Beschreibung des Krankheitsbildes Schizophrenie

Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Schizophrenie

Hi Ratio,
nachdem Du in eben jenem Thread die Evolutionstheorie als Spekulation betrachtet hast, gelingt es Dir ja jetzt ganz phantastisch, in ihren Kategorien zu denken! :D

Weiter so! Und mit Schizophrenie hat das dann ja auch zu tun ;)!

Herzliche Grüße von

Leòn
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.421
Schizophrenie

Völlig klar ist mir, daß wir uns auf dem Gebiet der Spekulation bewegen und daß Du es verstehst ;) , Schlüsse zu ziehen, die großartig klingen, die aber meiner Meinung nach nicht so sein müssen.

Ich gestehe: mir ist das ganze zu "interlektell" und ich empfehle mich.

Grüsse,
Uta:wave:
 
Beitritt
27.07.07
Beiträge
541
Schizophrenie

Hallo Uta,
Wie gesagt: idealistisch! Ich habe nie gesagt, dass auf den ersten Blick alles so aussieht.

Hallo Leon,
Nun ja, ich muss zugeben, dass wenn es um die Stellung der Schizophrenie geht, mich sogar die Evolutionstheorie interessiert. Der Mikrokosmos beeinflusst den Makrokosmos, das verborgene Muster im Chaos.........
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Schizophrenie

Hallo ratio,

danke, jetzt verstehe ich das besser. Ich denke auch, dass da etwas dran ist.

Herzliche Grüße von
Leòn
 
Beitritt
27.07.07
Beiträge
541
Schizophrenie

Hallo Leon,
Wenn ein Schizophrener mir sagt, dass er das verborgene Muster im Chaos kennt und dann wenigstens auch noch anständig am A.... ist, so kann man dem ja fast was abgewinnen.
 

Bodo

Schizophrenie

Ich würde ganz gerne wieder auf Gerolds Posting, in welchem er die verifizierten Gene anspricht, zurück kommen.
Bei allem Respekt: Intellektualität erkenne ich bei den entsprechend titulierten Beiträgen ehr marginal.

Bodo
 
Beitritt
27.07.07
Beiträge
541
Schizophrenie

Hallo Bodo,
Was die "verifizierten Gene" betrifft, so halte ich Spekulationen darüber für mehr oder weniger (un)gefährliche Schaumschlägerei.
 
Beitritt
21.04.13
Beiträge
2
Schizophrenie

Ich bin durch ein Zufall auf die Seite geh komme.
Mir gefällt die Diskussion über Schizzophrenie hab mir noch nicht alles durch gelesen aber es gefällt mir die Anregungewn und Beiträge.
Bei mir wurde vor ungefär 2 Jahren Paranoide Schizzophrenie festgestellt.
Wer fragen hat, einfach hier mitteilen.
Gruß Neo93
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
21.04.13
Beiträge
2
Schizophrenie

Heey
Ich werde Agressiv rede viel , ich werde paranoid und übertreibe es manchmal.
Tabletten werden das Problem auch nicht lösen und an mein Leben wird damit auch nicht besser.
Ich nehme seit 1 Jahr nicht mehr und mir geht es gut auch ohne Tabletten.
MfG Neo93
 
Beitritt
27.05.13
Beiträge
1
Du nimmst seit 1 jahr keine tabletten mehr .... sind es vl entzugserscheinungen

Sent from my GT-I9100 using Die Gesundheits-Community
 
Beitritt
08.12.15
Beiträge
12
Entschuldigung, dass ich jetzt nicht Alle Beiträge gelesen habe und vielleicht Einiges nicht mitbekam wo geschrieben wurde.
Aber mir reicht ja schon der Begriff "Belastungen" oder noch schlimmer" Schizophrenie".
Es ist ja bekannt, dass viele Menschen in der Psychiatrie sind, wo eigentlich gar nicht dort hin gehören (fast 40%, und mit Medikamenten fast "erschlagen" werden und diese Medikamente dann wieder anderen Organen schaden.
Es ist sicher wichtig, dass man zum Arzt geht und am Anfang auch Medikamente nimmt.
Ich war zwar nie schizophren aber depressiev und habe immer noch ein wenig beim Aufstehen damit zu kämpfen. Aber Tabletten Antidepr. nehme ich nicht mehr.
Denn Belastungen können auch andere Ursachen haben,wo Tabletten nicht helfen und so dachte ich mir, es kann nicht schaden, auch selbst mal was dagegen zu unternehmen denn ich war es doch, wo diese Krankheiten angezogen hat, und so sollte auch ich (anfangs mit Tabletten und Arzt)--selbst was dagegen unternehmen. Und ich fand dies gut,--was ich ausprobierte und neben Heilkurse auch selbst praktiziere mit Erfolg.
Darf ich euch dazu einen Link rein tun,-damit ihr euch ein Bild davon machen könnt?
Aber bitte nicht vorschnell werten und bewerten bevor ihr es ausprobiert habt. Es ist absolut seriös und man darf Vertrauen haben.
Anton Styger | Fremde Einflüsse

Ich praktiziere es jeden Tag, habe auch das Büchlein und auf der Seite könnt ihr auch lesen, um was es genau geht. Anton Styger hat schon als Kind gesehen, wenn Menschen belastet waren oder zB. auch in einem Stall wo Kühe krank wurden, oder Wohnungen voll waren mit Fremdenergie, was wir auch alles selbst auflösen können, denn der Arzt kann nur die Tabletten verschreiben und auf die Dauer schlägt dies wieder auf andere Organe. Ich schreibe hier nichts nur "Angelesenes" rein,- sondern was ich selbst ausprobiert habe.
Es würde mich sehr interessieren, danach eure Meinung zu lesen. Es wäre auch interessant, wenn ihr die Biographie im Netz von Anton Styger lest, um zu wissen, WER er ist und was er selbst als Kind schon erlebt hat. Er bekommt pro Tag hunderte von Anrufen und da sieht man, wie aktuell das Thema Belastungen mit allen seinen verschiedenen Facetten ist.
liebe Grüsse Gabi
 
Oben