zu stark! Entweder du startest die Antibiotika Einname erst nach deinen Rausch oder du lässt die Drogen dieses Mal ganz sein (auch Alkohol). Für dich persl. hat das eine Mal vielleicht keine so schwerwiegenden Folgen (obwohl man das nie genau sagen kann), aber wenn du nur ein wenig an andere Menschen denkst, wirst du nicht so verantwortungslos mit dem Antibiotikum umgehen. LG
 
Oben