Quantcast

alles Amalgam-Auswirkungen?

Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Huhu ihr Lieben,
kann denn nun wirklich alles von der Vergiftung kommen?

- 24-Std. Schwindel
- Gleichgewichtsverlust/starker Schwankschwindel
- Kreislaufbeschwerden
- starker Druck im Innenohr
- starker Druck im Nackenstrang
- starker Druck auf der Schläfe
- starker Druck oben auf der Kopfseite
- Kopfschmerzen
- das Gefühl es zieht sich was im Gehirn zusammen, wie kurz vor einem Infarkt (Gehirnverkrampfung?)
- Angst- und Panikzustände
- Gefühl von verschwommenes sehen
- Lidzucken
- Taubheitsgefühl (wie bei einer nachlassenden Betäubungsspritze) in Gesichtbereichen "innerlich"
- Schwellungen im Gesichtsbereichen "innerlich"
- Tinitus
- ständiges Zungenleiden (brennen, rote Flecken mit weißem Rändern, gelblicher Gaumen, rote Flecken in der Wangeninnentasche)
- Kloßgefühl
- ab und an Metallgeschmack im Mund
- Hypotonie
- chron. Erschöpfungssyndrom
- Übelkeit
- zittern, Unruhe
- Herzrasen oder -stolpern
- schnell eingeschlafene Gliedmaßen
- schwere Glieder
- Juckreiz
- starke Unterleibskrämpfe (nicht die Monatlichen!)
- Bauchschmerzen
- oft direkt nach dem Essen oder über den Tag ein starkes Hungergefühl (Gefühl ich muss viel und kalorienreich Essen, sonst kippe ich um und trotzdem wenn ich esse, lässt das Gefühl nicht nach)
- oft eingeklemmte Nerven, vor allem im Brustwirbelbereich und im Rücken
- trockene Haut
- brüchige Fingernägel
- schnell fettende Haare
- Schuppenflechte auf der Kopfhaut
- Gänsehaut
- kalte, nasse Hände und Füße
- Sodbrennen

Ich denke, das wars soweit... %)
Dazu muss ich noch sagen, dass die meisten Sachen (vor allem im Kopfbereich) links sind. Tinnitus habe ich auch schon mal rechts oder das Lidzucken. Das andere ist fast alles auf der linken Seite.
Angefangen hat es mit Angst- und Panikattacken vor 13 Jahren und seit 2 Jahren sind soviele Symptome dazugekommen...
Es hört einfach nicht auf bzw. es kommt Neues dazu oder Altes kommt wieder...

Achso... nicht alle Symptome sind gleichzeit da. Aber 80% schon ständig und im Großen und Ganzen habe ich sie alle irgendwie immer wieder mal und sehr heftig und ausgeprägt...

Ich frage mich wirklich ernsthat, ob das alles wirklich auf die Vergiftung zurückzuführen ist????
Sicherlich, durch das ganze Lesen und mich Informieren kann das schon sein... aber das wäre doch wirklich der Hammer, wenn ein Mensch alleine soviele Symptome wegen dieser Amalgam-Vergiftung hätte... oder :?

Ihr seht, ich bin mal wieder am zweifeln... obwohl ich schon davon überzeugt bin, dass ich die Vergiftung habe, nur in wieweit sind die o.g. Symptome auch darauf nun zurückzuführen? :(

LG
himmelsengel


[geändert von himmelsengel am 05-22-04 at 01:17 AM]
 
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
@himmelsengel

ich als leihe bin mir eigentlich sicher das es eine vergiftung ist. ich hatte die meisten deiner symptome und noch einiges mehr. aber alles nur in sehr schwacher form und irgendwie im wechsel.
dazu gehörten auch noch:
- depressionen / krankhafte eifersucht
- lernstörungen / sprachstörungen
- chronische blasenschwäche
- muskelschmerzen
- extreme lipido
- allergien
- .... usw... usw. . .

und ich will nicht lügen aber alles ist bei mir zu 70 % und mehr besser geworden durch die ausleitung (u. dadurch das ich alles amalgam raus bekam/ 8 sehr grosse füllungen; in einer woche). besonders gut kann ich das an meinen allergien beobachten ... ich bekomme da einfach keine schübe/attacken mehr.

überlege mal, vielleicht machst du irgendwas in deiner ausleitung falsch! vielleicht verträgst du
chlorella nicht oder es bindet zumindest die schwermetalle nicht richtig!? - bei mir war es so
das die besserungen eintraten als ich die helfte meiner vorhanden schwermetalle aus dem gehirn ausgeleitet hatte. - doch wichtig ist das du alles gleichzeitig behandelst (in einer bestimmten reihenfolge). ... nur so kann ich mir erklären warum ich in 3 wochen zumindest die schwermetalle so gut wie los geworden bin. ich glaube du tust dir keinen gefallen, wenn deine galle dich quält und du ihm dann z.b. was zu essen oder wasser gibst. dann brauchst du viel eher bärlauch oder ein leber/gallentee. genauso wie bei mir calcium beim tinitus hilft oder zink bei meinen augenproblemen. usw..
also nicht einfach gib' ihn! ;)
nein, die reihenfolge und die dosierung ist entscheidend.
-

liste meiner nahrungsergänzungen die ich im wechsel genommen habe (einnahmeauswahl nach "p.." .. dafür kannst du ja aber auch gerne einen muskeltest benutzen - oder nach gefühl!?)
1. stilles wasser
2. grapefruitkern-extrakt
3. chlorella
4. bärlauch
5. mercurius solubilis
6. vitamine (vor allem niacin, magnesium, b)
7. zink
8. selen
9. koriander essens
10. nystatin
11. imoflora !
12. tee (nieren + gallen tee)
13. tomate
14. joghurt
15. unckalobo
(16. schmerzmittel)

+(4:1 sonnenblumenöl : leinöl .. 1x täglich zum essen beigemischt!)

.. ich drücke dir die daumen, das es auch bei dir endlich vorwärts geht!

viele grüsse
klaus


[geändert von Klaus201 am 05-22-04 at 02:26 AM]
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.088
Hallo Klaus,
hab' ich da was überlesen?: Du schreibst, daß die Reihenfolge wichtig ist. Welche ist das bzw. wie sieht die aus?

Ob Chlorella wirkt oder nicht bzw. ob es eine Ausscheidung von Hg und anderen Schwermetallen bewirkt, kann doch durch eine Stuhluntersuchung in Bremen festgestellt werden.
Wenn dabei nichts herauskommt, muß man schauen, woran das liegt...
Gruß,
Uta
 
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
@uta+himmelsengel

die reihenfolge ist täglich verschieden und das ist, denke ich, ja auch gerade der punkt, warum
die entgiftung unterschiedlich schnell/gut verläuft.
ich habe in meinem ersten posting (oben) keine reihenfolge vorgeben wollen!
- meine (haupt)reinfolge sieht morgens eigentlich so aus:
6-8x chlorella(a 200 mg)
bärlauch (teelöffel)(5 min. später; wenn zuviel schwermetalle noch ausserhalb des gehirns frei sind.
sonst stattdessen koriander essens(5 tropfen;nie mehr); vor der einnahme von kori. habe ich auch meistens kopfschmerzen)
6-8x chlorella (sofort danach)
eiweiss (joghurt=halbe std. später)
bärlauch (wenn noch nicht genommen; vorher habe ich oft leichte bauch/oder rücken bzw. wirbelsäulenschmerzen)
selen(20ug)(manchmal auch zink (5mg)oder beides=wieder etwas später; normale vitamin tabletten/von z.b.rossmann/lidl; meinen augen
gehts danach deutlich besser)
vitamine (meist multivitamin mit niacin + b6 =wieder 1-2 std. später)
.. und das geht dann 2-3 std. später wieder von vorne los.

mittags: will der körper dann oft noch nystatin nach den mahlzeiten (obwohl ich den pilz eigentlich los
sein sollte.
abends: fragt er dann oft nach tomaten.
imoflora: wenn der magen/darm zu sehr gestresst ist.
tee: merke ich am unwohl sein (leichte übelkeit=galle/das gefühl "die galle kommt einem hoch" ) .
nieren-tee (schmerzen im rücken meistens in der höhe der nieren=oft abends!)
unckalobo (immunstärkung): komisch, wenn mein körper nichts anderes braucht, dann fragt er schon mal danach.
schmerzmittel: wenn ich das gefühl habe, dass viel im gehirn ausgeleitet wird (kam nicht oft
vor .. aber war dann irgendwie angebracht.)
mercurius solubilis: insgesamt an 2 od. 3 tagen benötigt, bei sehr starken entzündungen im mund
(rote/schwarze + weisse flecken) + darmausgang.
grapefruitkern-extrakt (bergland/20-30 tropfen/auf 3-5 einnahmen verteilt) :war in der anfangsphase der
ausleitung sehr wichtig, doch die einnahme wird jetzt von tag zu tag weniger. wo es von nutzen war,
weis ich nicht (ist halt so ne "p...-geschichte" ) .

ich hoffe es hat jemanden interessiert!? auf jeden fall schaut das so bei mir so aus (mir gehts zumindest jeden tag besser.
doch einen tipp habe ich noch .. nicht übermütig werden z.b. durchfeiern .. der körper ist unheimlich im aufruhr auch
wenn es einem besser geht .. am nächsten tag bekam ich zumindest eine gehöhrige quittung (übelkeit;sehr starkes grippegefühl)
dafür (nur weil ich nicht geschlafen habe)).

viele grüsse
klaus


[geändert von Klaus201 am 05-23-04 at 03:56 AM]
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.088
Vielen Dank, daß Du Dir die Mühe gemacht hast, Klaus :) . Das interessiert mich wirklich ! Allerdings habe ich zunächst einmal das GEfühl, daß man damit ja sehr beschäftigt ist. Aber wenn es etwas bringt, lohnt das sicher ;) .
Danke und Gruß,
Uta
 
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
@uta
hast recht. es hat sich aber gelohnt.. wenn man in so vielen foren von jahrelangem ausleiten
hört, was neben den za kosten, der zeit sicher auch ein vermögen verschlingt (chlorella,bärlauchkapseln... testungen usw.). .. dann habe ich dafür gerne meine freizeit geopfert. und nebenbei habe ich in einem monat mehr über meinen körper und meine psyche gelernt als in meiner 12 jährigen leidens-geschichte zusammen.
gruss klaus
 
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
@himmelsengel

sag' mal brauchst du nur zuspruch? :? (@) oder warum antwortest du so wenig auf deine eigenen threads?
gruss klaus
 
Beitritt
12.02.04
Beiträge
22
Hallo,
hat von Euch mal jemand eine Stuhluntersuchung nach Chlorella machen lassen? Laut Hildegard geht das gar nicht.
Ich hatte hier mal angefragt. Bei mir kommt nämlich nix raus und weiß nicht, woran das liegen könnte. ansonsten kenne ich auch viele der Symptome von Himmelsengel und laut meiner Klinghardt-Therapeutin ist mein Gehirn voll von HG. Also denke ich schon, daß das Vergiftungserscheinungen sind.

Viele Grüße
caba
 
Themenstarter
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Erstellt von Klaus201

@himmelsengel

sag' mal brauchst du nur zuspruch? :? (@) oder warum antwortest du so wenig auf deine eigenen threads?
gruss klaus

Hallo Klaus,
klar brauch ich auch Zuspruch... wer nicht? :p

Allerdings zeigt mir mein System nicht immer neue Antworten auf Beiträge an und so geraten die schon mal in Vergessenheit oder aber ich weiss nichts mehr zu antworten oder aber ich habe keine Zeit oder auch manchmal keine Lust ins Netz zu gehen... kann also mehrere Faktorne haben ;)
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo Klaus,
sag, wenn Du Deine Tagesration an Mittelchen zusammenstellst, hast Du da die Fläschchen, Pillen, Tees und Tomaten etc. vor Dir aufgereiht und schaust, wo es Dich gerade hinzieht?
Oder hast Du da eine Tabelle (ev. kreisförmig oder wie) vor Dir und schaust, wo es hinschwingt? Und die Dosis machst Du dann getrennt aus?
Bräuchte eine praktische Anleitung.
Grüsse
grufti
 
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
@grufti

ja, ich habe mir zwei eigene tabellen gemacht (kreiförmig/dem internet entnommen - bachblüten- pdf/
irgendwo hier : https://neu.serasim.at/html/Artikel/artikelliste.asp?gid=66 ).
das mit dem hinziehen klappt eigentlich sehr gut ... aber so sachen wie bewegung, frische luft, essen
sind so schlecht zu erpendeln, drum habe ich das schnell sein gelassen. benutze deshalb nur noch schirmer-
tafeln + meine eigenen (für die a.stangl tafeln hatte ich noch keine zeit! :( ).

anleitung?: du nimmst 'ne kreisförmige tafel (mit z.b. 12 fächern). nummerierst sie durch und unten drunter
schreibst du denn die dazugehörigen mittelchen auf. wenn das pendel sich dann im innenkreis bewegt (dreht
sich bei mir meistens rechtsherum, dann will mein körper meistens gar nichts.)
die dosierung erfrage ich dann über die einfache zahlen-tafel von schirmer nach. wenn meine pendelergnisse
völlig gegen meinen kopf sprechen (z.b. aspirin obwohl ich keine kopfschmerzen hatte), dann nehme ich das
mittel noch mal in die hand und frage nochmal nach (die ergebnisse sind dann wirklich eindeutig!- für mich).
gruss klaus


[geändert von Klaus201 am 05-28-04 at 10:57 PM]
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
511
Hallo Klaus,
suuuper Tafel, danke, hab sie mir grad ausgedruckt.
Hab mir vor 3 Tagen auch diese Tafel hier ausgedruckt:
https://www.alchemie-net.de/Pendeltafel/Pendeltaf_klein.jpg
Die zeigt einen Kreis mit 360 Grad. Meine Pendelfähigkeit schwankt zwischen 200 und 230 Grad. Kann ich mir damit selber schon trauen, oder soll ich besser weiterüben?
Und wonach fragst Du auf Deiner zweiten Tafel?
Grüsse
grufti
 
Oben