Amalgam & Hollywood

Apfelesser

Liebe Freundinnen und Freunde,

seit 1999 weiss ich um die Amalgamproblematik und um die Scharlatanerei
in der "Gesundheits"-politik. Nachdem ich bis heute wieder ein grosses
Stück zur Gesundheit zurückgefunden habe, engagiere ich mich immer
wieder für kranke geschädigte Mitmenschen. Unter anderem versuche ich, so
viele Menschen wie möglich auf das Thema zu stossen. Ihr wisst selbst
aus eigener Erfahrung wie ungeheuer schwierig das ist.

Unter http://www.FilmmusikWelt.de betreibe ich mit zwei Freunden eine kleine
Homepage mit Besprechungen zu Filmen und ihren Musiken. Innerhalb einer
Besprechung zum Film "Terminator2" habe ich versucht, einen Zusammenhang
zwischen der Filmhandlung und der Amalgamproblematik herzustellen.
Hoffe, dass es gelungen ist. Evtl. werden Fachfremde Leser auf das Thema
Amalgam aufmerksam; dann hätten wir weitere Mitstreiter dazugewonnen.

Auf eure fachlichen Meinungen und Erfahrungen lege ich viel Wert und
freue mich auf entsprechende Kommentare.

Herzlichen Dank im vorraus und viel Spass beim Lesen

Liebe Grüße

Oliver

http://www.Filmmusikwelt.de
 
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
~z~
... das thema ist dafür zu ernst. SORRY! (@)

[geändert von Klaus201 am 05-01-04 at 10:46 AM]
 

Apfelesser

Hallo Klaus,

danke für deine Antwort. Wo war denn das Thema "nicht" Ernst? Oder gar Spaßig?
Habe ich was übersehen, oder falsch verstanden? *kopfkratz* (--:

Gruß

Oliver
:)
 
Oben