Helicobacter

Themenstarter
Beitritt
26.07.11
Beiträge
139
Hallo
meine Frage,bei mir wurde Helicobacter festgestellt (habe alle bescwerden,von Sodbrennen-Übelkeit u s w )da ich keine Antibiotika vertrage,versuche ich es mit Cystussud Rollkur,hat jemand damit erfahrung? oder könnt ihr mir andere Tipps geben was ich selber machen kann ?
Danke piffi
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.225
Hallo piffi,

in diesem Artikel werden naturheilkundliche Maßnahmen gegen den Helicobacter beschrieben:

...
Natürliche Massnahmen gegen Helicobacter pylori

Zusätzlich jedoch können speziell gegen das Helicobacter pylori - wenn dessen Eradikation erforderlich sein sollte, um die Magenbeschwerden zu lindern - die folgenden antibakteriell wirksamen Lebensmittel (die nicht nur gegen das Helicobacter, sondern generell gegen pathogene Bakterien wirken) in den täglichen Speiseplan bzw. Tagesablauf integriert werden:

An erster Stelle steht hier der Weisskohl. Er kann kurweise in Form von frisch gepresstem Saft (täglich 1 bis 3 Gläser) eingesetzt werden, was in Studien bereits hervorragende Ergebnisse zeigte. Weisskohl kann auch in Form von täglich kleinen Mengen rohen Weisskohlsalates verzehrt werden.
Auch andere Kohlgemüse wie Brokkoli sollten verstärkt und regelmässig auf den Tisch kommen. Brokkoli kann auch sehr gut in Form von Brokkolisprossen den Salat aufpeppen. Ähnlich vorteilhaft wirken Rettich- und Radieschensprossen. Sie alle enthalten sekundäre Pflanzenstoffe (Senfölglycoside, z.B. Sulforaphan), die einerseits eine starke antioxidative Wirkung haben und andererseits das Helicobacter direkt eradizieren können.1
Knoblauch wirkt ebenfalls sehr gut antibakteriell, sollte zu diesem Zweck jedoch täglich frisch und roh gegessen werden, was den persönlichen Beliebtheitsgrad in Job und Familie vermutlich nicht nennenswert erhöhen wird.
Die Antioxidantien Lutein und Zeaxanthin sind für ihre antitumoralen, antibakteriellen, antioxidativen und immunsystemstimulierenden Eigenschaften bekannt, so dass deren Einsatz bereits in der Helicobacter-Eradikation geplant ist. Lutein und Zeaxanthin befinden sich in sehr grossen Mengen in frischem grünem Blattgemüse, in Kräutern und in Kohlgemüse, so dass der Verzehr von frischen Salaten oder - noch besser - der Genuss von grünen Smoothies und Gräserdrinks bei Vorhandensein des Helicobacters äusserst empfehlenswert sein könnte.
Die antioxidative Wirkung einer gesunden Ernährung kann ausserdem mit hochwertigen und hochgradig wirksamen Antioxidantien wie z.B. Astaxanthin optimiert werden.
Manche naturheilkundlichen Therapeuten empfehlen zur Eradikation des Helicobacters die folgenden natürlichen antibakteriell und antioxidativ wirksamen Massnahmen: Grapefruitkernextrakt, Manuka-Honig und Zistrosentee.
Wenn ein Grossteil dieser Massnahmen (oder gar alle) zusammen über mehrere Monate (mindestens 6 Monate) hinweg durchgeführt werden, dann ist die Chance sehr gross, dass der Helicobacter pylori verschwunden sein wird, was über die übliche Magenspiegelung dann überprüft werden kann. Viel Erfolg!
...
Magenbeschwerden

Grüsse,
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune

Eva

Hallo Piffi,

google mal nach Mastix und Helicobacter. Mastix ist ein Harz. Du bekommst es zB. hier

Solltest Du einen Versuch starten, brauchst Du einen kleinen Mörser zum Zerdrücken.

Lieber Gruss
Eva
 

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.364
Auch dieses Mittel kann hilfreich sein, wenn man nicht die Chemiekeule schwingen möchte: Duoventrin
 
Themenstarter
Beitritt
26.07.11
Beiträge
139
Hallo Eva.
Ich danke euch allen für eure gutgemeinten Ratschläge.
Ich habe mich für Cystus-sud und Manuka-Honig entschieden.
Wenn das in 4 Wochen (solange soll die Kur sein) nicht geklappt hat,werde ich
"Mastix"probieren,wie lange hast Du das gemacht und wie oft am Tag?? Hast Du später noch mal eine Untersuchung machen lassen? Piffi
 
Oben