Hanfprodukte und Olivenöl im Ökotest 10/2022 (leider unerfreulich)

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
14.240
Hallo zusammen,

kürzlich wurde das katastrophale Ergebnis des Hanfprodukte-Tests - insbesondere in Bezug auf -Öle - hier schon in einem anderen Thread kurz erwähnt.

Nun habe ich noch einmal nachgeschaut und auch versucht, mehr über die Ergebnisse herauszufinden ohne gleich den ganzen Artikel zu kaufen oder in der Bücherei einzusehen.

Ich fand u.a. dies:
Bei der Untersuchung von Öko-Test ist Hanföl durch die Bank durchgerauscht und kein Öl war besser als „mangelhaft„. Auch, weil viele der geprüften Produkte Tetrahydrocannabinol (THC) enthielten. Noch bedenklicher für die Gesundheit sind aber die nachgewiesenen Rückstände von Mineralöl und sogar MOSH, die teils stark erhöht waren. Und auch Spuren von PAK fanden die Tester:innen.

Besonders enttäuschten unter anderem die folgenden Produkte mit der Gesamtbewertung „ungenügend„:
  • Alnatura Hanföl nativ
  • ener Bio Hanföl nativ
  • Dennree Hanföl (kaltgepresst)
  • Rapunzel Oxygard Hanföl nativ

Bei dem Hanföl von Bio Planete reichte es ebenfalls nur für ein „Ungenügend„, da das Öl erhöhte Werte von Mineralöl und PAK aufwies. In Sachen THC waren die Werke sogar stark erhöht.

Das Hanföl von Alnatura habe ich - angetan vom vergleichsweise günstigen Preis - hier und werde es wohl entsorgen. Interessant, dass die Hanfsamen von Alnatura, neben denen von Rossmann (auch eine i.a. preiswerte Marke), mit "sehr gut" abschneiden. Somit "passieren" die Verunreinigungen wohl erst bei der Verarbeitung zu Öl.

Hier die zusammenfassende Ökotest-Seite zu diesem Test:

Von dort gelangte ich auch zum aktuellen Olivenöl-Test, der auch nicht erfreulicher ist:

Das einzige "sehr gute" Olivenöl ist offenbar das "Kreta Olivenöl nativ extra" von Rapunzel. Siehe z.B. https://www.focus.de/gesundheit/ern...ie-sieger-verlierer-im-test_id_123706404.html

Dieses Öl hat offenbar schon früher sehr gut (ohne nachgewiesene Schadstoffe) abgeschnitten. Na, immerhin weiß ich da jetzt, was ich kaufen kann. Und beim Hanf dann zukünftig wohl eher Samen (die ich für's Müsli mahlen würde).

Utopia schreibt auch zu diesem Test etwas ausführlicher:

Stiftung Warentest testet bekanntermaßen anders - hier ein kurzer Sendungsausschnitt, der beide Testverfahren vergleicht (mich vermag die "pragmatische" Bewertung der Mineralöl-Rückstände von StiWa nicht recht zu überzeugen):

Gruß
Kate
 
wundermittel
Oben