Haushaltstipps einschl. Rezepten aller Art

wundermittel

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.926
Hallo Oregano,

danke für den Tipp. Mein Eindruck als jemand, der die Seite seit Jahren kennt und immer mal wieder dort liest:

Sie haben gute Tipps - u.a. habe ich da mal Natron+Essig als Abflussreiniger kennen gelernt, den man allerdings frühzeitig einsetzen muss, nicht erst, wenn ein Klumpen aus Haaren und Fett sich festgesetzt hat. Ich mache das als Prophylaxe ca. alle 3 Monate oder sobald ich merke, dass das Wasser etwas schlechter abfließt. Nach dem heiß Nachspülen lasse ich dann noch eine größere Menge Wasser in einem Rutsch nachlaufen, ein Tipp vom Rohrreiniger ;) (mit Stöpsel halbes Becken volllaufen lassen; in der Badewanne natürlich weniger).

Haare sollte man auch ab und an von oben rauspulen oder den Siphon abschrauben (ich mache das nur im Bad und nur das untere gebogene Teil, mit Eimer drunter - alles andere ist nicht unbedingt Laienarbeit). Dazu habe ich auch einen guten Tipp, aber wohl nicht von "Mutti" (EDIT: siehe z.B. hier https://www.bio-naturwelt.de/verstopften-abfluss-reinigen-tipps-beseitigung/c-942_1109.html): Einen größeren Kunststoff-Kabelbinder auf etwa 5 cm am spitzen Ende an den Seiten, parallel in Abständen von ca. 3 mm, "nach oben" schräg einschneiden, so dass das Ergebnis an einen Tannenbaum erinnert. Dann damit von Becken aus ins Rohr - das geht auch durch die Löcher vom Ausguss. Sozusagen "Spirale light".

"Frag Mutti" hat in dem Sinne nachgelassen, dass dort vermehrt auch weniger gute Tipps stehen und unsägliche Kommentare (schaut womöglich keiner drauf).

Allerdings betrifft das andere Haushalts-Tipps-Seiten genauso, die noch dazu nach meinem Eindruck zunehmend voneinander abschreiben. Da hilft dann im Zweifel mal ein Blick auf "Fachseiten" (z.B. zum Thema Sanitär) oder der Rat des Fachmannes (wenn er eh hier ist).

Gruß
Kate
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.158
es hat auch vorteile, wenn man schon alt ist. ich hatte dadurch schon oft gelegenheit etwas falsch oder nicht wirklich gut zu machen und hab aus eigener erfahrung (und unnötiger arbeit, weil mal ein abfluß verstopft war) gelernt, wie man vorbeugen kann.

wenn ich heißes wasser brauche (für kaffee usw.), mach ich immer etwas mehr heiß und schütte den rest ins spülbecken und fett sowieso immer in den abfalleimer.
und in alle becken hab ich abflußsiebe gelegt (bei dm ganz billig), so daß keine haare usw. da reingeraten können.


lg
sunny
 
regulat-pro-immune

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.926
wenn ich heißes wasser brauche (für kaffee usw.), mach ich immer etwas mehr heiß
Der Tipp ist auch gut, das mache ich zusätzlich auch schon länger und eh zum Nachspülen nach der Essig+Natron-Aktion. Und - ja - hier
und schütte den rest ins spülbecken und fett sowieso immer in den abfalleimer.
... bin ich auch sehr pingelig geworden, nachdem ich sah, was der nette Rohrreiniger zuletzt vor 1,5 Jahren tief aus den Rohren unter der Spüle holte. Hierzu allerdings
und in alle becken hab ich abflußsiebe gelegt (bei dm ganz billig), so daß keine haare usw. da reingeraten können.
... muss ich sagen, dass trotz Sieb im Waschbecken sich das Hineingeraten meiner (halblangen) Haare, wohl beim Haarewaschen, nicht ganz verhindern lässt. Die guten Siebe aus Metall passten da nicht, das Plastiksieb bleibt nicht so verlässlich unten.

Und noch was: Mehrere Rohrreiniger und Sanitär-Fachhandwerker bestätigten mir, dass alte Rohre dazu neigen, sich ab und an mal "zuzusetzen", und das trotz Sieben und sonstigen Vorsichtsmaßnahmen nicht immer vermeidbar ist. Daher meine Prophylaxe.

So, jetzt brauchen die Leser "Mutti" garnicht mehr zu fragen, sondern nur hier zu schauen 😁

Gruß
Kate
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.158
Die guten Siebe aus Metall passten da nicht

das ist pech. aber evtl. findest du in einem anderen laden passende. die gibt es ja in versch. größen.

ich hab meine jetzigen evtl. bei rewe gekauft oder bei kodi oder im euroshop. keine ahnung, es war vor dem crash. aber die gibt es auch in anderen läden und im inet kann man auch nachschauen, welche größen es in welchem laden usw. gibt.



die sind hier über 70 jahre alt und ich wohn seit fast 10 jahren hier und es ist immer alles problemlos abgelaufen.

das haus, in dem ich vorher gewohnt hab, war noch sehr viel älter und da gab es auch nie probleme.

es ist wohl wie manches im leben einfach pech, wenn man da probleme bekommt.


lg
sunny
 
Oben