Kartenlegen

Themenstarter
Beitritt
03.08.06
Beiträge
217
was haltet ihr vom kartenlegen? ich meine jetzt nicht nur privat mit tarot-karten sondern auch "professionelles" wahrsagen z.b. mit skat-karten. glaubt ihr an sowas oder ist das für euch auch "professioneller" betrug?
 

Bodo

kartenlegen

Wenn ich Karten lege, spiele ich mit meinem Neffen Mau Mau.
Mit meinen alten Schlumpfkarten aus der Kindheit. Der Mensch
ist von Natur aus manipulierbar und empfänglich für Suggestion.
Besonders abergläubig sind die Italiener: Böser Blick, Zukunft
lesen, Nippes und so weiter.
Es gibt ja auch Menschen, die sich für Geld Horoskope erstellen
lassen und ihr Leben entsprechend ausrichten. Das alles geht mir
zu weit. Manche verlassen sich auch auf Kaffeesatzleserei - der selbe
Schmuh wie Karten legen.
Wer dran glauben will, solls bitte tun. Mir ist die Zeit definitiv zu
schade für solchen Käse.:rolleyes:

Bodo:wave:
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
kartenlegen

Hallo Ostseeola,

ich glaube an das "Kartenlegen" und zwar insoweit, dass ich mittels der Interpretationen, zum Beispiel von Tarotkarten, an mein Unbewusstes heran komme. In einer, von mir als insgesamt äußerst befriedigend empfundenen gesprächstherapeutischen Ausbildung, wurde (als einem möglichen Arbeitsmedium) mit Tarotkarten gearbeitet. Mit personenzentrierten Fragestellungen kann man für sich eine Menge erfahren. (Da geht es dann unter anderem auch um Archetypen und deren Wirkungen, bzw. Interpretationen).

Wenn jemand für mich Karten interpretiert, sagt das Ergebnis nach meinem Verständnis auch etwas über die empathischen Fähigkeiten der / des KartenlegerIn aus - und über die Beziehung zwischen Kartzenl. und Klient.

Das was ich mir, im Umgang mit "Wahrsagern" nicht erklären kann, tue ic h nicht unbedingt gleich als Humbug ab, sondern suche nach Lösungen. Ansonsten gilt für mich (wie schon öfter erwähnt) der Shakespeare Satz: "Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erden....".

Herzliche Grüße von
Leòn

 
Themenstarter
Beitritt
03.08.06
Beiträge
217
kartenlegen

wenn ich mir die tarot-karten lege sind sie oft von beängstigender treffsicherheit. es ist schon verblüffend wenn man mehrmals die 10 der schwerter zieht und sich tatsächlich akut in einem privaten desaster oder eben einem "untergang" befindet. also ich finde das speziell. ich benutze aber die crowley karten und bevorzuge eigentlich auch seine interpretationen. hat sich hier noch keiner die karten von einem wahrsager/in legen lassen? wie das mit den skat-karten funktioniert leuchtet mir nicht so ganz ein.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
kartenlegen

Ich lege mir immer noch am liebsten die Osho-Tarot-Karten und die OH-Karten, weil sie meine Gedanken anregen und ich oft darüber zu neuen Einsichten oder Lösungen komme. Allerdings lege ich noch lieber die Karten zu zweit mit einer Freundin, weil wir da oft auf noch mehr Gedanken kommen.
Aber ich würde deshalb nicht zu jemand gehen, der das ganze professionell macht; das mache ich lieber für mich.

Gruss,
Uta
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
03.08.06
Beiträge
217
kartenlegen

Ich lege mir immer noch am liebsten die Osho-Tarot-Karten, weil sie meine Gedanken anregen und ich oft darüber zu neuen Einsichten oder Lösungen komme. Allerdings lege ich noch lieber die Karten zu zweit mit einer Freundin, weil wir da oft auf noch mehr Gedanken kommen.
Aber ich würde deshalb nicht zu jemand gehen, der das ganze professionell macht; das mache ich lieber für mich.

Gruss,
Uta

wie sehen die eigentlich aus? oder reden wir von denselben? sind die ähnlich verklärend wie das buch "spiegel der seele" zum crowley-tarot? welches ja auch von sanyias-leuten geschrieben wurde. wenn ich ganz optimistisch sein will lese ich mir natürlich auch mal diese interpretationen durch! man soll die karten ja in sein leben integrieren, heißt es. das mache ich nicht. manchmal liegen die jahre bei mir rum.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.911
kartenlegen

Vielleicht fühlen sich "ernsthafte Kartenleger" düpiert durch diesen Link:
Gummibärchen-Orakel: Es geht los!

Mir gefällt das ganze :D, und ich finde auch,d aß man aus jedem Orakelergebnis sich ein paar Gedanken herausholen kann.

Gruss,
Uta
 

Neueste Beiträge

Oben