Historische Matheaufgaben

Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Eben fand ich die folgende etwas ältere Aufgabe. Vielleicht will sich mal jemand daran versuchen?

Drei Jugendbrigaden rechnen die Werte ab, die sie über den Plan hinaus geschafft haben:
Die Brigade "Ernst Thälmann" erwirtschaftete Material in einem Wert von 14800 Mark und sparte durch Neuervorschläge 20300 Mark ein.
Die Brigade "Juri Gagarin" erarbeitete durch Arbeitseinsätze 7400 Mark und durch Anwendung guter Erfahrungen noch das Vierfache des Betrages dazu.
Die Brigade "VIII.Parteitag" konnte durch Erfolge im Wettbewerb 19700 Mark und durch weitere Maßnahmen die Hälfte des Betrages abrechnen.
a) Welche Brigade erreichte den höchsten Betrag?
b) Wieviel Mark betrug der Wert, den diese drei Jugendbrigaden über den Plan hinaus geschafft haben
c) Woher und aus welcher Zeit etwa stammt die Aufgabe?

(Die Frage c stammt von mir ;) )

Viel Spaß wünscht Anne
 
Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Na gut, Frage c löse ich auf. Es war die Matheolympiade für die 4. Klassen im Jahr 1976 in der DDR.

Vielleicht gefällt euch diese ja besser:
Magdeburger Pioniere waren in Berlin, um einen Auftrag der Pionierstafette "Roter Oktober" zu erfüllen. In zwei Gruppen fahren sie wieder nach Hause. Die Gruppe A fährt mit dem Städteexpress "Börde". Dieser fährt um 15.46 Uhr in Berlin ab und erreicht Magdeburg um 17.48 Uhr.
Die Gruppe B fährt mit dem Schnellzug. Der Schnellzug D644 braucht für diese Strecke 2h21min.
Wieviel Reisezeit weniger benötigen die Pioniere im Express "Börde" als die im Schnellzug?

Anne

PS: Laut aktuellen Fahrplan braucht ein Personenzug im Jahr 2007 1h35 min.
 
Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
So und nun noch eine letzte Aufgabe zu dem Thema von mir:

In die DDR kamen 864 Komsomolzen. Die eine Hälfte beteiligte sich an einem Subotnik für Chiles Patrioten. Die andere Hälfte half den FDJlern beim Anlegen von Spielplätzen und Grünflächen. Am nächsten Tag fuhren die sowjetischen Freunde in drei gleichstarken Gruppen in verschiedene Bezirke der DDR.
a) Wieviel Komsomolzen beteiligten sich am Subotnik?
b) Wieviel Komsomolzen gehörten zu jeder der drei Gruppen?

Anne

Die Aufgaben stammen übrigens alle aus einem Heftchen mit dem schönen Namen "Heiteres Mathe-ABC" etwa aus dem Jahr 1980
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Na gut, Frage c löse ich auf. Es war die Matheolympiade für die 4. Klassen im Jahr 1976 in der DDR.

Vielleicht gefällt euch diese ja besser:
Magdeburger Pioniere waren in Berlin, um einen Auftrag der Pionierstafette "Roter Oktober" zu erfüllen. In zwei Gruppen fahren sie wieder nach Hause. Die Gruppe A fährt mit dem Städteexpress "Börde". Dieser fährt um 15.46 Uhr in Berlin ab und erreicht Magdeburg um 17.48 Uhr.
Die Gruppe B fährt mit dem Schnellzug. Der Schnellzug D644 braucht für diese Strecke 2h21min.
Wieviel Reisezeit weniger benötigen die Pioniere im Express "Börde" als die im Schnellzug?

Anne

PS: Laut aktuellen Fahrplan braucht ein Personenzug im Jahr 2007 1h35 min.
Hallo Anne, ich wage mich mal an diese Aufgabe.

Wenn ich nicht falsch liege, benötigen die Pioniere im Express "Börde" neunzehn Minuten weniger, als die im anderen Zug. Hatten die bessere Kontakte zum Politbüro? :D

Herzliche Grüße von

Leòn
 
Oben