Druck auf Blase

Themenstarter
Beitritt
13.07.10
Beiträge
66
Hallo,
ich war beim Urologen zur Blasenspiegelung, weil ich Schmerzen im Unterbauch habe. Bei der Untersuchung hat er gesehen, dass etwas von außen auf die Blase drückt. Seine Vermutung ist, dass es sich um ein Myom in der Gebärmutter handelt, aber ich bin schon seit Jahren aus den Wechseljahren, kann das wirklich sein? Ich habe leider erst nächste Woche einen Termin beim Gynäkologen.

Viele Grüße
Teufel
 
Hallo Teufel,
nach den Wechseljahren haben die Eierstöcke aufgehört Hormone zu produzieren und dadurch können keine neuen Myome mehr entstehen, auch wachsen bestehende Myomen nach den Wechseljahren in der Regel nicht mehr weiter, womöglich handelt es sich bei dir dann um ein "älteres Myom".

Gruß Ory
 
Hallo Ory,
das ist ausgeschlossen. Ich war im Januar beim Gynäkologen und es wurde kein Myom festgestellt, aber trotzdem danke für deine Antwort.

Viele Grüße
Teufel
 
Guten Morgen Teufel,
.....vielleicht ist abwarte, bist du bei deinem Gyn. warst, angebracht, durch einen Ultraschall kann ein Myom gut erkannt werden.

Bitte halten uns auf dem laufenden...


Gruß Ory
 
Hallo Teufel,

es gibt viele mögliche Gründe für solche Blasenbeschwerden. Sie werden in dem SZ-Artikel beschrieben.

Am Ende des Artikels steht:
... Generell gilt: Wer vorbeugend etwas gegen eine überaktive Blase tun will, trainiert seinen Beckenboden. "Je früher damit begonnen wird, desto besser“...

Viel Glück!
Oregano
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Sie schreibt ja, dass etwas entdeckt wurde, was auf die Blase drückt, also hat es ja nichts mit Reizblase zutun, denke ich mal.
Ich würde mit dem Befund noch mal zur Gyn gehen und es abklären. Eventuell mit CT oder MRT. Alles andere wäre Spekulation.
Es wäre schon, wenn Du nochmal Bescheid geben würdest. Mich interessiert es, weil ich seit einigen Jahren vermehrt mit der Blase zu tun habe, evtl in Richtung Blasenschwäche. Kommt und geht. Zum 🤮.
werde bald 60 Jahre (als wäre das nicht schon ausreichend, aber da fangen wohl vermehrt die Wehwehchen an).

Liebe Grüße Wolfwoman
 
Hallo,
ich habe mir jetzt noch den CT Bericht vom Bauch vom Mai besorgt.
Da steht etwas von extern betonter und moderater interner Lipimatose.
Davon hatte mein Arzt mir gar nichts gesagt.
 
@Teufel2007
hmmm, das könnte ja dann der Auslöser sein.

und was Ärzte sagen oder nicht, ist auch so ne Sache. Meiner Freundin sagte der Kardiologe, alles super, für das Alter echt top. Im Bericht steht "mitteschwere Herzinsuffizienz". Sie ist privat versichert, daher haben wir dann rum spekuliert, da sie das schön öfters erlebt hat bei ihrem Mann, dass die das vielleicht ganz gerne machen um mehr abrechnen zu können. Ein Schelm wer böses denkt.
 
Oben