Indirekter Nachweis für eine Amalgamvergiftung?

Themenstarter
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Hallo,

wer kann mir erklären warum eine Erhöhung von Metallen, wie z.B. Bei,
Cadmium, Kupfer, Nickel, Aluminium usw. auf eine Amalgamvergiftung hinweist.

Liebe Grüße
Anne S.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.405
Hallo Anne,
wo und wie sind diese Werte festgestellt worden?
LG
Uta
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Anne

Eine erhöhung all dieser werte ist ein Anzeichen, das Du nicht so gut ausscheiden kannst und deshalb auch eine hg belaastung hast oder haben könntest.
Wie Uta richtig fragte, ist es aber wuichtig zu wissen, wie die erhöhten Werte gemessen wurden. Wenn es die Werte einer Haaranalyse sind und man im Haar unterdurchschnittlich wenig Hg fand, dann ist die obige Aussage bei dir sehr wahrscheinlich.
Wenn man duiese werte aber anhand eines Provokationstestes herausfand, dann solte man auch hohe werte bei hg bekommen. Wenn diese tief sind, dann wäre Hg dann wirklich auch tief.
 
Themenstarter
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Hallo Uta, hallo Beat,

die Werte stammen von einer Laboranlayse von Gewebematerial nach dem Zähneziehen. Die Hg Werte waren auch erhöht, über das 60 fache des Grenzwertes.

Liebe Grüße
Anne S.
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Anne

Kenne mich nicht mit Gewebematerial und deren Werte aus, dh ob die Werte dieses Gewebes repräaentativ für die allgemeine Belastung ist, aber dies sollte eigentlich derjenige wissen, der die Probe machten. Ich würde meinen, dass die sehr hohen werte auf eine hohe Balstung schliessen. Hast dui den keine Symptome?
 
Themenstarter
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Hallo Beat,

ich habe natürlich jede Menge Symptome. Die ganze Latte, die bei einer Amalgamvergiftung beschrieben wird.


Liebe Grüße
Anne S.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.405
Da diese Gifte eigentlich im Gewebe überhaupt nichts zu suchen haben, ist doch anzunehmen, daß sie auf jeden Fall teilweise aus den Zähnen kommen.
Wenn Du noch die entsprechenden Symptome hast, erst recht, so traurig das ist.

Grüsse,
Uta
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Anne

Denke das reicht um sicher zu sein, dass Du belastet bist.

Füllungen fachgerecht rausnehmen und ausleiten, kann ich Dir nur empfehlen
 
Oben