Bluthochdruck

Themenstarter
Beitritt
06.04.13
Beiträge
25
Hallo

ich nehme gelegentlich ein blutdrucksenkendes Medikament. Ich bin 80 und ziemlich fit.

Bei neuerlicher Messung habe gleichzeitig am linken und rechten Oberarm gemessen. Das Resultat war für mich verblüffend und unverständlich: linker Arm: 170/91, rechter Arm : 155/85. Puls 65.

Was bedeutet der markante Unterschied zwischen rechtem und linkem Arm? Und wie ist die grosse Amplitude zwischen systolischem/diastolischem Wert zu interpretieren?

Danke für Hinweise
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.790
Hallo Sisyphos,
Was bedeutet der markante Unterschied zwischen rechtem und linkem Arm?
....die ergeben sich meist durch eine höhere Muskeldichte/Muskelspannung an einem der beiden Arme, generell kann man aber den Blutdruck an beiden Armen messen.

Sollte der Messwert an den Armen unterschiedlich sein, so sollte immer der höhere Wert entscheidend sein.
Eine Differenz von 10 mm Hg beim systolischen Blutdruck gilt als normal, sollte aber der Wert an einem Arm immer deutlich höher sein wäre eine Kontrolle der Gefäße angebracht.
Und wie ist die grosse Amplitude zwischen systolischem/diastolischem Wert zu interpretieren?
Schau hier doch mal rein:

Gruß Ory
 
Beitritt
28.06.21
Beiträge
586
Hallo,
ich würde beide Seiten NACHEINANDER und nicht gleichtzeitig messen (mit ein paar Minuten Abstand).
Erst wenn da öfter große Unterschiede gemessen werden, würde ich dem (so wie Ory schreibt) nachgehen.

lg togi
 
regulat-pro-immune
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.857
Sisyphos,
welchen Arm hast du zuerst gemessen? Auch das kann eine Rolle spielen. Der Vorgang des Messens stellt schon eine Anspannung dar, die den Blutdruck verändern kann. Andernfalls, wenn du zuvor noch nicht lange ruhig dagesessen hattest, kann der Blutdruck auch erhöht sein. Die Gebrauchsanweisung rät, erst zur Ruhe zu kommen, nicht nach Mahlzeiten, Kaffeekonsum und besonderen Anstrengungen zu messen. Der Systolische Druck ist an beiden Armen zu hoch, der diastolisch nicht ganz so. Das kann sich aber nach kurzer Ruhepause ändern.
 
Themenstarter
Beitritt
06.04.13
Beiträge
25
Oben