Schweineextrakt - sinnvoll

Themenstarter
Beitritt
10.07.11
Beiträge
158
Hallo zusammen,

las gerade zum Thema Hashi und Schweineextrakt. Ist das sinnvoll? Wer wird so behandelt? Wie anders fühlt man sich damit? Was geht - was geht nicht?

Danke für Tipps.
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.052
Hallo Moehnchen,

Du meinst sicher Armour Thyroid?

Ich habe das Präparat vor einigen Jahren versuchsweise verordnet bekommen (die damalige Ärztin war so begeistert davon...); ich habe es nicht vertragen (Herzrasen und andere Symptome). Anscheinend ist die Zusammensetzung für mich nicht passend.
Abgesehen davon hat mich der Geruch dieses Schweineextrakts gestört:eek:), und ich war froh, wieder auf L-Thyroxin umzusteigen.

Das muss jedoch nicht bei jedem so sein; manche Betroffene sind sehr zufrieden...

Liebe Grüße,
Malve
 

Bei Schilddrüsenproblemen kann der Baubiologe hilfreich sein

Forschungen zeigen den Einfluss von elektromagnetischer Strahlung auf hormoneller Ebene.
So werden Stresshormonspiegel erhöht und die der glücklich machenden Nervenbotenstoffe vermindert. Gleiches gilt für Testosteronwerte bei Männern. Weiter wird die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin gehemmt usw.

Solche hormonellen Störungen bleiben nicht ohne Folgewirkung im menschlichen Körper. Deshalb gilt es, sich möglichst vor hoher elektromagnetischer Strahlung zu schützen.

Der Baubiologe kann die Intensität von Elektrosmog im Wohn- und Arbeitsumfeld messen, beurteilen und Lösungen vorschlagen.
mehr

mehr

mehr

mehr

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.052
Ja, Moehnchen; es sollte alles richtig gewesen sein.
Da Armour Thyroid jedoch nicht nur T4 enthält, könnte dies die Ursache gewesen sein.

Liebe Grüße,
Malve

P.S.: Du hast diese Seite mit Infos zu Schsicher schon gefunden?
http://www.schilddruesenguide.de/schlett_gerz.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben