Schlaftabletten - Benzodiazepine, Zolpidem, bleibende Schäden ?

Themenstarter
Beitritt
22.11.12
Beiträge
21
Hallo,

ich hatte unter Schlaflosigkeit nach Anraten des Arztes die Schlaftablette Zolpidem eingenommen.

Ich konnte damit zwar einschlafen, jedoch war der Schlaf selber nicht von Qualität und auch nicht von Dauer. Ausserdem fühlte ich mich danach nicht ganz anwesend, irgendwie zurückgeworfen und hatte Kopfschmerzen.

Ebenfalls fühlte ich mich so, als wenn die Schlaftablette mich stark belastet hätte.
In dem Sinne habe ich die restlichen in den Müll geschmissen. Selber habe ich es an 2 Nächten genommen.

Hinterlässt es denn bleibende Schäden / Veränderungen ?

Sind eure Erfahrungen ähnlich ?

LG,
ferdinand
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.659
Schlaftabletten - Benzodiazepine, Zolpidem, bleibende Schäden

Hallo ferdinand,

ich habe keine eigenen Erfahrungen mit Zolpidem.
Die Liste der Nebenwirkungen ist aber lang und eindrucksvoll :mad: und abhängig kann man auch davon werden. Gut, daß Du es nicht weiter genommen hast. Wenn Du es nur zweimal genommen hast, sind da sicher keine bleibenden Schäden entstanden.

Zolpidem: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Nimmst Du denn gleichzeitig auch Benzodiazepine? Damit ist sicher auch vorsichtig umzugehen. Aber das weißt Du sicher sowieso?

Benzodiazepine: Medikamente, Wirkstoffe, Anwendungsgebiete, Wirkung - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
22.11.12
Beiträge
21
Schlaftabletten - Benzodiazepine, Zolpidem, bleibende Schäden

danke für die schnelle Antwort.

Nein, ich nehme keine Benzodiazepine. Ich hatte nur angenommen, dass das Zolpidem auch zu der Gruppe der Boezodiazepine gehört.
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Oben