Hilfe bei der Auswertung

Themenstarter
Beitritt
01.01.18
Beiträge
1
Hallo,

leider ist meine Heilpraktikerin bis Ende Januar im Urlaub und hat mich mit den Ergebnissen einer Stuhluntersuchung erst einmal alleine gelassen. Da mich die Werte beunruhigen, hoffe ich, hier eventuell erste Hilfe zu bekommen.
Ich habe bei mir den Verdacht auf eine Histaminintoleranz und es wurde daraufhin der Stuhl mit folgenden Ergebnissen untersuch:

Alpha-1-Antitrypsin: 48,0 Norm: <27,5 mg/dl
Sekretorisches Immungloulin A (slgA): >7500 Norm: 510-2040 uq/ml
Zonulin: 178,26 Norm: <55 ng/ml
Histamin: 1145,0 Norm: <600 ng/ml

Alle anderen Werten sind soweit in Ordnung. Weiß jemand Rat? Sind solche Stuhluntersuchungen überhaupt aussagekräftig ?

VG
 
wundermittel
Beitritt
05.10.17
Beiträge
866
Hallo Mine2018,

die erhöhten Werte von "Alpha-1-Antitrypsin" und "Zonulin" deuten auf eine Entzündung im Darm hin.
Wobei ein erhöhter Zonulin-Wert als Nachweis einer gesteigerten "Darmdurchlässigkeit" bzw. eines "Leaky-Gut-Syndroms" gelten kann.

Der hohe Wert von "Sekretorisches Immungloulin A " deutet auf eine erhöhte Abwehrreaktion hin. Und der ehöhte Histamin-Wert kann mit eine Histamin-Intolleranz zusammenhängen.

Hast Du eine Idee, wie und seit wann Dein Darm in diesem Zustand geraten ist - Stichwort: Medikamente, Stress, usw.?
Bzw. wie sieht es mit der Ballaststoff-Versorgung und der Zufuhr von kurzkettigen Fettsäuren wie Essig und Butter aus?

Alles Gute
 
Oben