Borreliose und "NO-Sress"

Datura

in memoriam
Themenstarter
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Guten Morgen!

Vor einigen Jahren (warens drei oder vier?) Hat Ganzimmun Borreliosebetroffenen die NO- Stress- Tests kostenlos angeboten, um nachzuweisen, dass alle chronisch Borreliosekranken die anhaltenden Symptome eigentlich durch NO- Stress haben. Tatsächlich hatten alle untersuchten chronischen Borreliosekranken erhöhtes Citrollin (NO- Stress)

Ich schreibe jetzt mal mein Wissen dazu auf:

Bei floride vorliegenden Infektionskrankheiten produziert der Körper vermehrt NO, denn das ist eine der Möglichkeiten, Bakterien zu bekämpfen.

Hier was zu den positiven Wirkungen von NO:

Endothelial gebildetes NO wirkt vasodilatierend.
Es passiert die Gefäßmuskelschicht und ist durch Aktivierung
der Guanylatcyclase an der Bildung von cGMP
beteiligt. Dieser Botenstoff bewirkt eine Dilatation der
Gefäße sowie auch der Bronchien und sorgt somit für
eine verbesserte Durchblutung des Gewebes. NO senkt
auch den pulmonalen Gefäßwiderstand.
Das durch die neuronale NOS (nNOS) in den Nervenzellen
gebildete NO ist als Neurotransmitter wirksam. NO induziert
die Sekretion von Glutamat im präsynaptischen Spalt.
Hierdurch wird der neuronale Impuls weitergeleitet.
Das durch die mitochondriale NOS synthetisierte NO übt
wichtige Funktionen in den Mitochondrien aus. Es reguliert
dort den mitochondrialen Stoffwechsel für Zell-Synthese,
Proliferation, Apoptose sowie den Sauerstoffverbrauch.
Eine weitere physiologische Funktion von NO besteht in
der Regulation von Redox-Reaktionen. Als ungeladenes
gasförmiges Molekül ist NO in der Lage, alle Gewebe zu
passieren. NO bindet an intrazelluläre Enzyme.
Aufgrund seiner hohen Affinität zu Hydroxyl-, Peroxyl-,
Tyroxylgruppen und Superoxid erweist sich NO als ein
guter Radikalfänger. In physiologischer Konzentration verhindert
NO die Lipidperoxidation. Weitere biologische Aufgaben
sind die Hemmung der Thrombozytenaggregation
sowie die Erhöhung der Insulinsensibilität.

GANZIMMUN - Diagnostics AG

Sind Krankheitserreger einmal über Schleimhäute oder Verletzungen der Haut in den Körper eingedrungen, so gibt es zwei Abwehrsysteme, das ältere Abwehrsystem ist die intrazelluläre Abwehr. Keime, die bis in die Zelle vorgedrungen sind, werden in der Zelle von deren "Kraftwerken", den Mitochondrien, mit einem Kampfgas (Stickstoffmonoxid) eliminiert. Gleichzeitig werden Botenstoffe an die T-Helferzellen gesandt, die dann sicherheitshalber die gesamte Zelle zerlegen. Diese Zellen nennt man T-Helferzellen vom Typ1.

https://www.taramax.de/krankheiten/beschreibung-a/krankheit/abwehrschwaeche.html

Also, ich denke, man tut sich keinen Gefallen, wenn man sich massenweise B 12 injiziert, um den NO- Stress zu reduzieren.

Ja, B12 wird für vieles gebraucht und ja einen Mangel moderat ausgleichen, kann sinnvoll sein

"Ganzimmun" hat ja aus dem vorliegen von NO-Stress bei den chronisch Borreliosekrankne geschlossen, dass die fortdauernden Beschwerden nicht mehr durch Borrelien verursacht sein können, sondern dass der NO- Stress der Verursacher ist.

Ich denke, es könnte genau umgekehrt sein, durch die noch floride Borreliose wird vermehrt NO produziert.

Also auch hier wieder: nachdenken ist angesagt und nicht das starren auf Laborwerte.
Grüße von Datura
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel

Hausel

in memoriam
Beitritt
14.06.07
Beiträge
1.349
HI
Genau das schreibt Marschall auch .

Mensch sind die alle Dumm, bin auch auf Nitro Therapiert worden kannst vergessen.

Der Stress ist gesund dadurch werden die Bakterien bekämpft .

Pit
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Es wird auch gewarnt vor Vitamin B12 Spritzen,
da es bei der Tumorbildung eine wesentliche Rolle spielen kann.

Auch hier scheint wieder das Milieu, eine wesentliche Rolle zu spielen
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.636
Geht es evtl. nicht um B12 sondern um Folsäure?:

... erhalten Tumorpatienten häufig Antifolate, denn Folsäure ist für die Zellvermehrung wichtig und dient auch den Tumorzellen zur Vermehrung. Um jedoch die Toxizität für den Körper zu begrenzen, ist bei der Gabe von Antifolaten wie etwa Pemetrexed eine regelmäßige Supplementierung vorgeschrieben....
Pharmazeutische Zeitung online: B-Vitamine: Unerlässlich für den Stoffwechsel

(überhaupt eine ausführliche und informative Seite zu den B-Vitaminen).

Grüsse,
Oregano
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Ich stelle mich vor - Mitochondriale Medizin NR:47

https://www.symptome.ch/vbboard/oxi...844-stelle-mich-mitochondriale-medizin-5.html

hat unser lieber Burkhard meine Frage wie folgt beantwortet:

Verschiedene Vitamine aus der Vitamin B Klasse, insbesondere die Folsäure, sind immer wieder in die Schlagzeilen geraten und es ist völlig richtig, dass einige Studien einen Zusammenhang mit Schwer- oder Übergangsmetallen und der Karzinogenese bzw. dem Tumorwachstum herstellen.
 
regulat-pro-immune

Hausel

in memoriam
Beitritt
14.06.07
Beiträge
1.349
HI
Ich glaube nigs mehr der Schulmedizien.

Ganz einfach bekomme meine Schäden immer besser mit bei mir ist es so seit Jahren als ob ich jeden Tag einen Vitamin B Flasch habe.

Wie ich das beurteilen kann ganz einfach vor Jahren 500 mg B6 Oral + B 12 als Spritze und B1.2.3 usw so 100 mg eingenommen.

So was kommt mir nicht mehr in die Tüte .

Habe an der Studie Teilgenommen von Ganzimun und das sind Pfuscher :bang:
im nach hinein.

Meine Werte waren nicht hoch, aber soll trotzden 1 chronischen Bo sein.

Warum messen diese Herrschaften nicht mal Tnf Alpa + die Interleukin.

Und Immunstatus
Cd 4,8,16,32 ?

Alles Pfuscher Marschall hat schon Recht.

Wer Storl wegen den Riziolölen versteht versteht viel ?

Heute mal so meine Gedanken gemacht bsp Krebs, viele bekommen 1 Op
es wird geöffent und danach kannst dir die Kiste bestellen.

Warum wohl kommt von Sauerstoff, das gleiche bei Riziolöle bloss es wird nigs auf
gemacht sondern die Ursache bekämpft .

Ist ne Vermutung von mir .

Ausserdem damit man den Giftscheiss rausbekommt und das Immunssysten besser funktioniert
brauchen alle Apehresen.

Man muss sich hinterfragen warum die in Indien ( Stammzelltherapien) alle ABS bekommen ?

Pit






Pit
 
Zuletzt bearbeitet:

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Oben