Antibiotika - Uebelkeit - Leukämie

Themenstarter
Beitritt
20.04.12
Beiträge
4
Hallo allerseits,
Bei meiner Tochter (5) wurde am 27.01.2011 akute lymphatische Leukämie festgestellt (ALL). Sie hat (hoffentlich!) nach 7-monatiger Intensivchemo das Gröbste hinter sich. Nun ist sie in der Erhaltungszeit (18 Monate) und muss fast täglich Chemotabletten (Methotrexat und Puri-Nethol) nehmen.
3mal die Woche (2mal/Tag) muss sie zusätzlich prophylaktisch BACTRIM-Antibiotika nehmen (Sulfamethoxazolum & Trimethoprimum). Leider wird ihr davon sehr übel. Hat jemand einen Tipp, wie man die Uebelkeit bekämpft?? Wir hatten zuerst das Antibiotika Nopil - aber davon hatte sie dauernd Durchfall.
Haben es auch schon mit Nux Vomica (Homöopathie) versucht. Zu schwach.
Vielen Dank im voraus!
 
Beitritt
09.04.12
Beiträge
115
In Deiner Situation würde ich mich an eine anthroposophische Klinik wenden

Viel Glück
 

Hypnosetherapie kann Kindern helfen

Kämpft Ihr Kind mit Sorgen, Bettnässen, Unruhezuständen oder anderen Schwierigkeiten?
Hat Ihr Kind Schulstress, Konzentrationsprobleme oder ein geringes Selbstbewusstsein?

Eltern möchten ihrem Kind zur Seite stehen, wenn diese ihre rasante Entwicklung vollziehen.
Sie möchten Ihnen dabei helfen, gewisse Probleme und Entwicklungsschritte erfolgreich zu meistern und diese nicht ins Erwachsenenalter mitzunehmen.

Dafür kann die Hypnose eine wirkungsvolle Lösung für Ihr Kind sein. Hypnosetherapie wird erfolgreich eingesetzt, um die alltäglichen Probleme der Kinder in der Schule und im Privatleben zu behandeln. Kinder und Jugendliche reagieren besonders gut auf die Hypnose und es lassen sich damit erstaunliche Ergebnisse erzielen.
mehr

mehr

mehr

mehr

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.231
hallo dandelion ,

viel kann ich leider nicht zur info beitragen aber ich habe dies gefunden :


Bactrim ist ein Mittel, das gegen bakterielle Infektionskrankheiten verschrieben wird : Es enthält zwei Wirkstoffe: Trimethoprim und Sulfamethoxazol
Was müssen Sie vor dem Gebrauch beachten?

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen zur Behandlung Ihrer gegenwärtigen Erkrankung verschrieben.
Die Wirkstoffkombination in Bactrim ist nicht gegen alle Mikroorganismen, welche Infektionskrankheiten verursachen, wirksam.
Bactrim darf nicht angewendet werden, wenn Sie wissen, dass Sie auf einen oder mehrere der Inhaltsstoffe überempfindlich reagieren.Patientinnen und Patienten, welche an einer schweren Erkrankung der Leber, der Niere oder des Blutes leiden, dürfen Bactrim nicht verwenden.

.
Bactrim® | diagnosia.com
auf jedenfall den arzt verständigen das die kleine dieses med.nicht verträgt .

ich wünsche dir und deiner kleinen alles gute

lg ory
 
Themenstarter
Beitritt
20.04.12
Beiträge
4
Vielen Dank, Ory! Wir sind leider auf Bactrim angewiesen. Werde nochmals nachfragen, ob es andere Mittel gibt. Die Leber ist leider durch die täglichen Chemotabletten sehr beansprucht. Es wäre aber offenbar schlimmer, das Bactrim NICHT zu nehmen, denn es verhindert bestimmte Erkrankungen.
 
Themenstarter
Beitritt
20.04.12
Beiträge
4
Vielen Dank für den Tipp, Gingillinos. Werde mich mal schlau machen.
 

kari

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.959
Hallo Dandelion,

Bactrim wird von manchen nicht vertragen (oft wegen des Sulfuranteils).
Es müßte doch auch Alternativen geben.

Alles Gute euch und vor allem deiner Tochter
 
Themenstarter
Beitritt
20.04.12
Beiträge
4
Vielen Dank, Kari. Naja, dieses Wochenende hat sie es wieder mal ohne Uebelkeit geschafft. Da soll mal einer drauskommen...
 
Oben