Schmerzen Rücken, Unterleib

Themenstarter
Beitritt
06.04.09
Beiträge
54
:wave:Hallo liebe Mitstreiter, ich komme heute mit einem neuen Problem.
Seit Wochen habe ich starke Schmerzen im Rücken, im Unterleib, in der Blase und in den Beinen. Ich komme kaum noch eine Treppe hoch. Es ist ein Druck den ich kaum beschreiben kann. Oft denke ich es wäre der Darm, da ich überhaupt keine Verdauung habe. Nehme ich Abführmittel, werden die Schmerzen mehr, nehme ich keine, ist es das Gleiche. Ich versuche es in den Griff zu bekommen mit Movicol, Leinsamen, Flohsamen, Sauerkraut, Trockenpflaumen, aber nichts hilft. Auch achte ich auf gesunde Ernährung, mit viel Obst und Gemüse, aber der Erfolg bleibt aus und so muss ich dann zusätzlich zu Abführmittel greifen. Da ich in den letzten Wochen sehr schwere körperliche Arbeit verrichten musste, kann es auch der Rücken sei, ich weis es nicht.
Ich bin jetzt vor 8 Tagen bei einem Orthopäden gelandet, Hier die Diagnose:
Spondylolisthesis L5/S1 Grad II (Meierding) (G)
Stenose der Foramina intervertebralia, knöchern, durch Subluxation: Lumbalbereich (Lumbosakral (G) Bandscheibendegeneration a.n.k. (G)
Spondolose der Lendenwirbelsäule (G), segmentale Bewegungsstörung.
Was immer das auch heißen mag. Außerdem war mein Darmbein blockiert, was er mit einer Mobilisatzion, (Ich kam mir vor, als wäre ich beim XXL Ostfriesen)
angeblich wieder gerichtet hatte, aber geholfen hat es bis jetzt noch nicht

Jetzt hoffe ich , dass die Therapie, die er mir verschrieb helfen wird.

Aber wissen möchte ich doch von euch, ob all die Symptome , die ich euch mitteilte vom Rücken kommen können, oder ob ich nicht doch mal einen anderen Arzt aufsuchen muss.
Danke sagt Bronzfeld und wartet auf eure Hilfe.
https://www.symptome.ch/vbboard/ima...mptome.ch/vbboard/images/smilies/wave0000.gif
 
wundermittel
Beitritt
17.07.08
Beiträge
143
Da ich in den letzten Wochen sehr schwere körperliche Arbeit verrichten musste, kann es auch der Rücken sei, ich weis es nicht.

Spondolose der Lendenwirbelsäule (G), segmentale Bewegungsstörung.
Was immer das auch heißen mag. Außerdem war mein Darmbein blockiert, was er mit einer Mobilisatzion, angeblich wieder gerichtet hatte, aber geholfen hat es bis jetzt noch nicht

Hallo bronzfeld

Ich würde nebst dem Richten der Wirbel/Statik auch oder vor allem die Verspannungen behandeln lassen.
Ich nehme an, die gibt es bei Dir (reichlich)

Schöne Grüsse, zebrafell
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.532
hallo bronzfeld ,
..........oder ob ich nicht doch mal einen anderen Arzt aufsuchen muss.
das würde ich an deiner stelle wohl als erste in angriff nehmen wollen ;) allein schon wegen der blasen-/darmstörung mit rückenschmerzen oder umgekehrt rückenschmerzen mit blasen/darmstörung .

lg ory
 
regulat-pro-immune
Oben