Extension Life Mix (315 Tbl.) bei Amazon kaufen?

Themenstarter
Beitritt
28.04.14
Beiträge
37
Hallo erste einmal, das ist mein erster Post hier.

Nach Lesen vieler Beiträge im Forum, möchte ich Life Extension Mix ausprobieren. Auf der lef-Website kostet die Dose ca. 115,- EUR zzgl. Versand. Bei der Suche nach preisgünstigen Alternativen bin ich bei Amazon auf Angebote so um die 75,- EUR inkl. Versand (auch direkt durch Amazon) gestoßen. (Ich verlinke das jetzt nicht, weil ich keine Werbung machen möchte).

Mich interessiert vielmehr ob das Original-Produkte sind, ich mir also keine Sorgen machen muss wegen Fälschungen o.Ä. Der Preisunterschied ist ja deutlich und ich frage mich wie der zu erklären ist, wenn es sich um identische (originale) Produkte handelt. Mindestens ein Anbieter auf Amazon hat > 8.000 positive Bewertungen, das letzt sich schwer fälschen ...

Oder andersgefragt: Hat jemand schon Erfahrungen mit der Bestellung von LEF-Produkten bei günstigeren Händlern und kann die Echtheit bestätigen?

Dis Suche im Forum hat mich dahingehend nicht wirklich weiter gebracht.
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
Der Preisunterschied ist ja deutlich und ich frage mich wie der zu erklären ist, wenn es sich um identische (originale) Produkte handelt.
Na - die kaufen doch keine einzelnen Dosen ein. Im 10er Als Mitglied kostet eine Dose aktuell 56,20 - ist doch kein schlechter Verdienst, da 20€ draufzuhauen und die Dinger einzeln weiterzuverkaufen... :D

..dass sich Jemand die Mühe macht, den Mix zu fälschen, habe ich noch nie gehört. Nachbauversuche hats schon gegeben (ist ja alles offengelegt, was drin ist) - die haben es aber nichtmal geschafft, an die LEF-Preise zu kommen.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
28.04.14
Beiträge
37
Na - die kaufen doch keine einzelnen Dosen ein. Im 10er Als Mitglied kostet eine Dose aktuell 56,20
Ok, als Einsteiger bzgl. der LEF-Produkte hatte ich darauf nicht geachtet und dann bin ich ein wenig beruhigt. ;) Wenn ich davon ausgehe, dass LEF mit den Mengenrabatten (50%?) immer noch Gewinn erzielt, dann finde ich den Preis für eine Einzeldose aber relativ hoch, oder? Basiert das auf dem Geschäftsmodell, dass sie möglichst viele Mitglieder gewinnen möchten?
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
...dann finde ich den Preis für eine Einzeldose aber relativ hoch, oder? Basiert das auf dem Geschäftsmodell, dass sie möglichst viele Mitglieder gewinnen möchten?
Das kann ich natürlich auch nicht sicher sagen. Ich vermute, dass sie lieber Dauer- als Einmalkunden wollen (das macht ja eigentlich auch keinen Sinn), für die Planungssicherheit (Jahresverträge mit Lieferanten) mit Mitgliedern besser planen können und natürlich auch bspw. gegenüber der FDA (die sich ja gern mal einmischt) ganz anders auftreten können, wenn sie eine massive Mitgliederbasis hinter sich haben. Also motiviert man die Leute, Mitglied zu werden... :D
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.807
@arneneum: Irgendwie kann ich dir keine PN schicken. Hast du das deaktiviert?
 
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
habt ihr einen tip wo ich das produkt am günstigsten bestellen kann? hab langsam die schnauze voll so viele verschiedene produkte täglich zu mir zu nehmen und würde gerne darauf umsteigen.

oder gibt es vllt mittlerweile sogar eine alternative?
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
10 Stück auf einmal kaufen während des "supersale" - günstiger wirds nirgends; noch nicht mal als Mitglied...
 
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
Und mindestens genauso gute Alternativen kennt ihr keine?
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.807
Bessere als direkt beim Hersteller zu kaufen? Wie denn? ;)
 
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
nein, ich meinte produkte die auf gleichem Level oder sogar besser sind von anderen Anbietern.
 
Beitritt
26.06.10
Beiträge
1.807
Auf gleichem Level gibt es nichts, schon gar nicht zu den Preis. Teilweise kosten die Schrott-NEMs aus deutschen Apos schon 50€.
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
Doch - es gibt schon ähnliche Ansätze. Liste finde ich grade nicht.
Problem: Wenn sie "inhaltlich" einigermassen vergleichbar sind/wären, sind sie auch nicht günstiger. Geschweige denn, dass man sie in D überhaupt kriegt.

Wiedergefunden:

AOR Ortho Core
NOW Foods ADAM (bzw. EVE für Frauen)
NSI Synergy 3000
Life Enhacement BioEnhance
Fairvital Longevity 1
SuperSmart Nutra 6
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
hm dann also doch bei dem lef-mix bleiben. ich frage mich nur ob ich noch zusätzlich vitamin c nehmen sollte oder wirkt sich das dann schlecht auf irgendwelche anderen vitamine/mineralien aus?
auch wegen hpu frage ich mich ob das zink für mich reicht?
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
Zusätzlicher Bedarf ist wahrscheinlich:
- Vitamin C
- B12
- Magnesium
- Vitamin D

und für HPU:
- B6
- Zink
- Mangan?

...sicher kann das aber Niemand sagen.
 
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
vitamin d nehme ich eigentlich 5000 iu täglich. wieviel magnesium sollte man denn täglich nehmen? ist ja schon nicht soo wenig im lef mix. gleiche frage für b12.

und mit dem zink blicke ich auch nicht durch. sind ja auch schon 35 mg im lef mix. wieviel sollte man zusätzlich nehmen?
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
vitamin d nehme ich eigentlich 5000 iu täglich.
Der Mix bringt in voller Dosis 2000 mit. Wenn die Werte schon in Ordnung sind, dann sollten 2000-3000 zusätzlich reichen.

wieviel magnesium sollte man denn täglich nehmen?
Zusätzlich um 500mg sind ein guter Richtwert

gleiche frage für b12.
Unmöglich zu beantworten. Für normalen Bedarf reicht das B12 im Mix - für erhöhten Bedarf/reduzierte Aufnahme nicht. Entweder messen lassen, oder halt auf Verdacht...

und mit dem zink blicke ich auch nicht durch. sind ja auch schon 35 mg im lef mix. wieviel sollte man zusätzlich nehmen?
Das "Man" lässt sich gar nicht definieren. 35mg sind schon ordentlich, aber eben nicht bei HPU. Ich habe lange um 90-120mg zusätzlich genommen; aktuell um 60. Hier muss man aber das Kupfer im Auge behalten und weil das kritisch ist, ist eine pauschale Aussage nicht möglich....
 
Beitritt
23.11.13
Beiträge
858
oh mann das mit dem zink ist so kompliziert :/ kann man das wirklich nur auf verdacht dosieren oder wie könnte "man" (sorry :) ) bestenfalls vorgehen? ich nehme jetzt seit einem jahr zink - mal 30 mg täglich für ein paar wochen, mal 90 mg. letztes jahr wurde ein mangel festgestellt. vielleicht sollte ich mal eine woche komplett das zink weglassen und neu testen lassen...
 
Beitritt
22.01.11
Beiträge
2.239
Im Gunde ist viel Zink kein Problem - zumindest wüsste ich um keine schädlichen Nebenwirkungen. Problem: Zink verdrängt Kupfer und ein Kupfermangel ist nicht lustig....

..da ist im Extremfall mit "irreperablen" Schäden zu rechnen. Wenn man HPU(-verdacht) hat, also evtl. schon das ganze Leben einen Zinkmangel, dann kann man genauso eine Kupferüberladung haben - dann wäre viel Zink gut und Kupfersupplementierung kontraproduktiv. Nur: man weiss es idr. nicht...
 
Oben