Spondylarthrose/Facettensyndrom LWS - hilfreiche Übungen

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.365
Hallo zusammen,

mir sind folgende Übungen empfohlen worden (Youtube-Video, ca. 43 Minuten):
Five-Session am Sonntag / Facettengelenk I mit five-Experte Wolf Harwath

... und ich finde sie vom ersten Eindruck her ausgesprochen hilfreich, wenn ich auch (noch ;)) nicht alles zu 100% ausführen kann.

Wolf Harwath erklärt auch sehr anschaulich (am Plastik-Skelett), was eine Spondylarthrose resp. ein Facettensyndrom ist, so dass ich mir das hier erspare.

Ebenso führt er aus, warum der Schmerz aus seiner Sicht nicht aus den geschädigten Gelenken selbst stammt, sondern aus umliegenden Muskeln, v.a. dem Psoas Major, der die LWS quasi "umklammert". Und dass daher Schonung und Vermeidung von Rückbeugen - bei denen die Facettengelenke geschlossen werden - der falsche Weg sind und im Gegenteil der Knorpel durch Benutzung der Gelenke "genährt" werden sollte. Dies lässt sich wohl sehr gezielt und mit begrenztem Zeitaufwand (ein größerer Teil des Videos besteht aus Erläuterungen) mit diesen Übungen machen.

Der hier: https://www.symptome.ch/threads/minitrampolin-training-bei-hws-problemen-u-a.104766/post-1179310 ... erwähnte Physiotherapeut empfiehlt die Übungen von Wolf Harbath generell, speziell die Serie Five-Session am Sonntag (Facebook-Link) um 10 Uhr. Ist zwar bisschen früh :coffee: - aber man kann sie ja auch später noch anschauen...

Vielleicht habt Ihr weitere Anregungen, wie man dies Problem aktiv angehen kann 💪

Gruß
Kate
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.365
Ich habe die Übungen (die etwa von Minute 17 bis 35 gehen, also etwa 18 Minuten dauern) heute zum 3. Mal gemacht.

Und einmal mehr finde ich es fast unfassbar, wie gut - und wie schnell - sie zu helfen scheinen - ich hatte auch nachts weniger Schmerzen. Auch, wie schnell sich die Übungen anders anfühlen und sich besser ausführen lassen (das habe ich auch schon bei anderen Übungen erlebt, z.B. dieser: https://www.symptome.ch/threads/sch...effekt-auf-die-gesundheit.143213/post-1280831).

Außerdem habe ich nun auch einen sinnvollen Einsatzzweck für den Wileda-Wischmop-Stiel (geht bestimmt auch mit anderen Wisch-Mops-Stielen) 🤓 :LOL:

Berichtet mal, wie es Euch so geht, falls Ihr die Übungen macht.

Gruß
Kate
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.365
Als Nachtrag hier mal einige Inhalte des Erklärungsteils am Anfang des Videos:

Ab ca. Minute 4: ausführliche Erläuterung.
Ab ca. Minute 6.: Begründung, warum Vermeidung von Bewegung/Belastung aus seiner Sicht der falsche Weg ist; in meinen Worten: Den Restknorpel kann man nur pflegen und erhalten, wenn man das Gelenk benutzt. Durch Zusammenpressen und wieder Entlasten saugt sich der Knorpel aus der Synovialflüssigkeit der Gelenkkapsel die notwendigen Nährstoffe.
Ab ca. Minute 8 bis 9:20: Zur "klassischen Denkweise", das Gelenk nicht mehr zu belasten.

Die Übungen bewähren sich weiterhin, wobei ich gerade nicht ganz sicher bin, ob ich einen leichten Muskelkater habe. Das wird sich zeigen, denn der müsste ja bald verschwinden. Die nächtliche Erleichtung besteht fort... und ich lande nicht dauernd wieder unbewusst in Seitlage, die mir aus verschiedenen Gründen eher nicht so gut bekommt.

Gruß
Kate
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.365
Aus einem anderen Thread:

Bei Verspannungen der großen Rückenstrecker, u.U. auch bei Spondylarthrose (die durch nicht mehr hinreichend bewegliche Rückenstrecker nach meiner Info gefördert werden kann, aber natürlich noch andere Schmerzen macht, wenn erstmal der Knorpel beschädigt ist),...
https://www.youtube.com/watch?v=6-PLHAJM7_w

können einige Yoga-Übungen prima helfen, die den Rundrücken kultivieren: Die Kindstellung und als dynamische Übungen die Katze (es gibt verschiedene Varianten, eine davon bezieht die Kindstellung mit ein) und die Schulterbrücke (mit langsamem, Wirbel-für-Wirbel abrollen). Anleitungen findet man relativ leicht im Web.
https://www.yoga-vidya.de/de/asana/katze.html (die erste Folge mache ich täglich, teils sogar mehrfach)
https://www.spineuniverse.com/wellness/exercise/yoga-poses-back-pain (eine Position daraus ist hier im 2. Foto nochmal dargestellt, im 3. dann die Schulterbrücke)
Gruß
Kate
 

Neueste Beiträge

Oben