Sonnencrème führt nicht zu Vitamin-D-Mangel

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
68.511
Zum Schutz vor hellem und schwarzem Hautkrebs wird empfohlen, vor jedem längeren Aufenthalt in der Sonne die exponierten Hautstellen mit einer Sonnencreme mit möglichst hohem Lichtschutzfaktor einzucremen. Doch kann es bei häufiger Anwendung von Sonnencreme zu einem Vitamin-D-Mangel kommen, weil nicht mehr genügend UV-Strahlung die Haut trifft?

Diese Sorge können die Ergebnisse einer Studie aus den USA zerstreuen, die in der Fachzeitschrift Journal of the European Academy of Dermatology and Venerology veröffentlicht wurde. Darüber berichtet das Onko-Internetportal der Deutschen Krebsgesellschaft. ...

Sonnencreme führt nicht zu Vitamin-D-Mangel

Tatsächlich hatten die Personen, die ihre Haut als empfindlich einschätzten, ein größeres Risiko für Sonnenbrände. Sie verbrachten im Durchschnitt mehr Zeit im Schatten, und sie wendeten häufiger Sonnencreme an. Ein Vitamin D-Mangel konnte bei ihnen jedoch nicht häufiger festgestellt werden als bei Personen mit weniger sonnenempfindlicher Haut. Nach Ansicht der Studienautoren führt Sonnenschutzcreme nicht zu einem Vitamin-D-Mangel, Personen mit sonnenempfindlicher Haut können beruhigt sein. ...

 

Neueste Beiträge

Oben