Wer kennt sich mit Blastozystis hominis aus?

Themenstarter
Beitritt
15.12.14
Beiträge
1
Hallo,
bei meinem Sohn wurde Blastozystis hominis im Stuhl gefunden.
Außerdem sind die Eosinophile erhöht 21% statt 1-4%.
Er hat seit 8 Wochen ständig Bauchschmerzen mit wiederkehrenden Krämpfen.
Im Netz fand ich allerdings, dass Blastozystis keine Beschwerden macht, sondern häufig Würmer mit im Spiel sind. :confused:
Kennt sich da jemand aus?
 

James

Moderator, Leiter WIKI
Teammitglied
Beitritt
20.05.08
Beiträge
6.011
Hallo Hirsel,

erst mal ein herzliches Willkommen in unserer Rubrik!
Es gibt wohl verschiedene Verlaufsformen und nicht immer ist diese Infektion symptomlos, da sich Entzündungen des Dickdarmes entwickeln können die letztlich Durchfall, Krämpfe und Bauchschmerzen verursachen.
Hier eine Seite die recht gut informiert: Blastocystis hominis - Seltener Erreger von Durchfallerkrankungen Die Behandlung soll recht gut funktioneren.
 
Zuletzt bearbeitet:

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.087
Hallo Hirsel,

ich denke, diese Empfehlungen sind ernstzunehmen:

...
Therapie der Erkrankung
Eine Therapie ist nur bei symptomatischen Patienten angezeigt. Vor der Entscheidung einer medikamentösen Behandlung sollte eine weitergehende Stuhldiagnostik durchgeführt werden, um andere, oftmals wahrscheinlichere Pathogene (Krankheitserreger) auszuschließen. Verläuft diese Diagnostik negativ und bestehen die abdominellen Beschwerden weiterhin, ist eine antimikrobielle Therapie gerechtfertigt. Als wirksame Substanzen gelten dabei Metronidazol über 7 bis 10 Tage sowie Iodoquinol über 20 Tage. Zudem lässt sich der Erreger auch mit Imidazol-Derivaten, Cotrimoxazol sowie Tetrazyklinen effektiv behandeln.
...
http://www.chirurgie-portal.de/reisemedizin/blastocystis-hominis.htm

Grüsse,
Oregano
 
Oben