Zahnärzte

Themenstarter
Beitritt
26.12.08
Beiträge
79
Ich hab mal eine frage womit verdient ein zahnarzt mehr Geld . Mit Wurzelbehandlungen oder mit ziehen nd anschließender Prothese .
 
wundermittel
Beitritt
30.01.12
Beiträge
145
Warum möchtest du das wissen?

Mit ziehen am wenigsten es sei den er muss den Zahn kompliziert
herausoperieren. Am meisten mit Implantaten oder teuren Wurzelbehandlungen.
Kommt aber auch drauf an welchen Schwerpunkt ein Zahnarzt hat.

lg Bianka
 
Themenstarter
Beitritt
26.12.08
Beiträge
79
Weil sich meine Zahnärztin weigert zähne zu ziehen obwohl ich keine Wurzelbehandlungen möchte, sie stellte parodontose fest und will fast jeden wurzelbehandelt , man sieht ja nun was dabei raus kommt nur Probleme, ich möchte die zähne nicht mehr .
 
regulat-pro-immune
Beitritt
27.02.08
Beiträge
39
hallo dory,

ich kann dir nur einen rat geben:

wurzelbehandelte zähne sind tote zähne und die haben im kiefer nichts zu suchen.bin auch jahrelang durch die hölle gegangen.erst als der letzte tote zahn (und die mit metallen) raus war,gings bergauf.und ich bin immer noch nicht gesund...
zahnärzte leben heute sehr gut von wurzelbehandlungen etc..diese zahnärzte wollen nicht dein bestes sondern gut verdienen und das können sie nicht mehr,wenns dem patienten gut geht(also der kranke zahn entfernt ist).
ich habe hier im ort schon alle zahnärzte verschlissen.geh' einfach zum notdienst und behaupte,dass du unerträgliche schmerzen hast und nur noch willst,dass der zahn raus kommt.dann ziehen sie ihn auch!
aber man muß auch dabei bleiben und sich nicht auf eine diskussion einlassen.
lies' mal die berichte von "BODO" und /oder vom toxcenter,dr. schüler etc. nach:
tote zähne müssen raus.
lieben gruß
bandi
 
Beitritt
31.01.11
Beiträge
34
Hab ich das jetzt richtig verstanden, sie will die Zähne wurzelbehandeln wegen Parondontose? Was hat denn Parodontose mit Wurzelbehandlung zu tun. Und wenn man zu lange wartet mit der Parondontosebehandlung, hat sich die Frage erledigt.
 
Themenstarter
Beitritt
26.12.08
Beiträge
79
Ja Wurzel behandeln wegen paro ....weil sich fast alle zähne entzündet haben ohne vorher schmerzen zu machen ...einen hatte sie am Freitag gemacht wo sie bei der wurzelbehandlung gemerkt hat das der Nerv so entzündet ist das der Nerv zwar weh tut aber der Zahn an sich Tod ist ..gesagt getan bei der wurzelbehandlung hab ich so ein komisches gefühl im körper bekommen und beglänz zu zittern nd hab herzrasen gehabt ich dachte in denn Moment von dem Stuhl kommst du lebendig nicht mehr runter . Naja im Krankenhaus gelandet Herz hatte sich beruhigt und ich dürfte gehen , jetzt hab ich immer mal noch so attacken und hab drauf bestanden den einen Zahn jetzt los zu werden .
 
Beitritt
31.01.11
Beiträge
34
Wie merkt man denn, daß ein Nerv entzündet ist, wenn er nicht weh tut? Und was ist mit einer Parodontosebehandlung? Man kann auch selber mit einem Kältespray gucken, ob der Zahn noch lebt. Einfach auf ein Wattestäbchen sprühen und an den Zahn drücken. Auf keinen Fall sollte man irgendwelche Wurzelbehandlungen machen lassen.
 
Themenstarter
Beitritt
26.12.08
Beiträge
79
Wie merkt man denn, daß ein Nerv entzündet ist, wenn er nicht weh tut? Und was ist mit einer Parodontosebehandlung? Man kann auch selber mit einem Kältespray gucken, ob der Zahn noch lebt. Einfach auf ein Wattestäbchen sprühen und an den Zahn drücken. Auf keinen Fall sollte man irgendwelche Wurzelbehandlungen machen lassen.

Gemerkt das ein wenig Schmerz da ist und beim aufbohren kamen die höllischen schmerzen so das die Betäubung am Nerv nicht mehr richtig gewirkt hat.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
31.01.11
Beiträge
34
Bei solchen Schmerzen war das aber kein toter Zahn, ganz im Gegenteil. Und ein bißchen Schmerzen heißt noch lange nicht, daß da ein gleich ein Nerv entzündet ist. Man sollte niemals leichtfertig eine Wurzelbehandlung machen lassen. Wahrscheinlich gibt es nirgendwo auch nur einen Zahnarzt, der selber eine Wurzelfüllung hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
26.12.08
Beiträge
79
Bei solchen Schmerzen war das aber kein toter Zahn, ganz im Gegenteil. Und ein bißchen Schmerzen heißt noch lange nicht, daß da ein gleich ein Nerv entzündet ist. Man sollte niemals leichtfertig eine Wurzelbehandlung machen lassen. Wahrscheinlich gibt es nirgendwo auch nur einen Zahnarzt, der selber eine Wurzelfüllung hat.

Die schmerzen waren so heftig das sie in den Kiefer gezogen sind , mir täten sogar die lympfhknoten unten drunter weh ..und das auch danach sehr doll.
 
Oben