Zahnbrücke, Alternative zu Zahnbrücke?

Themenstarter
Beitritt
25.09.12
Beiträge
9
Guten Abend

Ich trage eine Zahnbrücke bestehend aus 6 Zähnen (2 Mittlere Schneidezähne fehlen, Seitliche Schneidezähne und Eckzähne wurden beschliffen)

Nach 9 Jahren habe ich gar keine Lust mehr auf eine festsitzende Zahnbrücke. Sie drückt und gibt mir absolut kein freies Gefühl, habe permanent das Gefühl einen Fremdkörper im Mund zu haben und unter der Brücke fängt es auch zwischendurch an plötzlich zu bluten, habe allg. Probleme mit Zahnfleischbluten bekommen.

Jetzt habe ich mir etwas überlegt, weiß aber leider nicht ob das Möglich ist.

Ist es möglich eine Zahnbrücke zu fertigen, die ich zwischendurch herausnehmen kann, als vorübergehende Lösung?

Quasi eine Zahnbrücke, ohne anzukleben? (Zahnbrücke kombiniert mit Klammer vielleicht? )

Oder ist das nicht möglich weil die Zähne sonst schmerzen?

Ich hab mal ne kleine Grafik gemacht... hoffe ihr könnt etwas damit anfangen.

Es geht um den oberen Zahnbereich...
 

Anhänge

  • Grafik.bmp
    450.1 KB · Aufrufe: 19
wundermittel
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.766
Hallo,

Ich habe zur Überbrückung eines Schneidezahnes letzte Woche einen Abdruck zur Anfertigung einer Valplastprotese machen lassen.

Du kannst mich in 2 - 3 Wochen nochmal fragen, ob ich Valplastprotesen weiterempfehlen kann.

Es gibt auf jeden Fall einige gute Gründe, die für Valplast sprechen. Es muss nichts in den Kiefer gebohrt werden, es muss kein anderer Zahn abgeschliffen werden, kein Allergierisiko und es ist die preiswerteste Lösung.

Grüsse
derstreeck
 
regulat-pro-immune
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.766
Hallo macpilzi,

Gute Frage. Ich lass mich da auch überraschen und werde berichten. Ich denke mal, sie wird einfach von den benachbarten Zähnen gehalten.

Grüsse
derstreeck
 

macpilzi

Bitte unbedingt in diesem Thread mal berichten.
Ist für mich und für viele andere bestimmt sehr interessant.

Was kostet den so eine Prothese bzw. was musst du da zuzahlen?

besten Dank
 
Beitritt
08.11.10
Beiträge
4.766
Ich wohne in Stockholm und hier muss man seine Zahnbehandlungen selbst bezahlen. Eine Kunststofffüllung im Backenzahn kostet etwa 800 SEK (etwa 90 Euro). Da ist jedoch auch die Arbeitszeit des Zahnarztes enthalten.

Die Prothese kostet 1400 SEK (etwa 160 Euro) plus die Arbeitszeit des Zahnarztes, was ich für schwedische Verhältnisse als Preiswert empfinde. An Arbeitskosten dürfte nicht viel dazu kommen, da ja nur ein Abdruck gemacht wird und man dann die fertige Prothese bekommt.

Hier wird sie Nylonprothese genannt. Ich habe mal beliebige Links rausgesucht. Valplast und Nylon scheint dasselbe zu sein.

Zahnprothese aus Nylon – ideale Lösung für alte und demente Menschen | Medizin und Gesundheit, Fachmediziner und Wellness

Valplast

Grüsse
derstreeck
 

macpilzi

darf ich fragen wie bei dir die Baustelle genau aussieht?
du sprichts von einer Überbrückung eines Schneidezahnes. heißt das, dass die benachbarten Zähne als Brücke dienen oder wird die Festigkeit über den Gaumen gewährleistet?

kann mir das nicht so recht vorstellen.

besten Dank Herr Streeck
 
regulat-pro-immune
Oben