Quantcast

amalgam mitschuld an psychose ?

Themenstarter
Beitritt
14.02.05
Beiträge
1
hi,
kann es sein das amalgam mitschuld an psychischen störungen ist ?
ich hatte ne zeitlang gekifft und bekam en paar psychische probleme.
die ärzte haben es auf die drogen geschoben was jetzt 2 jahre auch in meinem glauben war.
aber jetzt bin ich auf dieses amalgam thema gestoßen, und ich erinnere mich zurück als ich damals die diagnose auf das problem bei den drogen lag, hatte ich gerade 2 frische amalgam blomben.
naja jetzt 2 jahre später gibs mir eigetnlich gut und plötzlich ( 2 jahre keine drogen ) ging es mir wieder schlecht, und was am seltsamsten ist vor einem monat ist mir die hälfte einer amalgam blome raus gebrochen.

und jetzt der witz. mit den psychischen problemem hatte ic hauch immer körperliche probleme die nie ein neurologe bestätigen konnte und zwar:
kopfweh,
oft sehr kalt,
schwitzige hände,
bluthochdruck
100 ruhepuls
alle gelenke kancken,
muskel und gelenkschmerzen,
magen dram probleme ( gelbbelegte zunge )
stuhlgang schlecht.
immer unbegründet gänsehaut
ect.
kann das alles an amalgam liegen ?
 
Beitritt
20.02.04
Beiträge
46
>kann es sein das amalgam mitschuld an psychischen störungen ist ?

Ja, Amalgam ist die häufigste Ursache, die Schulmedizin diagnostiziert Psychisches.

>ich hatte ne zeitlang gekifft und bekam en paar psychische probleme. die ärzte haben es auf die drogen geschoben ... probleme kopfweh, ... muskel und gelenkschmerzen, ... magen dram probleme ... kann das alles an amalgam liegen ?

Ja, das Amalgam-Quecksilber reichert sich in den genannten Organen an. laut Daunderers Buch "Amalgam".

Siehe auch bei Dr. Daunderers www.toxcenter.de "Glossar, 257. Feer Syndrom – Interaktionen ... Alle Hirn- betäubenden Stoffe wirken wirken sich (wie immer) bei einer Hirnschädigung negativ aus, wie Schlafmittel, Drogen, Alkohol".

Bei der genannten Webseite gibt es auch bei Aktuell "7. Bestellung am TC, Drogen-Informamtionen" zu 5 €, sowie ein Video.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.112
Hallo Squeezer,
ja, kann durchaus sein, daß das Amalgam praktisch den Topf zum Überlaufen brachte. Wahrscheinlich war Deine Entgiftung durch das Kiffen schon gut beschäftigt. Durch das Amalgam war es dann total überfordert und Du hast das zu spüren bekommen. Je nachdem, wo das Quecksilber hingeht, spürt man dort Symptome: vom Hirn bis zum großen Zeh sozusagen ;) . Hirn bedeutet in dem Fall neurologische Probleme, Gedächtnis- und Konzentrationsschwierigkeiten, aber eben auch psychische Probs.

Das Buch "Amalgam" von Dr. Mutter ist ein empfehlenswerte Lektüre. Beim Thema Amalgam ist es sehr, sehr wichtig, daß die Betroffenen sich selbst informieren, damit sie nicht auf irgendwelche Verharmloser reinfallen, die so locker dahinsagen "neee, von Amalgam können Ihre Probleme nicht kommen. Niemals nicht!" %)

Gruß,
Uta
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Kuck mal unter Drogen & Amalgam, da hatte ich schon mal was zu geschrieben...außerdem: https://people.freenet.de/amalgam/raucher.htm ist auch interessant. Es gibt sehr wohl Zusammenhänge zwischen Psychoprops und Drogen und Amalgam.

Gruß

Sasa
 
Beitritt
26.03.05
Beiträge
2
Erstellt von squeezer

hi,
kann es sein das amalgam mitschuld an psychischen störungen ist ?
ich hatte ne zeitlang gekifft und bekam en paar psychische probleme.
die ärzte haben es auf die drogen geschoben was jetzt 2 jahre auch in meinem glauben war.
aber jetzt bin ich auf dieses amalgam thema gestoßen, und ich erinnere mich zurück als ich damals die diagnose auf das problem bei den drogen lag, hatte ich gerade 2 frische amalgam blomben.
naja jetzt 2 jahre später gibs mir eigetnlich gut und plötzlich ( 2 jahre keine drogen ) ging es mir wieder schlecht, und was am seltsamsten ist vor einem monat ist mir die hälfte einer amalgam blome raus gebrochen.

und jetzt der witz. mit den psychischen problemem hatte ic hauch immer körperliche probleme die nie ein neurologe bestätigen konnte und zwar:
kopfweh,
oft sehr kalt,
schwitzige hände,
bluthochdruck
100 ruhepuls
alle gelenke kancken,
muskel und gelenkschmerzen,
magen dram probleme ( gelbbelegte zunge )
stuhlgang schlecht.
immer unbegründet gänsehaut
ect.
kann das alles an amalgam liegen ?

hallo squeezer,
bin per zufall hier auf das forum gekommen und kenne mich null aus.
kann dir aber zu obigem thema sagen, daß das alles sehr gut am amalgam liegen kann. habe akut auch heftige probleme (sehstörungen, panikattacken, müdigkeit usw.) und habe das bei meiner hp austesten lassen .... ganz klar amalgam-störung.
 

Neueste Beiträge

Oben