Verjüngung durch Körperentgiftung...wie sind Eure Erfahrungen?

Themenstarter
Beitritt
16.07.06
Beiträge
438
Hallo !

Ich habe meine Frage ganz bewusst hier in diesem Thread gestellt weil wir Schwermetallbelasteten ja geradezu dazu gezwungen sind uns SEHR intensiv mit dem Thema Körperentgiftung zu befassen.

Egal ob nun mit Kohle, Rizinusöl, ALA, DMSA...was auch immer...entgiftet wird...wir leiten bei uns ja unterschiedlichste Gifte aus.

Ich habe ca. drei Jahre SEHR intensiv ausleiten müssen (Blei, Quecksilber, Zinn plus diverse Lösungsmittel) und habe jetzt aber immer öfter (erstaunlicherweise) das Gefühl jung "geblieben" zu sein.

Obwohl ich so massive Probleme hatte werde ich immer öfter um VIELE Jahre jünger geschätzt als ich tatsächlich bin.

Deshalb nun meine Frage an Euch : Wer von Euch hat ebenfalls den Eindruck das man sich durch intensives Entgiften regelrecht "verjüngen" kann ? Wie sind Eure Erfahrungen ?

Für mich währe Euer Feedback sehr hilfreich weil ich dies sowohl in zukünftige Beratungsgespräche als auch in meinen ersten Anti Aging Ratgeber mit einfliessen lassen möchte !

Vielen Dank im voraus !

LG Gero
 
Themenstarter
Beitritt
16.07.06
Beiträge
438
Verjüngung durch Körperentgiftung...wie sind Eure Erfahrungen ?

Ömmm...126 Klicks und keine Rückmeldung ?

Ich würde lügen wenn ich sagen würde daß ich das verstehe :confused:

Eine Entgiftung bedeutet einen verbesserten Stoffwechsel, weniger Arbeit für die Leber bedeuetet mehr Energie/Wachheit und sollte Haut und Haare und vieles andere eigentlich merklich verbessern.

Warum antwortet also keiner ?
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
25.09.09
Beiträge
1.678
Verjüngung durch Körperentgiftung...wie sind Eure Erfahrungen ?

Ich vermute es gibt sehr wenige die sich als "entgiftet" bezeichnen würden. Das ist ja für viele ein lebenslanger Prozess. Wann ist man denn entgiftet? Woher weiß man das?

Und wenn es sie gibt, die entgifteten, treiben sie sich meist nicht mehr in Foren rum. Das ist bei allen Themen so.
 
Beitritt
02.04.13
Beiträge
44
Verjüngung durch Körperentgiftung...wie sind Eure Erfahrungen ?

Hallo Gero,


in einem Amalgam-Thread wurde schonmal diskutiert, dass Hg auch "konserviert".

- Ich persönlich bin viel kritischer was Ursache und Wirkung betrifft. Womöglich konserviert sich der Körper durch das schlechtere Ausleitungssystem. Der Müll bleibt liegen wo er nicht arg stört, aber man hat den Aufwand nicht mit der teuren Müllabfuhr. Der Müll behindert den Stoffwechsel und langsamer Stoffwechsel verzögert das Altern.
- Vielleicht gibt es einen genetischen Zusammenhang zwischen verzögertem Altern und schlechterem Ausleiten.
- Oder aber - weil man selbst erfahren hat das man weniger "verträgt" (Sport, Ausdauer, geringe psychische Resilienz, Alkohol, verschiedenste Arten von Stress, usw.) mutet man sich automatisch weniger zu - sonst bereut man es eben (jedesmal ;)). Andere leben intensiver und altern dann auch schneller. Also ich würde lieber intensiver leben, aber das Schicksal hat es wohl anders vorgesehen.

Ich kann mir gut vorstellen das Rizinusöl-Ausleitungen jung halten. Der Darm - ich meine das Verdauungssystem - wird immer noch unterschätzt in der Medizin. Und ein altes Sprichwort sagt ja: Der Tod sitzt im Darm. Und was da Rizinusöl macht finde ich schon erstaunlich. Und ich bin immer noch der Meinung das es auch sehr vorteilhaft für die Darmflora ist.
Vielleicht hatte der Urmensch immer wieder mal "Flitzekake", weil die Beeren die falschen waren (Blaubeeren vs. Rauschbeeren, schwarzer Holunder vs. roter Holunder) oder ein Pilz giftiger als sonst oder etwas Verdorbenes gegessen wurde.
Aber genauso denke ich das DMSA und DMPS z.T. einige Nebenwirkungen (DMSA: Neutropenie) haben und manche die man noch nicht kennt. Es sind halt keine natürlich im Körper vorkommenden Stoffe. Und deshalb schätze ich diese als nicht "konservierend" ein.

Gruß Stefan
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
4.982
Verjüngung durch Körperentgiftung...wie sind Eure Erfahrungen ?

Selbst durch eine intensive Giftausleitung vermag sich niemand zu verjüngen: Damit hat man sich abzufinden, jedoch ist es möglich, dadurch nicht nur den Alterungsprozeß zu verzögern, sondern vor allem dafür zu sorgen, daß bestimmte, üblicherweise als "Alterskrankheiten" bezeichneten Degenerationsformen nicht auftreten. Hier habe ich bereits früher darauf hingewiesen, daß sich die Umweltmediziner weltweit darin einig sind, daß die Primärursache für Alzheimer, Parkinson und Multipler Sklerose in einer Quecksilbervergiftung zu suchen ist. Damit liegt es in der Verantwortung eines jeden, diesbezüglich beizeiten etwas zu tun.

Alles Gute!

Gerold
 
Beitritt
05.07.07
Beiträge
182
Verjüngung durch Körperentgiftung...wie sind Eure Erfahrungen ?

Das Gefühl "jünger zu bleiben" habe ich auch. Wobei Gerold`s Einwand sicherlich nicht verkehrt ist. Wenn ich Gleichaltrige sehe, meine ich schon, dass es so ist. Kann aber auch nur an den bei mir fehlenden typischen Wehwehchen liegen, die Gerold ansprach.
 
Beitritt
25.07.13
Beiträge
236
Hallo....

meine letzten Füllungen sind erst seit 20.06.13 raus und habe erst 3 mal DMPS als Kapseln genommen. Hier meine genaue Geschichte:
http://www.symptome.ch/vbboard/amalgam-auswirkungen/112696-neue-geschichte.html

Mir ging es bereits 2010 sehr schlecht und ich bemerkte bei mir eine schnelle Alterung. ich bekam fast von heute auf morgen tief Falten, war meist blass und was mir am stärksten auffiel war, dass ich oft sehr dicke Tränensäcke bekam. Das hatte ich nie. Seit dem Ausbau meiner Füllungen und den wenigen Dimaval gaben meine ich dort eine Verbessung zu spüren. Ich sehr frischer aus, kaum Tränensäcke obwohl es mir psyschisch etwas schlechter seit kurzem geht. Aber immerhin, nach 2 Jahren endliche eine Besserung.

Gruß...
 
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.594
Hallo Gerold I,

jede gründliche Entgiftung sowohl körperlich, als auch seelisch und natürlich auch geistig verjüngt enorm.

Am besten sieht man die Resultate wenn viele Faktoren gleichzeitig greifen können:

Fastenkur / Entschlackungskur
Colon-Hydro-Therapie (Darmreinigung mit Bauchmassage)
Anregung der Nierenfunktion
Anregung und Entgiften der Leber
Ausleiten von Schwermetallen
Entsäuerung
Ernährungsumstellung
und bei Bedarf auch "mentale Hygiene betreiben"

Und dabei ist es auch sehr wichtig immer darauf zu achten eine ziemlich hohe Flüssigkeitsmenge reines Wasser, gegebenfalls Indikationstees zu trinken.
Je mehr getrunken wird, desto schneller schwemmt man die Gifte aus.

Liebe Grüße Tarajal :)
 
Themenstarter
Beitritt
16.07.06
Beiträge
438
Oh...ich bin Euch so dankbar für diese tollen Antworten :danke2:
 
Beitritt
03.04.10
Beiträge
59
Hallo ihr,

Mir ging es genauso wie Innuendo. Ich sah immer Jahre jünger aus aber bin mit 20 sehr krank geworden (CFS, KPU...) und von heut auf morgen bekam ich dicke Tränensäcke, würde sehr blass, bekam unreine Haut und Fältchen an Stirn und Augen. So lief ich ganze 10! Jahre rum. Ich mein gut, ich wurde trotzdem immer auf 20 rum geschätzt aber ich sah echt fertig aus. Aber dann hatte ich 2011 so eine starke Krise dass ich Psychopharmaka nehmen musste und das hat mich richtig vergiftet, ich sah auf einmal viel älter aus. Erst seit ich viel Rohkost esse und jetzt mit Algen, Heilerde und bärlauch entgifte merke ich wir ich wieder die alte werde. Es ist echt unglaublich. Aber man verjüngt tatsächlich, es ist einfach so. Ich bin gespannt was noch folgt, bin ja erst seit einer!!!! Woche am entgiften und sehe ja jetzt schon wieder Jahre jünger und strahlender aus.
 

MeerSalz

Hallo in die Runde,

ich finde gut ersichtlich ist es bei den Stars und Sternchen.

Positive Beispiele für lange Jugendlichkeit:
Brad Pitt
Angelina Jolie
Madonna
Meryl Streep
Demi Moore
Kim Catrall
Jennifer Aniston
Verona Pooth

...

Negative Beispiele (das heißt nicht, dass ich diese Promis nicht achte ...!)
Jüngestes Beispiel: Jenny Elvers (von wunderschön zu ...)
Brigitte Nielsen (war jahrelang alkoholkrank `= massive Gifte zugeführt)
Kathleen Turner (Tabletten und Alk)

...

~~~

Hochwertige Lebenssmittel zuführen, Gifte ausleiten (am besten schauen, dass es erst gar nicht dazu kommt), Trennkost, Mäßigung (z. B. nicht mehr als 1.500 Kcal zuführen), Sonne, Baden, Ruhe (genügend Zeit für sich selbst), genügend Schlaf, regelmäßiges Fasten, Dinner canncelling, glückliche Partnerschaft (sexuelle Zufriedenheit), Erfolgserlebnisse, moderate Bewegung, Highlights (was, auf das man sich freuen kann, aus dem Alltag rauskommt), in die Natur gehen, gutes soziales Umfeld ...

~~~

Das macht alt:

Disstress, minderwertige Nahrung, zuviele Mahlzeiten, hochkalorisch, Zucker, trans-Fettsäuren, chemische Zusatzstoffe, Beziehungen zu Menschen die einem nicht gut tun, unverträgliche Lebensmittel, Allergien, Alkohol, Rauchen, Flug- und Straßenlärm, Schmerzmittel - allgemein die ganze Pharmakiste, Partnerschaftsprobleme, zuviel in kurzer Zeit haben wollen, Schlafmangel, Sorgen, Ängste ...

~~~

Ist eine komplexe Angelegenheit. Die Gene spielen sicher auch noch mit rein und die Resilienz.

Grüßle
MeerSalz
 

MeerSalz

P.S. Um auf die Fragestellung zurück zu kommen. Ja - Verjüngung durch Entgiftung trifft zu, hält aber nicht lange an, wenn man danach in den alten Schlendrian zurückfällt. Bei mir im Speziellen sah ich es ganz deutlich nach einer 3-wöchigen Mayr Kur! Die Verjüngung trat nach ca. einem halben Jahr ein. Das Bindegewebe wurde fester (ohne Sport), die Körperhaltung aufrechter :D
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
4.982
Effektiv zu entgiften ist eine Lebensaufgabe, nachdem niemand es auszuschließen vermag, daß er aus der Umwelt vor allem mit der Nahrung, aber auch durch Medikamente, Gifte aufnimmt. Nachdem diese entscheidend über die Leber ausgeschieden werden, gilt es, dort anzusetzen.

Alles Gute!

Gerold
 
Beitritt
03.04.10
Beiträge
59
@Meersalz

Mit Botox und OPs würde ich auch wieder wie 15 aussehen ;)
 

MeerSalz

Zitat Shannen:
@Meersalz

Mit Botox und OPs würde ich auch wieder wie 15 aussehen

Du machst es dir etwas einfach ALLE o. g. Promis über einen Kamm zu scheren.
:rolleyes: Glaub mir, die legen einiges an Disziplin an den Tag, um so auszusehen, verdienen schließlich auch ihr Geld damit! Nicht alle legen sich aber deswegen unters Messer und selbst wenn, ist es deren Angelenheit!
 
Beitritt
03.04.10
Beiträge
59
Ja genau, ist deren Angelegenheit und darum interessiert es mich auch nicht.
 
Beitritt
10.03.13
Beiträge
1.305
Hallo Gero,

das kann ich auch bestätigen.

Ich denke daß Menschen die sich dermaßen intensiv mit dem eigenen Körper beschäftigen und nicht alles als "das ist halt so" oder "das ist das Alter" hinnehmen, viel gesünder und viel körperbewusster leben, trotz des Giftes.

Weiterhin haben diese Menschen ein beträchtliches "Schicksal" hinter sich und das macht stark.

Mir fällt auch auf daß Menschen die Schwermetall belastet sind oft sportlicher sind, da es den Körper wohl unbewusst zu mehr Aktivität drängt um das Zeug auf diese Weise los zu werden, was aber leider nicht klappt.
Das ist ein Vorteil des Nachteils ...

Auch die schwefelhaltigen Mittel - welche die Ausleitung bewirken - verjüngen den Körper in der Tat.

Ich wurde vor ein paar Tagen 8 Jahre jünger geschätzt ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben