Riesige Bedrohung für Avaaz

Themenstarter
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Hallo Avaazer,

Avaaz steht einer großen Bedrohung gegenüber -- überraschenderweise verursacht von Gmail!

Gmail hat eine Änderung seines Systems eingeführt, die laut Experten Avaaz-Emails de-priorisieren und vor Mitgliedern wie Ihnen und Millionen anderen, die sich für eine bessere Welt einsetzen wollen, verstecken könnte. Doch Email-Experten sagen, wenn genügend Avaaz-Mitglieder sich 5 Sekunden Zeit nehmen und auf diese Email antworten, können wir weiterhin zusammen Kampagnenarbeit leisten.

So funktioniert’s: ANTWORTEN SIE AUF DIESE NACHRICHT indem Sie jetzt auf "Antworten" und dann "Senden" klicken. Sollten Sie noch ein paar Worte sagen wollen, wie wär’s mit "Hallo Avaaz." Sobald Sie diese Nachricht geschickt haben gibt's nichts weiter zu tun.

Jetzt zu antworten ist der einfachste Weg, Gmail mitzuteilen, dass Sie Avaaz-Emails erhalten wollen. Und wenn wir alle mitmachen können wir Gmail außerdem zeigen, dass wir Avaaz schätzen und so helfen sicherzustellen, dass tausende Mitglieder, die diese Email vielleicht nicht erreicht, weiterhin Avaaz-Emails erhalten und die Chance haben, sich mit uns zu engagieren.

Es ist ganz einfach -- wenn wir nicht miteinander in Kontakt sein können, dann zerbricht unsere Macht, über Grenzen, Kulturen und Religionen hinweg zusammenzukommen. Bleiben wir also in Kontakt!

Voll freudiger Erwartung auf die neuen Kampagnen, die wir gemeinsam gewinnen können,

Oli, Alice, Matt, Ian, Antonia, Allison, Ben, Michelle und das ganze Avaaz-Team


WEITERE INFORMATIONEN

Ein neues Posteingangsformat von Google wirft Avaaz-Emails in die gleiche Kategorie wie Mode- und Verkaufsemails -- zusammengefasst unter dem Tab "Werbung." Es ist darauf ausgerichtet, der allerletzte Ort zu sein, in dem wir nach Emails schauen und würde bedeuten, dass viele Avaaz-Mitglieder wichtige und zeitgebundene Kampagnenmöglichkeiten verpassen.

Die Auswirkungen auf Avaaz wären massiv. Expertenstudien zum neuen Gmail-Posteingang zeigen, dass hunderttausende Avaazer jede Woche Kampagnen verpassen könnten. Und das ist nur der Anfang -- weitere Anbieter wie Hotmail und Yahoo werden sich Gmail wahrscheinlich anschließen.

Wenn jedes Gmail-nutzende Avaaz-Mitglied jetzt diese kurzen Schritte befolgt könnten wir dabei helfen, dass Avaazer von heute und morgen auch weiterhin Kampagnenarbeit leisten und die Welt, die wir uns alle wünschen, schaffen können.



Avaaz.org ist ein weltweites Kampagnennetzwerk mit 25 Millionen Mitgliedern, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen auf wichtige globale Entscheidungen durchzusetzen. ("Avaaz" bedeutet "Stimme" oder "Lied" in vielen Sprachen). Avaaz Mitglieder gibt es in jedem Land dieser Erde; unser Team verteilt sich über 18 Länder und 6 Kontinente und arbeitet in 17 verschiedenen Sprachen. Erfahren Sie hier, etwas über einige der größten Aktionen von Avaaz oder folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter.

Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie am 2013-06-05 die Kampagne "Community Petitions Site" mit der Email-Adresse [email protected] unterzeichnet haben.
Um sicherzustellen, dass die Nachrichten von Avaaz bei Ihnen ankommen, fügen Sie bitte [email protected] zu Ihrer Kontaktliste hinzu. Um Ihre Email-Adresse, die Spracheinstellungen oder andere Benutzerinformationen zu ändern, kontaktieren Sie uns oder melden Sie sich hier einfach ab.

Um Avaaz zu kontaktieren, antworten Sie bitte nicht auf diese E-Mail.Benutzen Sie stattdessen das Formular Avaaz - Haben Sie eine Frage? oder rufen Sie uns an, unter: +1 1-888-922-8229 (USA).

Liebe Grüße Tarajal :)
 
wundermittel

Windpferd

Hi Tarajal,

ich kapier zwar nicht wirklich, was da technisch geschehen soll - aber ich hab, wie vermutlich viele andere, die Petition längst unterschrieben.

Grundsätzlich überflieg ich die ganzen Mail-Eingänge jeden Tag. Werbung (übrigens gar nicht viel) - steht gleich am Anfang - und in der "Von"-Spalte würde ich ja "avaaz" sehen. Ist das wirklich so dramatisch?

Jedenfalls Dir vielen Dank für Dein Engagement,
Windpferd
 
Themenstarter
Beitritt
12.05.13
Beiträge
4.596
Hallo Wimdpferd,

mir geht es ähnlich wie Dir, mein Computer ist gut geschützt.

Habe nur gedacht, dass vielleicht der Eine oder Andere das nicht mitbekommen hatte und wert war mir die Info auf jeden Fall zum hier einstellen. :)

Liebe Grüße Tarajal :)
 
regulat-pro-immune
Oben