HILFE! Literweise ätzendes Wundsekret zerfrisst alles

Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.013
beim hinlegen waren die schmerzen ein bißchen weniger schlimm, aber beim aufstehen wieder sehr kraß mit heftigen krämpfen bei jedem versuch mich auch nur ein winziges bißchen zu bewegen.

und beim versuch aufzustehen mußte ich mich auf den re. unterarm stützen. das hat wegen er offenen wunde auch sehr weh getan.
aber immerhin hab ich wieder 5 std. gschlafen. zwar auch noch zu wenig, aber sehr viel besser als nur 1 std. im sitzen.

da ich noch etwas zuckerwasser im schrank hatte, kann ich jetzt erst mal sitzenbleiben bis der rücken sich so halbwegs beruhigt hat bevor ich in die küche geh und frühstück mache.


lg
sunny
 
wundermittel
Beitritt
11.01.22
Beiträge
721
beim hinlegen waren die schmerzen ein bißchen weniger schlimm, aber beim aufstehen wieder sehr kraß mit heftigen krämpfen bei jedem versuch mich auch nur ein winziges bißchen zu bewegen.

und beim versuch aufzustehen mußte ich mich auf den re. unterarm stützen. das hat wegen er offenen wunde auch sehr weh getan.
Hallo sunny!
Wie machst du das dann eigentlich am PC - wenn du doch jetzt in dieser Zeit einige längere Beiträge schreiben kannst.
Tut dir da nichts weh?
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.013
hallo ilira,

doch das sitzen am tisch tut auch weh, aber bei weitem nicht so kraß wie beim hinlegen und aufstehen. ich kann mich dabei auch etwas auf dem tisch abstützen, so daß der rücken weniger belastet wird und das googeln und schreiben lenkt auch ab. tv leider nicht, weil da das programm von gestern abend wiederholt wird und auf den meisten sendern eh nur sport, krimis und krieg zu sehen ist.
aber jetzt gibt es erst mal frühstück, das lenkt auch etwas ab. :)


lg
sunny
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.013
nach dem frühstück hab ich mich noch mal hingesetzt, bin eingeschlafen und hab fast 2 std. geschlafen. zwar sehr unbequem, so daß jetzt auch der rest vom rücken weh tut und munterer bin ich auch nicht, aber für irgendwas wird es schon gut sein...........
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.013
die rückenschmerzen sind einigermaßen erträglich, dafür ist die gr. wunde am arm schlimmer und ich hab heftige schmerzen im re. oberbauch.
teils bin ich es aber selbst schuld, weil ich etwas gegessen und getrunken hab, das uv ist. ich dachte ein kl. bißchen geht evtl. doch, aber leider nicht.
montag gibt es hier gewitter, da komm ich nicht in versuchung etwas zu kaufen, das lecker aber uv ist.
und morgen werde ich mal versuchen selbst irgendwas leckeres zu kochen/backen, das ok ist.


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.013
die bauchschmerzen waren heute nur kurz und rel. gering und nach genug zucker (hilft bei der aip) noch weniger.
die rückenschmerzen waren nur beim aufstehen sehr schlimm, dann ließen sie zunehmend nach und waren so viel weniger, daß ich den rest weitgehend ignorieren konnte.

die wunde am arm hat aber wieder sehr viel mehr weh getan. evtl. wegen etwas uv beim essen gestern. ein grund mehr beim essen aufzupassen.
hoffentlich bessert sich das alles möglichst schnell.


lg
sunny
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.013
die rückenschmerzen waren beim aufstehen wieder sehr schlimm, aber gsd nur kurz, dann ließen sie etwas nach und sind jetzt zwar noch rel. heftig, aber aushaltbar. die gr. offene wunde am arm tut jetzt aber wieder mehr weh, weil ich mich beim aufrichten auf den unterarm, also auch auf die wunde aufstützen mußte.
jetzt muß ich erst mal etwas essen, damit die bauchschmerzen nicht auch wieder zunehmen.


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.013
die gr. wunde am arm ist nur noch zu 1/3 offen und näßt und blutet da beim entfernen der wundauflage stellenweise, aber der rest scheint langsam zu heilen. sieht noch sehr schlimm aus, blutet da aber nicht mehr.
weil die wundauflage aber nur an 2 kl. stellen mit der wunde verklebt war und nur da geblutet hat, ist die gefahr, daß jetzt ein größerer teil mit der wunde verklebt sehr gering.

wieso die wunde immer noch so weh tut, ist mir ein rätsel. aber das kann auch daran liegen, daß der arm genau mit der stelle beim schreiben am pc schon mal auf der tischplatte liegt (unabsichtlich) und ich mich beim aufstehen darauf abstützen mußte.
außerdem hatte ich schon seit -zig jahren keine gr. offene wunde mehr und kann mich nicht mehr daran erinnern wie lang und wie heftig das weh getan hat.
aber hauptsache es heilt und entzündet sich nicht. :)


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.013
die wunde hat den ganzen tag so sehr weh getan, daß ich jetzt doch noch mal einen versuch mit traumeel mache. vielleicht vertrag ich es ja doch und es hat mir schon einige male gut geholfen.
ein passendes hom. einzelmittel hab ich leider nicht finden können. jetzt kann ich nur hoffen, daß ich gleich schnell einschlafe und im schlaf nicht so auf dem arm liege, daß weiterhin so weh tut..............
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.013
glück gehabt. :) der arm hat heute etwas weniger weh getan als gestern.
als ich eben den verband gewechselt hab, war ein teil der wundauflage aber wieder mit der wunde verklebt.
obwohl ich alles ganz langsam und vorsichtig abgemacht hab, ist die wunde an der stelle doch wieder auf und so kann es nie abheilen. ich hab also doch wieder ein wundgitter draufgemacht, aber jetzt juckt es an der stelle. ich werde es erst mal igorieren und hoffen, daß es aufhört......

minuten später:
das jucken hat zugenommen und es juckt jetzt auch da wo nur die mullbinde drauf ist...........

also erst mal garnichts drauf.

passend zum unfall hatte ich einen brief von einer mitarbeiterin meiner unfallversicherung bekommen (können die hellsehen ?), daß sie mich bzgl. der versicherung treffen und sprechen will.

da ich früher selbst mal bei einer versicherung gearbeitet habe (nur kurz im innendienst der krankenversicherung, aber ich hab auch einige schulungen in den anderen bereichen mitmachen können), war ich mir sicher, daß sie mir eh nur eine erweiterung mit höheren beiträgen andrehen will, hab sie eben angerufen und sie gebeten mir den für mich relevanten teil evtl. änderungen schriftlich zu schicken, da ich mich wegen einer parf-allergie mit niemandem pers. treffen kann.
sie erzählte mir dann allen möglichen unsinn, u.a. daß es über 60 seiten wären, die ich dann allein durcharbeiten müßte (denken die leute eigentlich, daß ältere doof sind?) , hat aber schnell den mund gehalten als ich ihr gesagt hab, daß ich früher selbst bei einer versicherung war.

so, jetzt hab ich die wunde wieder verbunden und hoffe, daß das jucken nicht von der mullbinde kam.........
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.013
es juckt immer noch bzw. wieder am arm unter dem verband. da es aber bis vor wenigen minuten deutlich weniger war, könnte es evtl. auch daran liegen, daß ich etwas gegessen hab, das rel. uv ist.
das ist z.zt. aber alles mehr oder weniger.

aber erst mal ist es wichtig, daß die gr. wunde am arm möglichst schnell heilt und die sehr heftigen muskelkrämpfe im rücken beim hinlegen und aufstehen nicht mehr auftreten.


lg
sunny
 
Oben