Behandlung Muskelschmerzen bei Basedow

Themenstarter
Beitritt
05.11.12
Beiträge
4
Hallo in die Runde,
habe Morbus Basedow mit Endokriner Orbitopatie. Ich suche nach unterstützenden Maßnahmen neben den üblichen Schilddrüsen Blockern und Unterdrückern der Symptome. Ich habe starke Schmerzen in den Oberschenkeln (Muskelschwund etc) 14 Kilo abgenommen... Soll man damit eher trainieren, oder ruhen?? Habe mehrfach in Foren gelesen, dass Schulter und Beckengürtel von Muskelverhärtungen und Schmerzen betroffen sind. Wie sind die Chancen, dass die wieder weg gehen, wenn die SD eingestellt ist?
Hatte zuätzlich vor 2 Jahren Fehldiagnose von SD Unterfunktion und die ganze Zeit L-Thyroxin auf die Überfunktion geschluckt...:eek: Mein AUge brennt stark und Abends eher geschwollen. Zittern und Herzrasen haben schon nachgelassen. Mich interessiert auch der Zusammenhang von Basedow und Histaminintoleranz. Weiss jemand darüber was?
Liebe Grüße
 
wundermittel

darleen

Hallo in die Runde,
habe Morbus Basedow mit Endokriner Orbitopatie. Ich suche nach unterstützenden Maßnahmen neben den üblichen Schilddrüsen Blockern und Unterdrückern der Symptome. Ich habe starke Schmerzen in den Oberschenkeln (Muskelschwund etc) 14 Kilo abgenommen... Soll man damit eher trainieren, oder ruhen??

Hallo Emily

wen du noch in einer ÜF steckst trotz Hemmer ist ein Training nicht so optimal, da deine Muskeln zu schnell in einen katabolen Zustand gehen

Habe mehrfach in Foren gelesen, dass Schulter und Beckengürtel von Muskelverhärtungen und Schmerzen betroffen sind. Wie sind die Chancen, dass die wieder weg gehen, wenn die SD eingestellt ist?

es geht wieder weg bei guter Einstellung

Hatte zuätzlich vor 2 Jahren Fehldiagnose von SD Unterfunktion und die ganze Zeit L-Thyroxin auf die Überfunktion geschluckt...

Das ist eine sehr kuriose Sache , kannst du das mal ausführlicher beschreiben wie das passiert ist ?

Was für eine Diagnose lag der Thyroxingabe bevor

Hast du Unterlagen darüber ?

Werte ?

:eek: Mein AUge brennt stark und Abends eher geschwollen.

Augennbrennen tritt auf bei ÜF wenn die Chemie der Tränenflüssigkeit dadurch sich verändert hat

es kann aber auch passieren wenn die Hemmer zu hoch angesetzt sind und deine SD-Werte sich zu sehr absenken, das ist Gift für die EO


wie sieht deine derzeitige Diagnose aus ?
Seit wann hast du sie?
Wie lange geht die Hemmertherapie schon ?
Was nimmst du als Hemmer und in welcher Höhe ?
wie hoch sind die Antikörper?
hast du noch andere Antikörper außer den TRAK ?

Zusammenhang von Basedow und Histaminintoleranz. Weiss jemand darüber was?
Liebe Grüße

Basedow und HIT , damit kann ich nicht dienen
Wird dir bestimmt noch Einer beantworten können

liebe grüße darleen:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
05.11.12
Beiträge
4
Hallo Emily

wen du noch in einer ÜF steckst trotz Hemmer ist ein Training nicht so optimal, da deine Muskeln zu schnell in einen katabolen Zustand gehen



es geht wieder weg bei guter Einstellung



Das ist eine sehr kuriose Sache , kannst du das mal ausführlicher beschreiben wie das passiert ist ?

Was für eine Diagnose lag der Thyroxingabe bevor

Hast du Unterlagen darüber ?

Werte ?



Augennbrennen tritt auf bei ÜF wenn die Chemie der Tränenflüssigkeit dadurch sich verändert hat

es kann aber auch passieren wenn die Hemmer zu hoch angesetzt sind und deine SD-Werte sich zu sehr absenken, das ist Gift für die EO


wie sieht deine derzeitige Diagnose aus ?
Seit wann hast du sie?
Wie lange geht die Hemmertherapie schon ?
Was nimmst du als Hemmer und in welcher Höhe ?
wie hoch sind die Antikörper?
hast du noch andere Antikörper außer den TRAK ?



Basedow und HIT , damit kann ich nicht dienen
Wird dir bestimmt noch Einer beantworten können

liebe grüße darleen:wave:

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.



Normbereich:
TSH < 0,27 - 4,2 uU/ml
T 3 3,4 - 6,8
T4 10,6 - 22,7

Hier meine Werte:

Werte in Klinik vom 28.10.2012:
TSH <0,014
T3 17,8
T4 36,2
(hier nahm ich noch LThyroxin oben drauf, wegen diagnostizierter Unterfunktion vor 2 Jahren... !! Schilddrüse sei zu klein! Nuclearmedizinerin... Die Werte habe ich leider noch nicht.



Therapiebeginn
Diagnose Basedow mit EO

Werte am 4.11.2012:
T3 11,18 pmol/l
T4 29,0 -22,7 vl

• 40g Thiamazol
• Diziton Betablocker zur Bekämpfung von Überfunktionsbeschwerden (Herz) 3x1 bis zu 3x3
Nach 3 Wochen nach Bedarf 1-2x tägl.

Seit 19.11. Reduzierung von Tiamazol auf 20g. Diese Tage Quaddelbildung. 2 Tage ging es mir besser. nun wieder schlechter. Habe heute wieder auf 40g erhöht, da starke Muskelschmerzen und Augenbrennen wieder stärker.Leider keine Infos vor dem Wochenende, ob ich weiter reduziern soll... Blöd

Werte (Blutabnahme am Montag, den 19.11.2912)

TSH 0,014
Ft3 8,74
Ft4 23,3


Vielen Dank für die Unterstützung!
 
regulat-pro-immune

darleen

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.



Normbereich:
TSH < 0,27 - 4,2 uU/ml
T 3 3,4 - 6,8
T4 10,6 - 22,7

Hier meine Werte:

Werte in Klinik vom 28.10.2012:
TSH <0,014--0,27 - 4,2
T3 17,8 -- 3,4 - 6,8
T4 36,2--10,6 - 22,7

(hier nahm ich noch LThyroxin oben drauf, wegen diagnostizierter Unterfunktion vor 2 Jahren... !! Schilddrüse sei zu klein! Nuclearmedizinerin... Die Werte habe ich leider noch nicht.

Hallo Emily , bitte sehr :)

oh jeh das ist ja herbe wirklich, und unverantwortlich nicht zwichendurch eine SD-Wert-Kontrolle zu machen..

Therapiebeginn
Diagnose Basedow mit EO

Werte am 4.11.2012:
T3 11,18 pmol/l
T4 29,0 -22,7 vl

• 40g Thiamazol
• Diziton Betablocker zur Bekämpfung von Überfunktionsbeschwerden (Herz) 3x1 bis zu 3x3
Nach 3 Wochen nach Bedarf 1-2x tägl.

Seit 19.11. Reduzierung von Tiamazol auf 20g. Diese Tage Quaddelbildung. 2 Tage ging es mir besser. nun wieder schlechter. Habe heute wieder auf 40g erhöht, da starke Muskelschmerzen und Augenbrennen wieder stärker.Leider keine Infos vor dem Wochenende, ob ich weiter reduziern soll... Blöd

versteh ich dich richtig ? es wurde die SD-Hemmer abgesenkt ohne die Werte vorher zu kennen ?

sie wurden erst danach gemacht ?bzw. an dem Tag als du die Anweisung bekamst die Hemmer abzusenken?

und warum wurde nicht auf 30g erstmal abgesenkt anstatt diese Hauruckaktion von 20g..

es ist 25 jahre her als ich Thiamazol nahm, deshalb meine Frage , man kann doch die Tabs teilen ? ich hab es vergessen..

Werte (Blutabnahme am Montag, den 19.11.2912)

TSH 0,014
Ft3 8,74
Ft4 23,3

noch flott hoch , und eine Reduzierung hätte ich zu früh gefunden oder ich hätte eine Reduktion von 10g erstmal ausprobiert, dann nach 2 Wochen erneute Werte....
Achte bitte darauf das du engmaschige Kontrollen bekommst, sollten sie sich weigern , sag ihen das steht dir zu, und außerdem hast du keine Lust auf Verschärfung der EO -Problematik ;)

denn wie ich schon schrieb verschlimmern sich diese wenn deine SD-Werte zu niedrig werden, sie sollten im oberen Drittel der Refrenzwerte bleiben
.
wie stehst du zur Homöopathie ?

es gibt eine Salbe sie heißt Conium-Salbe N von DHU, diese einmal pro Tag vor dem Schlafengehen auf die Stelle am Hals wo die SD sitz aufgetragen, regelt die Hormonproduktion , und zwar sie drosselt die Arbeit der SD bei MB, so das du eventuelll nicht so hohe Hemmerdosen nehmen musst..den jede Absenkung des Hemmers belastet deine Leber weniger, es wäre ein Versuch wert ..

Mit der Salbe haben schon Einige gute Erfahrungen gemacht, aber bitte dabei nicht vergessen, das es etwas dauern kann, und das bei Einigen eine Erstverschlimmerung auftritt, die aber flott wieder nachlässt um dann seine positive Wirkung zeigt.

liebe grüße darleen:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
05.11.12
Beiträge
4
Danke nochmal! Das ist echt toll hier Antwort zu Erhalten... ;) Das mit der Salbe werde ich mal ausprobieren.
Ja das mit der Reduktion war eine Schätzung, da die Werte nicht schnell genug von Hausarzt an Endokrinologin gefaxt wurden und die wiederum nicht wirklich zu erreichen war... Letztlich habe ich dann aus eigenem Ermessen erstmal reduziert. Sie bestätigte das dann. Ich sollte dann letzte Wo nochmal auf 0,75 g reduzieren. Auge wieder schlimm, Zahnfleich Entzündung, Pusteln...
Hier nochmal die Korrektur meiner letzten Werte. Heute habe ich davon eine Kopie erhalten... :
TSH < 0.02 mIU/l
FT3 3.16 ng/l
FT4 9.5 ng/l

Ich konnte bisher die Normwerte in dieser Bezeichnung noch nicht finden. Mir scheint ich bin schon drunter. Nur das TSH ist noch sehr niedrig.
Sorry dass ich so kurz schreibe, aber ich arbeite sehr viel und lang und schaffe es nicht regelmässig hierhin... Dennoch sehr liebe Grüße!
 

darleen

hallo Emily

die Werte sehen ja ganz anders aus

und dein Ft4 das geht schon Richtung UF, schade das wir keine Normwerte haben, nimmt man die gängisten für den FT4 die da wäre 8-17, oder 9-18 ca. dann siehst du das dein Ft4 am untersten Rand klebt und das ist Gift für die EO

dazu passt dann wieder die Reduktion, die doch notwendig war.

dein TSH ist noch nicht wirklich opti , aber ich würde mir darum keine so große Gedanken machen, weil es gibt in der Hypophyse Andockstellen für das TRAK , und nicht nur in der SD, diese TRAK blockieren die TSH-Ausschüttung sowie die Selbständige TSH-Angleichung an den freien Werten, durch Rückkoppelung

wie gesagt es gibt blockierende TRAK--> verhindern die HormonProduktion
"""""""""""""""""""" produzierende TRAK->porduzierne Unkortrolliert Hormone
""""""""""""""""""""" neutral verhaltende TRAK--> normales verhalten der Hormonproduktion nach dem TSH

dazu verhält sich das TSH oft träge

mit der Salbe würde ich in Anbetracht der jetzigen Werte nicht probieren

die Werte sollten jetzt engmaschig kontrolliert werden, ich weiß ist schwierig das einem Arzt zu erzählen bzw. das durchzudrücken, aber es wäre wichtig, nicht das die Werte sich weiter absenken

liebe grüße darleen:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
05.11.12
Beiträge
4
Boah geht das schnell mit Deinem Antworten... Ich gehe seit kurzem jede 2 Wochen zum Arzt. Heute wieder... Sobald ich was neues weiß melde ich mich gerne wieder.

Habe hier die Normwerte gefunden:
T3 gesamt:
0,9 – 1,8 ng/ml

frei:
3,5 – 8,0 ng/l

T4 gesamt:
5,5 – 11,0 μg/dl

frei:
0,8 – 1,8 ng/dl

TSH
0,3 – 4,0 mU/l

Also bin ich schon zu weit unten...?! Oh je werde morgen auf 0,75 beleiben, oder gleich absetzen?
Schönen Abend Dir, muss jetzt schnell schlafen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

darleen

Boah geht das schnell mit Deinem Antworten... Ich gehe seit kurzem jede 2 Wochen zum Arzt. Heute wieder... Sobald ich was neues weiß melde ich mich gerne wieder.

Habe hier die Normwerte gefunden:

frei:Ft3
3,5 – 8,0 ng/l--> dein Wert FT3 3.16 ng/l--> unter der Norm


frei:ft4
0,8 – 1,8 ng/dl--> dein Wert FT4 9.5 ng/l--> am unterem Rand

TSH
0,3 – 4,0 mU/l
Also bin ich schon zu weit unten...?! Oh je werde morgen auf 0,75 beleiben, oder gleich absetzen?
Schönen Abend Dir, muss jetzt schnell schlafen ;)

ja bleib bei 0,75

morgen müssten die Werte da sein ,kontaktiere noch vor dem Wochenende, den Arzt , per telefon oder mail oder wen es geht persönlich das er dir sagen kann wie du weiter senken sollst, wie du ja selbst siehst ist der Ft4 am unterem Rand und der Ft3 unter der Norm

Viel Glück für morgen :) danke, schönen Abend für dich auch :)

liebe grüße darleen:wave:
 
regulat-pro-immune
Oben