Das GRÜN

Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.036
Hat schon jemand Hopfenwurzeln probiert? Soll man wie Spargel machen können.
Danke Rianj
ich wusste nie nach was ich Suchen sollte, hier in der Gegend hörte ich immer wieder wie gut "wilde Spargeln" sind, etwas mit jungen Trieben vom "Lupolo".. kam aber nie auf den Hopfen :))) um zu schauen welche Pflanze denn gemeint ist.
Hier etwas dazu:
https://hopfenland-hallertau.de/fil...es/Download/Broschuere_Hopfenspargel_2012.pdf
regionalvermarktung.landkreis-kelheim.de/index.asp?NAVIID=%7BB3232628-197A-4C05-B6D5-C05A35E2B8A0%7D
und auch Rezepte
11 Hopfenspargel Rezepte bei kochbar.de
HERZENSGRUESSE
KARDE
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel

kopf

hallo Freedee ,

hier ist nichts unregelmäßig verteilt . Mit löwenzahn könnte man ganz china versorgen :). richtige kolonien.
grad war ich draussen ,da wo es sandig ist . Auf ca. einem quadratmeter Boden zählte ich 11 kleine Karden .

Bild 1 süsse kleine Karde ,
Bild 2 Vorstufe zum Bindegewebestraffer und Aluminiumentgifter Zinnkraut (ein Wunderkraut )
Bild 3 der Nieren-u.Blasenbooster Brennesselspitzen in Trocknung befindlich .

bitte nicht die zecken vergessen und bei jeder tour mit kokosöl einrieb ,sonst möglicherweise ein erhebliches problem mehr -Borre.

Hopfen hab ich mal geraucht ,weil verwandter (nicht ich ,der hopfen) von cannabis , Rianj :)))
Gott sei Dank ist das alles vorbei !
 

Anhänge

  • 004.jpg
    004.jpg
    638.1 KB · Aufrufe: 16
  • 005.jpg
    005.jpg
    581 KB · Aufrufe: 16
  • 007.jpg
    007.jpg
    588 KB · Aufrufe: 16
Themenstarter
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
hier ist nichts unregelmäßig verteilt . Mit löwenzahn könnte man ganz china versorgen :). richtige kolonien.

Ich hab mich blöd ausgedrückt. Das hatte ich gemeint mit unregelmäßig. Dass da dann eben Massen stehen. Also: RAN! :D

Danke, kopf, für die feinen Fotos :)
Du tust wirklich was für unsere Gesundheit. Auf jeden Fall für meine :)
 
regulat-pro-immune

kopf

Hallo ,
du machst keine smoothies ,oder ?
ich mach jetzt immer eine ganze knoblauch in den mixer zuzüglich zum gesammelten zeugs !
der junge , frische Knoblauch ist da :freu:
er lässt sich schnell verarbeiten . einfach äusseres zeugs ab und rein in den mixer.
das "schale abmachen" der einzelnen zehen entfällt ,da frisch !
Knoblauch ist das mittel der wahl ! das meint übrigens auch der Klinghardt .
er gab dann aber wegen bekannten Problemen dem Bärlauch den vorzug .

LG kopf .
 

Anhänge

  • 008.jpg
    008.jpg
    491.9 KB · Aufrufe: 4
Themenstarter
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
Aber klar doch mach ich Smoothies! GRÜNE, jeden Mittag.
Heut hab ich "Schlotten" mit reingemixt. Sonst halt alles, was Wald und Wiese hergibt (...obwohl...da gäbs gewiß noch mehr, wenn ich nur erst mal drauf komm!). Der Bärlauch ist aber schon ziemlich weit hier ... ewig gibts den nicht mehr. (Vielleicht dann jeden Tag ein bisserl Pesto mit rein.) (Obwohl... das hält auch nicht ewig... zu lecker ;0)
(Mein momentanes Liebligsrezept ist allerdings ausnahmsweise nicht grün: Rote Beete mit frischem Meerrettich in den Mixer, ein Tröpfchen Öl und ne Prise Salz... Hmmm!)
 
Beitritt
15.06.09
Beiträge
2.338
Ich hab Hopfen bisher nur im Bier zu mir genommen :eek:)

Wie war denn die Wirkung beim Rauchen :D

Heute gab es frischen Schnittlauch, glatte Petersilie plus Bärlauch.
Jede Menge Giersch, dem ich nicht Herr werden kann.
Mir fehlen da ein paar leckere Rezepte :rolleyes:

Das mit der roten Beete klingt auch lecker. Wird getestet.

LG
Rianj
 

kopf

das nennt sich Fünffingerkraut!

Das ist Brombeere ,sonneundregen :)

@Rianj
Ich bildete es mir ein ! Bin aber sehr enthusiastisch , manchmal, und vermute unter umständen Placebo !

@Freedee
Hier gibt es keinen Bärlauch ! habe mich heute mal erkundigt . ich habe nähmlich noch nie welchen gesehen .Schlotten ? Zwiebeln ,gell ?
ich bin dagegen allergisch ,laut Ärzten und soll sie nicht essen !
Kiloweise werde ich sie verspeisen ,lieber Arzt !
die hätten mich fast umgebracht mit ihren ,der Spiegel schrieb , "Geldmachertesten"(oder so ähnlich).
jedesmal ,also nach jedem neuen test ,war etwas hinzugekommen -an unverträglichkeit !
Zwiebel wird völlig unterschätzt ! in Bezug auf Heilkraft !
Es hört sich gut an ,was du so zubereitest .
ich habe mein kleine Kirsche fotografiert !

LG kopf.
 

Anhänge

  • 007.jpg
    007.jpg
    495.4 KB · Aufrufe: 4
  • 008.jpg
    008.jpg
    472.2 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
regulat-pro-immune
Beitritt
01.06.10
Beiträge
6.640
Hallo kopf,

Hier gibt es keinen Bärlauch ! habe mich heute mal erkundigt . ich habe nähmlich noch nie welchen gesehen .Schlotten ? Zwiebeln ,gell ?
ich bin dagegen allergisch ,laut Ärzten und soll sie nicht essen !
Kiloweise werde ich sie verspeisen ,lieber Arzt !
die hätten mich fast umgebracht mit ihren ,der Spiegel schrieb , "Geldmachertesten"(oder so ähnlich).
jedesmal ,also nach jedem neuen test ,war etwas hinzugekommen -an unverträglichkeit !
Zwiebel wird völlig unterschätzt ! in Bezug auf Heilkraft !

ES gab ja schon öfters Diskussionen zu solchen Tests. Sie zeigen eben immer nur eine Momentaufnahme des gegenwärtigen Zustandses an. Hast Du vorher mehr von X gegessen und Dein Bauch reagiert darauf, zeigt x an.
Isst Du nächstes mal Y mehr, zeigt der Y als Problem an.

So ganz von der Hand zu weisen sind Unverträglichkeiten von schwefelhaltigen Substanzen aber wohl nicht. Ich merke es immer wieder deutlich, das ich sie nicht gut vertrage, obwohl mir Schwefel sicher guttun würde.
Hängt doch die Entgiftungskapazität auch an genügend Schwefel ....Gluthation usw.

Wenn Du aber nicht merkst, das Dein Bauch rebelliert nach Zwiebel, KNoblauch und Bärlauch, dann immer rein damit .

LG Kuku
 
Beitritt
20.08.08
Beiträge
90
Kann man auch Pflaumenblütenknospen essen?
Die schmecken nach Marzipan, ich hoffe nicht das die giftig sind.
 

kopf

obwohl mir Schwefel sicher guttun würde.

ich nehme Sulfur-injeel S . es aktiviert schwefelvorräte im körper .
Es enthält D12 /D30/D200 .einfach in den Oberarm-siehe Bild.
Medikament Preisvergleich SULFUR INJEELE S, 10 ST

das mit den nahrungsmitteln weiß ich .mir reicht milch-und getreideverzicht (Brot-Kuchen- und somit auch Transfettsäurenverzicht)

Forscher der Universität Jena untersuchten über 800 Lebensmittel und stellten fest, dass die Ursache für Transfettsäuren in Backwaren auf eine der Zutaten zurückzuführen ist: auf die Margarine. Margarine, die Sie als Endverbraucher im Supermarkt kaufen können, enthält kaum, teilweise sogar keine Transfettsäuren. Margarine für Großverbraucher, also für Bäcker zum Beispiel, steckt voll damit. Dadurch sind Backwaren hochgradig belastet.
So kommen die Transfettsäuren ins Brötchen

@frankf
ich weiß nicht ! schmeckt nicht blausäure nach marzipan ?

LG kopf
 

Anhänge

  • 009.jpg
    009.jpg
    471.2 KB · Aufrufe: 6

kopf

Hängt doch die Entgiftungskapazität auch an genügend Schwefel ....Gluthation usw.

Bei zu viel verbrauchter (oxydiert )Gluthation schwöre ich ja auf Vitamin B2 ,B3 (hochdosiert ) und Selen .
hier mal meine werte vor und nach---"angehen Problematik "

LG kopf.
 

Anhänge

  • 003.jpg
    003.jpg
    452.3 KB · Aufrufe: 9
  • 002.JPG
    002.JPG
    206.1 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kopf

Nun mal wieder ein Foto !
Schachtelhalm / Ackerschachtelhalm / Zinnkraut
Drei Namen für ein Kraut !

Der Tee kann bei Erkrankungen des Urogenitaltrakts eine große Rolle spielen !
Hier mal ein kombinierter ,zur Langzeittherapie geeigneter Tee !
Equiseti herba conc . (Schachtelhalm ) 60gramm
Urticae herba conc. (Brennnessel ) 20gramm
Betulae folium conc (Birkenblätter ) 20 gramm

Alles momentan im Überfluß verfügbar !

Schachtelhalm zeichnet sich durch seinen hohen Gehalt an Kieselsäure aus ! Mit allen dadurch verbundenen Vorteilen !

LG kopf .
 

Anhänge

  • 005.jpg
    005.jpg
    499.3 KB · Aufrufe: 13
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
23.11.12
Beiträge
615
...und ich hab schon wieder kein Foto (bringe es nach!),
will Euch aber mitteilen, dass bei mir zur Zeit jeden Tag Pimpernelle
mit in den Mixer kommt... Hmmm.

Und dazu gibt es zum Beispiel Sauerampher (auch hier demnächst Bild,
hab grad keine Kamera...) :)
 
Beitritt
20.08.08
Beiträge
90
Schade dass hier keiner mehr schreibt.
Was sättigt und auch lecker schmeckt ist roher grüner Spargel.
Weiß jemand ob man Topinamburblätter essen kann?
 
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.036
Was sättigt und auch lecker schmeckt ist roher grüner Spargel.
Weiß jemand ob man Topinamburblätter essen kann?
Hallo frankf
die grünen Spargeln habe ich immer gleich am liebsten noch im Garten frisch verzehrt - wenn sie noch jung sind, etwas wunderbares.

Topinamburblätter habe ich schon öfters gelesen, dass sie nicht giftig sind, aber vom Geschmack her nicht unbedingt gut. Pflanzenfresser wie Schafe, Gänse oder auch Meerschweinchen essen sie aber gerne.
Was hingegen sehr fein ist, sind die Sprossen im Frühling, wenn sie noch weiss sind. Sobald sie aber grün werden und Blätter bekommt sind sie nicht mehr zart.
Ich esse übrigens im Frühling die Knollen recht lange, auch wenn der Stiel mit den Blättern schon da ist, schäle sie und esse sie roh. Ab einem gewissen Punkt sind sie aber nicht mehr "knackig" dann lass ich es.
Da bei mir immer relativ viele überwintern, nehme ich so auch im Frühling noch welche raus, die ich nach dem Schälen einfriere-sie können dann bestens nach dem Auftauen wieder roh gegessen werden.
Liebe Grüsse
KARDE
 
Oben