Borax aus der dt. Apotheke?

Themenstarter
Beitritt
30.04.08
Beiträge
318
Hi,

ich möchte Borax supplementieren u.a. zum entgiften von Fluoriden. Es soll auch noch etliche andere gesundheitliche Vorzüge bieten. Nun hab ich in der Apotheke nur homöopathisches finden können, was ja nicht heißt dass es schlecht ist, aber ich kann da nirgends finden wieviel mg ein Globuli enthält:

Borax D 12 Globuli
668345.jpg


da steht "Zusammensetzung 1 Tablette enthält Borax.........250mg.........

Das kann an sich gar nicht sein, da die Einnahme-Empfehlungen gehen etwa von 3mg-30mg/Tag aus. Wer kann mir behilflich sein eine Bezugsquelle zu finden?


Gruß,
oshon
 
wundermittel
Beitritt
14.03.07
Beiträge
6.790
Ich gehe mal davon aus, dass dort steht, eine Tablette enthält, Trit. D12, 250 mg Borax.
Das heißt diese 250 mg wurden 1:1.000.000.000.000 verdünnt, ca. 25 grosse Schwimmbecken voll Wasser. :D

Homopathie - Potenzen

Hat man Dich in der Apotheke dahingehend nicht aufgeklärt?
Bitte dort noch einmal Rücksprache halten.

Grüsse von Kayen
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
30.04.08
Beiträge
318
@cayen, ich war nicht in der Apo, habs im Internet rausgesucht

@macpilzi: Stimmt, das hab ich eben auch woanders gelesen. Mit meiner Recherche bin ich mir irgendwie unsicher, ob ich mir das Zeug überhaupt noch geben soll :/

Hast du selber damit Erfahrungen?
 

Windpferd

Hallo Oshon,

für Borax wie auch Borsäure gilt - sofern nicht homöopathisch - ein EU-Verwendungsverbot. (Borsäure ist, wenn man sie verzehrt, reproduktionstoxisch.) Der Zweck des Verbots ist natürlich, teuere synthetische Produkte auf dem Markt pushen zu können.

Aber natürlich gibt (fast) überall Ausnahmen - d.h. Wege, den Verordnungen Genüge zu tun und trotzdem zu kriegen, was Du willst, denn manche Berufsgruppen dürfen Borverbindungen gewerblich verwenden; sie brauchen bloß die entsprechenden Sachkenntnisse nachzuweisen. Das kann man aber.
(Wenn's Dich interessiert, per PN.)

Cool wäre es natürlich, wenn Du mit einem Chemiker befreundet wärst; diese Verbindungen kann man - las ich - relativ einfach selber synthetisieren.

Viel Glück und Geduld,
Windpferd
 
Themenstarter
Beitritt
30.04.08
Beiträge
318
Ich wüsste wie ich Borax bekomme, hab aber gelesen dass es als Rattengift angewandt wird und Waschmittel etc. Dabei soll es 10% Bor enthalten. Leider habe ich keinen Chemiker in meinem Bekanntenkreis, aber es ist trotz Verbots doch innerhalb der EU zu bekommen, aber als Waschmittel halt und ich bin zwar experimentierfreudig, aber Waschmittel zu trinken ist doch so ne Sache^^ Sonst weiss ich nicht viel über Borax, da ich viel am recherchieren bin und immer überladen bin mit der Vielfalt an schwer verständlichen Informationen.

Ich denke ich kauf mir lieber Bor von iHerb oder so und hoffe dass der Zoll keine Probleme bereitet

btw, nimmst du selber Borax zu dir? Wenn ja würde mich sehr deine Erfahrung interessieren.

Alles Gute!
 

fitundheil

Gesperrt
Beitritt
27.10.09
Beiträge
494
Hallo zusammen, ich habe gestern ein Mail bekommen mit einem PDF über Borax das sehr interessant klingt. Ihr könnte es lesen und selber entscheiden was für euch gut ist. Ich bin gespannt auf eure Meinungen. Hier der Link www.health-science-spirit.com/Borax.pdf

Einen schönen Tag und freut euch des Lebens das uns vom Schöpfer geschenkt ist!
 
Beitritt
02.04.13
Beiträge
44
Hallo zusammen,


heute in zwei Apotheken gefragt nach Borax.
Gibt es abgepackt in 250 g.
Die erste durfte es mir nicht geben und die zweite wollte für die 250 g 25 EUR haben. Tja das sind sie wieder die Apothekenpreise. :confused:

Stefan
 
regulat-pro-immune

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Hallo zusammen, ich habe gestern ein Mail bekommen mit einem PDF über Borax das sehr interessant klingt. Ihr könnte es lesen und selber entscheiden was für euch gut ist. Ich bin gespannt auf eure Meinungen. Hier der Link www.health-science-spirit.com/Borax.pdf

Einen schönen Tag und freut euch des Lebens das uns vom Schöpfer geschenkt ist!

Eine sehr gute pdf Datei, danke.

Schaut einmal im Link nach, vielleicht ist das etwas für Euch?

LG Dora


apo-rot Versandapotheke bietet preiswerte Medikamente, Praxisbedarf, Kosmetik und Schüssler-Salze. Bis zu 55% günstiger*
 
Beitritt
02.04.13
Beiträge
44
Hallo,

die 3 mg Kapseln bei Puritan's Pride hören sich richtig gut an.

Nur kann ich dort nicht mein Land auswählen: ... Gambia, Georgia, Gibraltar ...
Aber kein Germany :confused: - oder bin ich zu blöd.
Hat da schon mal jemand etwas bestellt nach Deutschland (Switzerland kann man auswählen) und was kostet das an Porto/Gebühren?
 

1gisa

Borax ist auch Bor

Bor und Borax sind - soweit ich dies ersehen konnte - unterschiedliche chemische Formeln, somit ist in gewisser Weise Borax zwar auch Bor, dennoch nicht gleichwertig.

Dieser Unterschied ist sehr schön in der verlinkten pdf nachzulesen.

Borax bezog ich bisher aus England und es gab keinerlei Schwierigkeiten beim Zoll bzw. bei der Einfuhr per Paket.

Schönen Gruß
1Gisa
 
regulat-pro-immune
Beitritt
05.09.13
Beiträge
4
Schön, dieses Thema hier unter der Rubrik Nahrungsergänzung zu lesen denn genau dazu habe ich fragen.
Ich bin im Vorfeld schon auf das Dokument der Borax-Verschwörung gestoßen, habe es gelesen und finde es sehr sehr interessant. Generell werden Sachen ja erst recht interessant wenn es ein Tabu-Thema ist ;)

Die interessanten (angeblichen) Eigenschaften sind ja in erster Linie die Flourid-Ausleitung und die Verbesserung des Zell-Stoffwechsels (wenn ich mich recht entsinne). - Hat denn diesbezüglich schon jemand Erfahrungen oder kann das aus eigener Erfahrung oder anderen Quellen bestätigen?

Nun ist es so, gestern ist mein Fläschlein Borax gekommen und es ist in der Tat sehr befremdlich etwas als Nahrungsergänzung in Erwägung zu ziehen wo Warnzeichen abgebildet sind.
In dem PDF-Dokument über die Borax-Verschörung steht über die Dosierung etwas von 1/4 TL in 1L Wasser pro Tag. Kann mir hierzu jemand evtl. auch Erfahrungen mitteilen?

Und dann noch eine Frage... Ich belebe und informiere mein Wasser seit einiger Zeit mit so einem Schraub-Deckel-"Wasseruhr"-Wirbelding.
Nun habe ich gestern folgendes Video gesehen:
Darin wird gesagt, dass Gewirbeltes Wasser die Informationen in diesem Fall von Borax verstärken kann.
- Hat hierzu jemand Erfahrungen, wie sich das auf die Dosierung/Wirkung auswirkt?
Und kommt das Borax vor dem Wirbeln rein oder danach?

Danke schonmal im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

fitundheil

Gesperrt
Beitritt
27.10.09
Beiträge
494
Lieber Sir Paladin

Im Film wird gezeigt, dass homöopathieschen Mittel durch gewirbeltes Wasser verstärkt wird. Ich nehme nicht an, das das Borax das du hat ein homöopathisches Mittel ist.

Bei der Homöopathie bekommt der Kranke ein Medikament das beim Gesunden die gleiche Krankheit auslöst. Damit der Kranke nicht noch kränker wird, muss das Medikament verdünnt werden. Man versucht mit der kleinsten Arzneimittelmenge auszukommen.

Die Verdünnung wird mit dem Buchstaben D für «dezimal» und der Zahl der Verdünnungsmenge angegeben. Verschüttet der Homöopath einen Tropfen Brennesselsaft mit 9 Teilen Lösungsmitteln so hat er eine Verdünnung von einem Zehntel, also von D1. Um zu D2 zu gelangen, nimmt er einen Teil von der D1 Lösung und verschüttet sie wieder mit 9 Teilen Lösungsmittel. Der Verdünnungsprozess in Zehnerschritten bedeutet mehr als blosses Verdünnen. Durch das Potenzieren soll kosmische Lebenskraft vom Hersteller in die homöopathische Mittel fliesen. Was beim okkulten Besprechen und Handauflegen direkt auf den Patienten übergeht, wird durch das homöopathische Mittel indirekt weitergegeben.

Naturwissenschaftlich gesehen können homöopathische Mittel unmöglich wirken. Bei einer Verdünnung von D23 ist kein einziges Molekül der Ursubstanz mehr vorhanden. Homöopathen benutzen meistens D30 bis D1000 um sicher zu sein, dass sie nicht mehr mit Materie arbeiten. Die heilende Wirkung hat das Mittel durch die kosmische Kraft, die durch den Vorgang des Verdünnens eingefangen wurde.

Hahnemann glaubte, dass alle Materie Geist beinhalte, und dass man durch Verdünnung von Medikamenten immer mehr geistige Kräfte aus der Materie freimachen könne. Die Mittel wirken nicht «chemisch», sondern «dynamisch», mit besonderen Kräfte, die auf die Arzneimittel einwirken. «Dynamisch» nennt Hahnemann auch die Schwerkraft und die Anziehung des Eisens durch den Magneten und bejaht in seiner Heillehre auch magnetische Kräfte, wie die Magnetopathen sie ausüben.

Es gibt genügend pflanzliche Mittel, die ohne unnötige Verdünnung, eine nebenwirkungsfreie Heilung haben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
05.09.13
Beiträge
4
Lieber Sir Paladin
Im Film wird gezeigt, dass homöopathieschen Mittel durch gewirbeltes Wasser verstärkt wird. Ich nehme nicht an, das das Borax das du hat ein homöopathisches Mittel ist.
...

Gut das mit dem gewirbelten Wasser und dem homöopatischen Effekt ist eigentlich nur eine Rand-Frage gewesen. Doch um noch kurz bei diesem Thema zu bleiben: Ich finde, dass die Informierung von Wasser in keinem Widerspruch zum Glauben an Gott steht. Aber das ist (wie bei vielen anderen Sachverhalten auch) abhängig von der Blickrichtung.
Dr. Masaru Emoto z.B. zeigt mit deinen Forschungen eindeutig, dass da etwas dran ist und auch Viktor Schauberger hat die reinigende Kraft von Wirbeln entdeckt und erforscht.
Die vielen wunderbaren Möglichkeiten und können wie bereits gesagt aus der einen Blickrichtung als etwas Okkultes aufgefasst werden und aus der anderen Richtung als fantastisches Detail der Schöpfung betrachtet werden.

Zurück zum Thema Borax. Das was ich habe ist richtiges Borax B4Na2O7 10H2O

Hat jemand Antworten oder Erfahrungen bez. den beiden Fragen über dem Video?
 
Beitritt
19.03.10
Beiträge
110
Hallo
Wir nehmen Borax als Pulver innerlich schon seit einer Woche. Die Verdünnung ist etwas umständlich doch man hat das schon im Griff: 1 Teelöffel wird in 1 Liter stilles Wasser gelöst UND DAVON nimmt man sich jeden morgen einen Esslöffel heraus und verdünnt es wieder mit einem Glas Wasser . Es gibt einige die sehr viel mehr nehmen. Hier der Artikel im Nexus über BORAX:Die Borax-Verschwörung: Das Aus für die Arthrose-Heilung – NEXUS Magazin haben etwas Blähungen , doch das könnte auch vom MSM oder anderen Mitteln sein die wir gleichzeitig auch nehmen. Ich glaube auch, dass Borax der Pharmaindustrie ein Dorn im Auge ist. Es ist eigentlich wie mit MMS bei Borax, ein "Reinigungsmittel" Rohrputzmittel…Bei dem was der Mensch schon an Giftstoffen im Körper hat, höchste Zeit zu reinigen…..LG stefan
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.08.12
Beiträge
23
Mahlzeit

Haben inzwischen eventuell andere Erfahrungen mit Borax gemacht?
Ich nehme es nun seit 3 Tagen 2x täglich 200-300mg was ungefähr 45-65mg/Bor am Tag sind.

Den ersten Tage bekam ich eine rote Haut, die sich kühl anfühlte. Ich war schon relativ früh sehr müde und bin 2h vor meiner normalen Zeit totmüde ins Bett gefallen. Kopfschmerzen hinter den Augen und es erinnerte mich bis auf die Rote Haut an meine ersten DMSA Entgiftungen. Auf jeden Fall passiert da was im Körper. Heute sind die Kopfschmerzen fast weg, fühle mich aber trotzdem komisch im Kopf, schwer zu beschreiben. Mache das auf jeden Fall 5 Tage am Stück und dann erst mal wieder 2 Tage Pause, wie man es öfters liest.

Die Informationen gerade von Personen die das Einnehmen sind ja leider relativ dürftig. Nur immer die gleichen PDFs ohne das man deren Wahrheitgehalt nachprüfen kann.

Daher würde es mich freuen, von anderen zu hören die selber damit Erfahrungen haben. Und zwar das Borax Pulver keine D irgendwas. Danke :)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.188
Wenn's nicht in der Apotheke zu haben ist:

... Bor-haltige Lebensmittel
Honig hat mit bis zu 25 mg auf 100 g den höchsten Bor-Gehalt der Lebensmittel. Auch die gute alte, fast vergessene Quitte ist mit bis 16 und der Löwenzahn mit 8 mg/100 g reich an Bor. Den höchsten natürlichen Bor-Gehalt stellte man in maritimen Organismen fest. ...
AnderweltOnline: Borax

Grüsse,
Oregano
 
Oben