Quantcast

Histaminintoleranz - Bakterienstamm E.Coli Nissle

Themenstarter
Beitritt
27.07.11
Beiträge
206
Hallo Ihr Lieben,

in meinem Darmstuhltext bei Medivere hat sich gezeigt, dass ich immer noch erhöhte Coli-Bakterien im Darm habe. Jetzt hat meine HP mir Mutaflor verordnet, welches ja E. Coli Nissle enthält.Lt. der Homepage www.histaminentzug.de haben besonders E. Coli-Bakterien viel Histamin oder bilden dieses. Kennt Ihr Euch damit aus??? Kurze Info wäre super. Vielen lieben DANK!

Plueschi
 
Beitritt
07.05.09
Beiträge
452
Hallo Plueschi,

hast Du in der Zwischenzeit Mutaflor genommen? Hatte es positive Auswirkungen auf Deine Histaminintoleranz? Zu Deiner Frage habe ich folgendes gefunden:


Zitat aus dem obigen Link
Probiotika können immunmodulierend wirken (IL-10 Bildung, IgA-Stimulation), sie reduzieren die Produktion proallergischer Th2-Zytokine wie IL-4 und steigern die Produktion antiallergischer Th1-Zytokine wie IFNgamma und Interleukin 10 [13-15]. Bestimmte probiotische Bakterienstämme wie E.coli Nissle (Mutaflor) stabilisieren die intestinale Mukosabarriere durch gesteigerte Bildung des Proteins Zonulin, einem wichtigen Verbindungseiweiß für die Darmzellen (sog. Tight-junction-Gerüstprotein). Von Lactobacillus GG ist z.B. festgestellt worden, das die TNFalpha-Ausscheidung im Stuhl bei Allergiepatienten reduziert wird, was für eine anti-entzündliche Wirkung spricht [14,15]. Dem Präparat Lacteol (fermentierte Milchsäurebakterien) konnte eine immunmodulierende Wirkung mit IgA-Stimulation nachgewiesen werden.
Zitatende

Mutaflor steigert wohl die Immunabwehr, oder sehe ich das falsch?

viele Grüsse
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.869
die bakterien usw. im darm (darmflora) passen sich immer der ernährung an und das meist sogar rel. schnell.


da das immunsystem zum gr. teil damit zusammenhängt, wird auch das von der ernährung beeinflußt.

ich hab nicht nur bei mir (seit 40 jahren dank optimierung der ernährung usw. keine erkältung, sinusitis, angina usw. mehr, davor trotz eigentlich gesunder ernährung sehr oft und nur eine grippe vor ca. 20 jahren, die nach 2 tagen komplett weg war), sondern auch bei insgesamt ein paar tausend patienten miterlebt, daß eine gesunde ernährung (bio ohne zusatzstoffe, frisch und schonend zubereitet und ohne uv sachen) und eine gesunde lebensweise (nicht rauchen, sehr wenig alk, genug bewegung an der frischen luft, genug schlaf usw. usw) dafür sorgt, daß das immunsystem absolut fit ist und auch etliche andere krankheiten weitestgehend verschwinden, u.a. auch allergien usw. (vor dem crash war bei mir ja sehr vieles schon wieder ok und das trotz der genet. krankheiten, die durch nichts heilbar sind, dafür hätte ich mir andere eltern aussuchen müssen :giggle: ).


lg
sunny
 
Oben