erpressung bzgl. cookies durch payback usw.

Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
hallo,

bisher habe ich payback mit begeisterung genutzt, weil man mit geschickter nutzung der extrapunkte einiges an geld sparen kann, was für mich auch sehr wichtig ist.

jetzt kann man es pötzlich nicht mehr nutzen, sich noch nicht mal mehr etwas anschauen, wenn man nicht in die cookie-nutzung einwilligt, was ich grundsätzlich nicht mache.

besonders unverschämt und m.e. auch ungesetzlich ist es, daß man auch die schon angesammelten punkte nicht mehr nutzen kann (die ja bares geld sind, weil man damit bei rewe, dm usw. einkaufen kann).

das ist krasser diebstahl.

nutzt hier noch jemand payback ? willigt ihr alle immer der cookienutzung durch irgendwelche firmen im inet ein ?


lg
sunny
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
gestern konnte ich erst meine emails nicht mehr lesen, auch die gespeicherten nicht, weil man auch bei der telekom cookies akzeptieren soll. es sah aus als ginge es nicht mehr anders.
erst bei genauem hinschauen auf das kleingedruckte am rand war die andere variante zu sehen.
auch immer mehr andere seiten kann man nicht mehr lesen ohne cookies zu akzeptieren. mach ich nicht. ich laß mich nicht erpressen.


lg
sunny
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
09.09.08
Beiträge
10.899
Wuhu sunny,
ein Problem mit den Cookies ist, dass manche (eigentlich alle) Seiten ein paar brauchen, um so zu funktionieren, wie man es als Anbieter und auch Anwender/User bzw Verbraucher/Konsument gerne hat - also ein paar grundlegende Cookies jener Seite, die nur von dieser kommen, solltest Du Dir angewöhnen "zuzulassen", weil sonst irgendwann Deine Seiten nicht mehr funktionieren.

Alle anderen Cookies, die eben für Werbung etc pp verwendet werden, und die kommen überwiegend bis ausschließlich über Dritte (andere Anbieter bzw Domains) über den Browser zu Dir, kann man ja "abschalten"; Nicht nur im Browser selbt, denn viele Anbieter bieten einem das beim 1. Besuch der Seite an und man kann auswählen, welche man zulässt und welche nicht; Einige sind aber eben dabei die "notwendig" für den Betrieb der eigentlichen Seite sind, und wenn Du die in Deinen Browser-Einstellungen auch abschaltetst, dann wie gesagt - geht irgendwann nix mehr.

Also nicht alle Cookies sind "böse", manche sind einfach nur "technisch nötig".
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
manche sind einfach nur "technisch nötig
glaub ich nicht. bis jetzt ging es doch etliche jahre auch ohne.

ich hab nichts dagegen, wenn werbung erscheint und man die erst wegklicken muß um weiterlesen zu können (wobei man ja oft schon an der lesbaren überschrift sehen kann, ob es für einen interessant ist) bzw. bei zeitungen vieles garnicht lesen kann, wenn man nicht dafür bezahlt, weil das ja tatsächlich notwendig ist um die zeitung zu produzieren.

es wäre auch egal, wenn man bei der telekom nur beim zulassen von cookies weiterhin emails bekommen kann, wenn man rechtzeitig darauf hingewiesen würde und man an sein alten emails trotzdem noch rankommt und nicht so plötzlich ohne jede vorwarnung garnichts mehr machen kann und auch seine gespeicherten emails nicht mehr lesen kann.

das ist pure erpressung.

und sowas ist so obermies, daß ich das auf keinen fall mitmache.

aber, wenn auch erst ein bißchen umständlich, kann ich es jetzt erst mal wieder normal nutzen.

es wundert mich aber auch, daß leute, die bzgl. corona ständig überwachung usw. wittern (corona-app, die man doch garnicht nutzen muß usw.) , sich von allen möglichen (und unmöglichen) anbietern usw. freiwillig ausspionieren lassen.


lg
sunny
 
Beitritt
12.05.11
Beiträge
1.371
glaub ich nicht. bis jetzt ging es doch etliche jahre auch ohne.
Sunny, das liegt daran, daß die Seiten im Internet technisch immer aufwendiger werden. Klar, man könnte auch Angebote ohne Cookies gestalten, aber die sähen dann halt so aus wie 2000.

Cookies sind auch nicht per se etwas Schlimmes, wie auch Ao schon erklärt hat.
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
Cookies sind auch nicht per se etwas Schlimmes
mag sein. aber jemanden ohne vorwarnung nicht mehr an seine emails ranzulassen, wenn er die cookies nicht akzeptiert, ist eine ganz üble erpressung. und ich laß mich nicht erpressen.

ich werde heute abend auch die wichtigsten emails in meinem schreibprogramm speichern, um die weiter zur verfügung zu haben, falls diese ................ noch mal sowas probieren.

und da ich woanders auch nicht weiß, wozu das noch so alles gebraucht und evtl. auch mißbraucht wird, mach ich da auch nicht mit.

ich hab auch keine corona-app, obwohl dabei wahrscheinlich kein mißbrauch beabsichtigt ist.

aber ich seh da auch keinen besonderen sinn drin. was soll es mir nützen, wenn ich erfahre, daß 1-3 tage vorher jemand mit corona an mir vorbeigelaufen ist ?
dann ist es eh zu spät um weiteres zu verhindern.

viel sinnvoller ist es vorzubeugen und maske plus abstand plus nicht mit den händen an die schleimhäute im gesicht zu fassen bietet einen weitgehenden schutz, was man ja auch daran sehen kann, daß da wo es nicht gemacht wird (hier z.b. bei gr. privaten feiern, in massenunterkünften usw.) , die zahl der infizierten und in einigen ländern auch der toten sehr hoch ist.

dieses häufige hände usw. desinfizieren schadet eher. nicht ins gesicht fassen und zuhause gründlich die hände waschen ist sehr viel besser.

daß ich die maske auch draußen trage, wo es nicht nötig wäre, weil da die infektionsgefahr eh geringer ist (sonst hätte es hier schon nach der ersten massendemo mehr infizierte geben müssen) , ist einerseits bequemlichkeit, weil ich mich dann auch nicht schminken muß (rote und braune flecken auf der haut durch die uv usw., extrem blasse lippen durch krankheit und schlafmangel usw) und andererseits bzgl. der allergien usw. gut, weil die auch anderes abhält (blütenpollen usw).

hier tragen sie teils aber auch junge männer draußen, weil sie keine lust auf das dauernde maske auf und maske ab haben und festgestellt haben (wie auch gestern eine junge lehrerin, mit der ich beruflich zu tun habe und auch ihre gesamten schüler), daß man die garnicht bemerkt, wenn man die für einen selbst richtige trägt.

wenn ich nicht so ein absoluter pc- und internetlegastheniker wäre (hab mir alles selbst beigebracht), würde ich eh mehr im inet machen, u.a. sicher auch einen eigenen blog (ohne cookiezwang), aber sobald es mir wieder besser geht (die hitze triggert leider auch sehr), bin ich sowieso nicht mehr so viel im inet bzw. nicht mehr auf so viel versch. infoseiten usw., weil ich dann irgendwas machen muß, das geld in die kasse bringt (falls mir bis dahin etwas passendes einfällt).


lg
sunny
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
10.899
Wuhu,
wie gesagt, man kann bei manchen Webseiten einiges ein- und ausschalten an Cookies;

Wenn man dem nicht vertraut, dann muss man in den eigenen Browser-Einstellungen bei den Cookie-Einstellungen (idR unter Datenschutz & Sicherheit oder Privatsphäre) entsprechendes an- bzw ausschalten; Ganz konsequent wäre es, man verwaltet - ebendort, unter "Benutzerdefiniert" - einfach eine "Erlauben-Liste", vgl:
Firefox schrieb:
Sie können festlegen, welchen Websites Sie immer oder niemals erlauben möchten, Cookies und Website-Daten zu verwenden. Geben Sie bitte die exakte Adresse der Website ein, die Sie verwalten möchten, und klicken Sie dann Blockieren, für diese Sitzung erlauben oder Erlauben.
- und für alle anderen gibt man in den allgemeinen Option das Ablehnen an - so klappts mit Online-Banking bzw -Emailkonten normal bzw überhaupt und alles anderen Seiten dürfen eh keine Cookies setzen...
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
3.815
Firefox bietet u. a. die Einstellmöglichkeit, dass alle Cookies bei Beenden des Programms automatisch gelöscht werden. So hat man keine Einschränkungen während es Surfens und ist nach jedem Neustart wieder ein unbeschriebenes Blatt.
 
Themenstarter
Beitritt
12.10.18
Beiträge
2.642
Online-Banking bzw -Emailkonten
danke für die tips. :)

online-banking mach ich sowieso nicht. obwohl es angeblich sicher ist, passiert doch immer wieder mal etwas.
bei meiner hauptbank geht alles per dauerauftrag und nur sehr selten mal etwas anderes am automaten im vorraum in einer leicht erreichbaren filiale, an der ich eh oft vorbeikomme.

bargeldabhebungen mach ich bei meiner zweitbank, die für nichts gebühren nimmt und sogar noch zinsen auf spar- und tagesgeldkonten zahlt und freundliches personal hat.
ich hab da ein tagesgeldkonto und an der filiale komm ich fast jeden tag vorbei, brauch aber nur einmal pro monat geld, weil ich durch meinen beruf auch etwas bargeld bekomme und sowieso nicht viel brauche, weil ich außer etwas zu essen und trinken fast nichts kaufe.

hier habe ich einen link dazu gefunden
danke für den link. :)

den hab ich jetzt gespeichert. ich hab zwar nichts falsch eingetippt, geht garnicht, weil ich alles gespeichrt hab und es nur oben in der leiste anklicken muß und es geht ja jetzt auch wieder, nachdem ich die cookies abgelehnt habe, aber wenn die noch mal theater machen, wär das ja evtl. eine alternative.

Einstellmöglichkeit
danke für den tip. :)

ich nutz firefox und werde das probieren, wenn ich mal etwas lesen will, bei dem es nur mit cookies geht. war bis jetzt nicht der fall, weil man infos auch auf anderen seiten findet.


lg
sunny
 
Oben