Der Biophilia-Effekt -- Heilung aus dem Wald

Themenstarter
Beitritt
31.01.12
Beiträge
913
Der Biologe und Pflanzenwissenschaftler Clemens Arvay, erklärt schon ein Waldspaziergang könne unsere Immunabwehr stärken: Terpene, chemische Substanzen mit denen Pflanzen unter einander kommunizieren, haben heilende Wirkung.
Die Anzahl der weißen Blutkörperchen, der Killerzellen, steige und sie seien aktiver. Diese Zellen bekämpfen nicht nur körperfremde Viren, sondern auch körpereigene Krebszellen. Auch die drei wichtigsten Anti-Krebs-Proteine in unserem Körper nehmen zu. Clemens Arvay sagt, dass der Körper die Proteine nutze, um Tumorzellen zu vergiften. Zwei Tage im Wald lassen die Killerzellen gleich um 70 Prozent ansteigen und aktiver werden, und zwar für ein ganzes Monat

Waldspaziergänge senken Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin. Die Terpene in der Waldluft führen dazu, dass die Nebennierenrinde mehr von dem Herzschutzhormon DHEA produziert.

Waldluft senkt bei Diabetes-Patienten den Blutzuckerspiegel.Waldlichtungen wirken angstlösend und helfen gegen Panikattacken.


Der Biophilia-Effekt -- Heilung aus dem Wald

https://www.youtube.com/watch?v=I8OQMUuf6xQ
Clemens G. Arvay
Der Biophilia-Effekt - Heilung aus dem Wald

Der Biophilia-Effekt - Heilung aus dem Wald: Amazon.de: Clemens G. Arvay: Bücher
https://cgarvay.wordpress.com/2015/03/19/der-biophilia-effekt-heilung-aus-dem-wald/

DRadio Wissen · Waldspaziergang: Heilung im Vorbeigehen

https://www.fischundfleisch.com/blo...stern-in-den-wald-gehen-sollten.html?start=20

Dein Garten, Dein Heiler – Der Biophilia-Effekt im wilden Garten | Das wilde Gartenblog – vom faulen Gärtnern und der Liebe zu allem, was wächst
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.087
Interessant, Julian, aber doch nicht wirklich neu ;). Nur daß eben jetzt die Terpene als einer der Stoffe genannt wird, die da hilfreich sind. - Ich denke, die Bewegung, die Luft, die Natur usw. sind mindestens genauso wichtige wohltuende Faktoren eines Waldspaziergangs.

So wird das bisher eher esoterische "Umarmen der Bäume" auf einmal wissenschaftlich erklärt !
Bäume umarmen: Terpene: hol dir den Fitnesskick! - FIT FOR FUN

Auch bei Terpenen und anderen Ölen aus der Natur, die ja bei den Pflanzen im allgemeinen als Freßgifte abgesondert werden, sollte Mensch eine gewisse Klugheit walten lassen:

... fefferminzöl eingeführt, das sämtliche Terpene - giftige und zumeist allergene Verbindungen wie Kampfer, Menthol oder Pinen - enthielt. ...
Ätherische Öle - Dr. med. Helmut Pabel

... Bei den Giftstoffen der Eibe handelt es sich um ein Sammelsurium von fast 100 Substanzen (als Rohextrakt-Mischung Taxin genannt). Es sind vor allem Derivate von tricyclischen Diterpenen, ...
Prof. Blumes Bildungsserver: Naturstoffe

Anscheinend kommt es auf die Art der Terpene an, wie und ob sie wirken:

... Terpene im ätherischen Öl von Zitrusfrüchten können das Wachstum verschiedener Krebszellen beeinflussen. Sie sind bisher für ihre antibakteriellen, antiviralen und pilztötenden Eigenschaften bekannt. Warum Terpene diese heilende Wirkung haben, war bislang aber unklar. Ein Team um den Duftforscher Hanns Hatt von der Ruhr-Universität Bochum hat diesen Mechanismus nun an Leberkrebszellen genauer untersucht. Dabei gelang es ihm, den Signalweg zu entschlüsseln, der bei Anwendung von einem bestimmten Terpen – Citronellal – das Wachstum der Tumorzellen blockiert. Wie das Team im Fachjournal Archives of Biochemistry and Biophysics berichtet, ist der Duftrezeptor OR1A2 hierfür die entscheidende Schaltstelle.
...
Zitrusduft bremst Tumorwachstum - Laborwelt

Terpene können auch unerwünschte Wirkungen haben:

https://www.allnatura.de/schadstoffe_tests/schadstoff-pruefungen/schadstoff-lexikon/Terpene.html

und

...
Wie bereits erwähnt, kann eine Allergie sehr unterschiedlichen Schadstoffen zugrunde liegen. Die Giftstoff-Gruppe der Terpene zum Beispiel, sind in alltäglichen Haushaltartikeln oft enthalten: wie Haushaltsreiniger, Spülmittel, Kosmetika, Schuhcreme, Farben, Lacke, Klebern und Wachse.

Es gibt derzeit zwei Arten Terpene. Besonders die Citrus-Terpene können gesundheitsschädlich, da sie im Verdacht stehen krebserregend zu sein. Die Terpene werden als die Mutter der allergieauslösenden Giftstoffe bezeichnet. Diese können für den Körper unter Umständen stark belastend wirken. Es gibt jedoch auch natürlich vorkommende Wohngifte, die Ihre Gesundheit gefährden können. Symptome einer Schimmel Allergie können in erster Linie eine Atemwegsbeschwerden auslösen und Hautausschläge verursachen.
...
Allergien - Symptome

Ich bleibe beim Bäume umarmen (die Eiben meide ich lieber);).

Grüsse,
Oregano
 
Oben