Welche Übung um fit zu werden?

Themenstarter
Beitritt
09.01.12
Beiträge
99
Hallo,

ich bin übergewichtig und mache fast kein Sport. Demnach bin ich auch nicht trainiert und schnaufe sehr stark wenn ich schon die Treppe rauf laufe. Was kann ich machen um fit zu werden? Reicht es wenn ich mit 20 Kniebeugen pro Tag anfange??
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.571
Hallo snoopii,

bei Übergewicht halte ich Kniebeugen für ungünstig, weil ja die Knie durch das Gewicht sowieso schon belastet sind und durch die Kniebeugen erst recht.

Besser sind Ausdauersportarten wie Nordic Walking, Schwimmen, Radfahren, Fitness-Studio mit Anleitung, Trampolin usw. Wichtig ist, daß Du dran bleibst und regelmäßig trainierst.
Es gibt in vielen Städten Gruppen für Nordic Walking, Radfahren usw. Schau' Dich doch mal um.

Zu Hause Sport machen fr Untrainierte und bergewichtige
Sportarten für Übergewichtige | NetDoktor.de

Und dazu gehört dann auch eine Ernährung, die auf jeden Fall dazu beihilft, daß Fett abgebaut werden kann.
Einige Krankenkassen bieten Ernährungsberatung an. Auch da könntest Du Dich informieren.

Grüsse,
Oregano
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
09.01.12
Beiträge
99
Wie lange und wie oft sollte ich das machen?? Jeden Tag oder reichen alle 2-3 Tage am Anfang?? Wieviel Minuten?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.571
... werden die Fettdepots erst nach mindestens 20 Minuten Sport angegriffen, da zuvor Kohlenhydrate, aber kaum Fett verbrannt wird. Daher eignen sich insbesondere Ausdauersportarten als Fettverbrenner (so genannte Fatburner). Wer noch nie oder lange keinen Sport mehr getrieben hat, für den bieten sich einige Sportarten besonders an.
Das steht in einem der beiden Links oben.
Ich denke, es wäre gut, wenn Du Dir einen Trainer in einem Fitness-Studio oder einen auf Abnehmen spezialisierten Arzt suchst, damit Du eine gewisse Auswahl hast an Übungen.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
11.01.12
Beiträge
7
Hallo,

wie Oregano schon empfohlen hat, würde ich als erstes mit deiner Krankenkasse (KK) sprechen (ich gehe davon aus, dass du gesetzlich versichert bist?!).

Die meisten gesetzlichen KK bieten viele Programme an, um Übergewicht gesund!! zu reduzieren, bei einigen KK gibt es sogar ein Rabattprogramm, von dem du profitierst, sobald du an Kursen teilnimmst, welche von deiner KK empfohlen werden.

Man kann von Weitem, ohne etwas Genaues über dich zu wissen, nicht sagen welche Sportart du wie lange, wie oft machen solltest, um auf Dauer Gewicht zu reduzieren.
Dies hängt von dem Maße an Übergewicht, deiner körperlichen/gesundheitlichen/seelischen Verfassung, deinem Tatendrang und deinen Möglichkeiten ab.

Sport alleine reicht auch nicht aus. Eine Umstellung und ein Umdenken bzgl. Bewegung, Ernährung/Gefühl für Nahrungsmittel, Körpergefühl und Wille gehören auch dazu. Dies alles alleine zu bewältigen ist meist schwer.

Deshalb wäre mein Tip, zuerst der Gang zu/das Gespräch mit der Krankenkasse, dann der Weg zum Arzt, um deine körperliche Verfassung zu überprüfen und dann Ernährungs- und Fitnesscoaching.

:wave:

Liebe Grüße
Brae
 
Beitritt
06.05.07
Beiträge
1.013
Wie alt, wie schwer, wie groß bist du konkret ? Ein Arzt sieht dir das ziemlich genau an bei einer Untersuchung und du wirst gemessen u. gewogen. Hier kann dann nur spekuliert werden!

Ein gesundes Maß ist erstmal in der Lage zu sein eine viertel Stunde ununterbrochen zu laufen!! und sei es noch so langsam! Das solltest du anpeilen. Alle zwei Tage laufen zuerst mit Gehpausen. Solange du noch gehen mußt auch 20 min. trainieren.

Der eigentliche Mißstand, wenn ich deine Lage betrachte, ist der Mangel an Körpergefühl, und das kommt nur durch das eigenverantwortliche Training. Mit guten Voraussetzungen kriegst du das Körpergefühl in 1/2 Jahr.

20 Kniebeugen mach nach dem Laufen, dann bist du auch ordentlich warm.
 
Beitritt
28.11.08
Beiträge
517
Du könntest bei der Abendmahlzeit auf Kohlenhydrate (Brot, Reis, Nudeln, Kartoffeln, Schokolade, Knäcke, Chips, Zucker, Honig usw.) verzichten und Dir eine Mahlzeit aus Fleisch, Eier, Quark, Käse, Jogurt oder Tofu essen, z.B. Gyros mit Tzarziki. Oder Du könntest Dir das Eiweiß-Abendbrot kaufen, wenn es es bei Dir in der Nähe angeboten wird. (Stichwörter: Insulin-Trennkost, Dr. Pape, Schlank im Schlaf)

Dadurch schüttet Dein Körper über Nacht das Schlafhormon aus, welches die Fettverbrennung ankurbelt, allein dadurch fühlt man sich schon fitter am Morgen und ansonsten Gehen, Radfahren an frischer Luft.
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.571
Zusätzlich zu den Empfehlungen von Runaway würde ich noch alle Gemüse nennen: Karotten, Salate, Kohlrabi, Kraut, Lauch, Lauchzwiebeln, Sellerie usw.

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
07.03.12
Beiträge
3
Du könntest bei der Abendmahlzeit auf Kohlenhydrate (Brot, Reis, Nudeln, Kartoffeln, Schokolade, Knäcke, Chips, Zucker, Honig usw.) verzichten und Dir eine Mahlzeit aus Fleisch, Eier, Quark, Käse, Jogurt oder Tofu essen, z.B. Gyros mit Tzarziki. Oder Du könntest Dir das Eiweiß-Abendbrot kaufen, wenn es es bei Dir in der Nähe angeboten wird. (Stichwörter: Insulin-Trennkost, Dr. Pape, Schlank im Schlaf)

Dadurch schüttet Dein Körper über Nacht das Schlafhormon aus, welches die Fettverbrennung ankurbelt, allein dadurch fühlt man sich schon fitter am Morgen und ansonsten Gehen, Radfahren an frischer Luft.
Habe im "Selbstversuch" einige Zeit lang am Abend (nach 18.00 Uhr) gar nichts mehr gegessen. Hatte bei mir den gewünschten Erfolg, dass ich die paar Kilo, die ich loswerden wollte auch losgeworden bin. War allerdings auch nicht sonderlich übergewichtig, sondern nur "genervt" von meinem Bäuchlein ...
 
Beitritt
21.05.12
Beiträge
3
Ich würde dir wegen des Übergewichts auch am ehesten Schwimmen ans Herz legen. Erst einmal langsam anfangen und dann was Geschwindigkeit und Distanz angeht steigern. Wichtig ist beim Schwimmen auf die richtige Technik zu achten, da sonst der Effekt nicht so groß ist.
Zudem ist natürlich eine gesunde und sinnvolle Ernährung immer ein Grundstein auf dem (harten) Weg zu weniger Kilos.
Drück dir die Daumen!
 
Beitritt
12.06.12
Beiträge
8
Das höre ich momentan auch von vielen Seiten, dass es etwas bringt nach 18h keine Kohlenhydrate mehr zu essen sondern eiweißhaltige Nahrung zu sich zu nehmen. Ich werde das jetzt wohl auch mal probieren.
 
Beitritt
28.11.08
Beiträge
517
Man sollte nach 18:00 sogar gar nichts mehr essen!
Obst nicht später als 15:00 sonst gährt es im Verdauungssystem.

Die Instinktos essen morgens bis 12:00 Uhr nichts nur Wasser und Cassia (Entgiftung), um 12:00 Uhr über den Instinkt berochende Früchte max. drei Sorten soviel bis es nicht mehr schmeckt und um 18:00 Gemüse mit Proteine auf die gleiche Weise. Alles in Rohkostqualität. (Ein Problem sind die süßen Hybridfrüchte, da der Instinkt getäuscht wird.)

Die Regelung ist mir sehr angenehm, aber es ist mit meiner beruflichen Tätigkeit nicht vereinbar, was aber an der Tätigkeit liegt, sie passt nicht zu meinem Instinkt - sozusagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
07.07.11
Beiträge
3
Wenn Du schon seit langer Zeit keinen Sport mehr gemacht hast, kann ich Dir Schwimmen ans Herz legen, da hierbei gerade bei Übergewicht die Gelenke geschont werden...
Du kannst sicher sein, dass Du nach dem ersten Schwimmen (nicht nur plantschen!) Muskeln merkst, bei denen Du dachtest, dass es sie gar nicht gibt...
 

Neueste Beiträge

Oben