Rückenschmerzen an derselben Stelle

Themenstarter
Beitritt
17.06.12
Beiträge
6
Vor zwei wochen hats begonnen in der oberen linken hälfte des rücken habe ich wieder auftauchende und verschwindende schmerzen die schmerzen sind irgendwie seltsam es ist wie als etwas drücken würde und der schmerz ist auch nicht übertrieben aber ich spüre es andauernd ausserdem bin ich 15 jahre alt
und hier noch ein bild damit ihr wisst welche stelle ich ungefähr meine

ImageShack® - Online Photo and Video Hosting
 
wundermittel
Beitritt
06.03.07
Beiträge
3.492
Hallo Mark

könnte es sein, dass die eingekreiste Stelle leicht geschwollen ist?
Wenn Du den Arm nach vorne streckst, bewegt sich das Schulterblatt dann aus dem Rücken heraus wie ein Hühnerflügel? :confused:

Gruss
Kathy
 
Themenstarter
Beitritt
17.06.12
Beiträge
6
Hallo Mark

könnte es sein, dass die eingekreiste Stelle leicht geschwollen ist?
Wenn Du den Arm nach vorne streckst, bewegt sich das Schulterblatt dann aus dem Rücken heraus wie ein Hühnerflügel? :confused:

Gruss
Kathy

nein geschwollen scheint es nicht zu sein und momentan spür ich gerade auch nichts mehr
 
regulat-pro-immune
Beitritt
11.05.07
Beiträge
497
Ich rate mal, dass Du verspannt bis und verhärtete Muskeln hast.
Lass mal Deinen Rückenmuskeln durch jemanden abtasten, der was von Massage versteht. Bist Du Links oder Rechtshänder?

Zantos
 
Beitritt
24.03.14
Beiträge
3
Hallo
Hast du immer noch Schmerzen?
Denn ich habe die gleichen Symptome wie du, auch seit ich etwa 14/15 bin, also nun schon seit 8 Jahren.
Ich war schon beim Röntgen, habe eine Skelettszintigraphie und ein MRI. Sie haben nichts gesehen, nichts gefunden und können es sich nicht erklären. :idee:
Das Problem ist, die Schmerzen habe ich immer in der Nacht (auch am Tag, beim Autofahren, arbeiten im Büro, etc, also nur wenn ich still bleibe), jedoch in der Nacht ist es am Schlimmsten. Ich wache auf und kann nicht schlafen, weil ich solche Schmerzen habe. Ich schlafe mittlerweile nur noch ca. 2Stunden pro Nacht. :traurig:
Ich weiss einfach nicht mehr weiter... Haben sie bei dir rausgefunden, was es ist? :help:
 

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.889
hallo sereina ,
herzlich willkommen im symptome .ch forum .:wave:

sicherlich meinst du mit deiner frage mark2502 , leider war er am 13.07.12 das letztemal hier im forum ,womöglich wird er nicht antworten :eek:).

Ich kann gut verstehe das du wissen möchtest, warum ,wieso und was deine rückenschmerzen verursacht.
womöglich hat sich nach so langer zeit der schmerz verselbständigt ,vielleicht wäre die osteopathie ein versuch wert !? .

lg ory
 
Beitritt
22.11.13
Beiträge
54
Liebe Sereina,
Ich habe seit einem halben Jahr Schmerzen im Bein und habe sie durch spezielle Behandlung wieder wegbekommen. Es handelte sich bei mir um Muskelschmerzen, die die durch verkürzte Fascien oder verspannte Muskeln hervorgerufen werden, die nicht mehr entspannt werden können, weil die Verbindung zum Muskel von den Rezeptoren verloren gegangen ist. Es ist ein neues Schmerzverständnis. Laut Erfahrungsbericht können auch chronische Schmerzen wieder verschwinden. Unter Stichwort rebalancing (habe ich zur Zeit gemacht) oder Liebscher Bracht, oder sensomotorische Körpertherapie Dr Pohl. Findest Du weitere Infos.
Ich Wüsche Dirgute Besserung
Tommie
 
Oben