Antihistaminika und die vier Histaminrezeptoren

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.426
Inhaltsverzeichnis

Histaminrezeptoren

Histamin ist ein Molekül, welches über die Aktivierung von vier Rezeptoren – H1, H2, H3 und H4 – seine Wirkung im menschlichen Körper entfalten kann.

Wenn die Histaminkonzentration das physiologisch notwendige Level übersteigt, kommt es durch die massenhafte Stimulation der Histaminrezeptoren zu vielen gesundheitlichen Beschwerden.

Die Auswirkungen und Symptome über diese 4 Rezeptoren sind unterschiedlich. ...

Es gibt Antihistaminika, die auf die Hiswtamin-1- und -2-Rezeptoren positiv wirken.

Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Beitritt
22.06.21
Beiträge
73
,,Das klingt nach einem spannenden und vielversprechenden Forschungsfeld! " sagt die Autorin. Was ist daran spannend zu hemmen, zu blockieren oder wegzuschneiden? Die Ursachen liegen ja wo anders und der/die Betroffene darf sein Problem auch mit Medikament behalten. Da rennt man dann weiter mit Antihistaminika, geschwollenen Gesicht und Schmerzmitteln zur Arbeit. Das die Nebenwirkungen oft den Nutzen ueberwiegen kommt noch hinzu.
 
regulat-pro-immune
Oben