War Norman Bates vergiftet?

Themenstarter
Beitritt
27.03.04
Beiträge
101
Hallo liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

einige werden wissen das ich mich für Hollywood interessiere und gelegentlich
versuche, einen Zusammenhang herzustellen zwischen Filmhandlung und
der Toxikologie wie wir sie kennen und erfahren mussten (siehe Terminator2).
----
Ein weiterer Film den ich unter die Lupe genommen habe, ist Hitchcocks Klassiker
"Psycho". Schaut doch mal vorbei, ihr werdet wieder etwas von Max Daunderer finden.
Den kostenlosen Text findet ihr hier:
http://www.filmmusikwelt.de/index.p...&V=file&file=671a9246632625f2079bf93a7679f9ea

Bis dann (--:

Oliver
 
Beitritt
21.02.04
Beiträge
83
Hallo Oliver-Michael,
als ebenfalls Filmfan finde ich Deine Hinweise einfach köstlich!
Ich gucke jetzt auch im TV und im Kino, ob's in den Mündern der Protagonisten dunkelmetallen schimmert.... oder kaltgoldig glänzt.......
Bisher hatte ich ja gedacht, dass Kinohelden, die an Schermetallvergiftung leiden, den eigenen Western vielleicht nicht überlebt haben ;) ?
Freue mich jedenfalls auf weitere Beiträge!
Liebe Grüße - Jontev
 
Themenstarter
Beitritt
27.03.04
Beiträge
101
Da fällt mir gerade der Film Moonraker (James Bond) ein: Der eine Typ (genannt:"Beisser") )
groß wie ein Kleiderschrank - und die kleine Tussi mit Brille : BEIDE FEER-SYNDROM!!!
Vergiftet durch intra-uterine Schadstoff - Exposition; d.h. die
Mutter hatte Zahnmetalle im Mund oder geraucht, oder beides (--;
------
Sowohl der Mann als auch die Frau tragen sichtbar Zahnmetalle:
Der Typ so ein schweres Prothesen-Gebiss und die kleine blauäugige
Frau eine Zahnspange! Lehrbuch-haft sage ich nur .
Wie im Lehrbuch. Ganz klassisches Feersyndrom
bei beiden.

LG

Oliver
 
Beitritt
21.02.04
Beiträge
83
Ach ja, an dieses nette Pärchen erinnere ich mich gut, obwohl ich sonst die 007-Film eher langweilig finde und auch nur wenig daraus gesehen habe. Aber meine Kinder liebten Beisser und seine Liebste, das waren doch mal Figuren aus dem echten Leben und nicht solche phantasielosen Phantasiegeschöpfe wie James und die Damen und Herren in seinem sonstigen Dunstkreis.
An Schwermetall habe ich damals noch nicht gedacht, aber so wird es folgerichtig.
Frage ist nur: was ist mit 007 los, Dr. O-M. Haben Sie auch in seinem Fall eine Diagnose? Dass der Mann Hilfe und Behandlung braucht, steht ja wohl außer Zweifel ;) .
Herzliche Grüße - Jontev.
 
Themenstarter
Beitritt
27.03.04
Beiträge
101
Hallo,

danke für deine Antwort; macht Spaß so eine kleine fachliche Diskussion!
Bei 007 fällt mir nur etwas aus der psychologischen Trick-Kiste ein:
Der Herr Bond scheint phallisch-narzistisch zu sein. Er ist wohl auf das
funktionieren seines Phallus fixiert und mag es, Frauen "zu bedienen".
---
Also eine kleine sexual-Neurose kann man da durchaus rein interpretieren.
Toxikologisch fällt mir zu Herrn Bond nichts ein... (--:

Bis dann

O.
 
Themenstarter
Beitritt
27.03.04
Beiträge
101
Kleiner Witz zur demonstration des phallisch-narzistischen denkens:

"Würdest du dir Schuhe kaufen, wenn du keine Füße hättest?"
"Nein!"
..."Warum kaufst du dir dann einen BH?"

Der Witz demonstriert bestens, wie p.-n. Männer die Frauen nur als
Sex-Object sehen... wer gelacht hat, ist wohl etwas phallisch (--;
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Was Bond betrifft, ist Hypersexualität laut Daunderer nicht auch ein Symptom einer chronischen Hg-Vergiftung?? :D :D :D
 
Themenstarter
Beitritt
27.03.04
Beiträge
101
Bei "Das Geheimnis meines Erfolges" sieht man bei Michael J Fox in einer kurzen Szene einen Goldzahn. Naja, wir wissen ja woraus Goldzähne bestehen ;) und woran Herr Fox erkrankt ist.
 
Beitritt
14.08.10
Beiträge
6.095
Welche Threads es hier doch gibt :D
Aber schaust du nun nach Zusammenhängen zwischen Zahnmetallvergiftungen und der Filmhandlung oder nach den realen Er-
krankungen der Schauspieler und ihren Zahnmaterialien?
Nein, ich wusste nicht, dass Michael J. Fox an Parkinson erkrankt ist.

Ich bin aber froh, dass ich im Nachhinein eine Rettungsmöglichkeit für den irren Bates hier gefunden habe.
Diesen schnuckeligen, süßen und völlig gestörten Bates hätte ich immer schon gerne irgendwie umgedreht.. Vor Begehung seiner Taten natürlich.Und ohne seine mumifizierte Mutter nebenan.:D
Zahn-und Kiefersanierung, Ausleitung.
Ab zum Fräsen, du besonders schwerer Fall. :fans:

Was weißt du denn über Jack Nicholsons Zahnzustand?
Immerhin ist der ja beides: "Hyper" sexuell, phallisch-narzisstisch orientiert
durch und durch irre
Und genial.
Kann man den vielleicht doch auch noch retten?

Liebe Grüße von Felis
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
5.821
:)Och, lassen wir ihm sein überreichtes Glück des irre-Seins. Hat man erstmal einen gewissen Grad erreicht, stört einen vieles nicht mehr.

Reh-per-Bahn
Du hast einen Wahn,
das sagt Dir Karl-Heinz
kommt ein Reh-per-Bahn
des Nachts um halb eins.
 
Beitritt
14.08.10
Beiträge
6.095
Kayen, du hast Recht.
Sonst wäre er nicht er......und er ist genial.

Liebe Grüße von Felis
 
Oben